Live hören
Jetzt läuft: Stereolab - The flower called nowhere (instrumental) von Stereolab

Erlebte Geschichten mit Renate von Mangoldt

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Erlebte Geschichten mit Renate von Mangoldt

Von Ingo Zander

Keine deutsche Fotografin hat mehr Schriftsteller vor die Kamera bekommen als Renate von Mangoldt. 1940 als Tochter eines Siemensdirektors in Berlin geboren, wuchs Renate von Mangoldt in Erlangen auf.

Angeregt durch den Erlanger Bildhauer und Fotografen Helmut Lederer, der ihr Vorbild war, besuchte sie nach dem Abitur die Bayerische Staatslehranstalt für Fotografie in München. Zunächst fotografierte sie nur Steine und Pflanzen. Das änderte sich, als sie 1963 als Fotografin ihren späteren Ehemann kennenlernte - den Schriftsteller Walter Höllerer.

Sie ist das fotografische Auge vieler Autoren

Höllerer stellte sie als Fotografin in seinem neu gegründeten Literarischen Colloquium in Berlin an. Dort verlegte sie sich auf "Menschenfotos", insbesondere unzählige Autorenporträts. Hier bekam die eher schüchterne Fotografin ohne Mühe alle Größen des deutschsprachigen und internationalen Literaturbetriebs vor die Linse.

Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Renate von Mangoldt (02.06.2013)

Verfügbar bis 30.12.2099