Erlebte Geschichten mit Anneke Lüders

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Erlebte Geschichten mit Anneke Lüders

Von Katrin Fromme

Als heute (15.05.2005) vor 65 Jahren die niederländische Regierung vor den deutschen Truppen kapitulierte, gab es Sympathisanten und Partisanen, auch Holländer, die die Deutschen als respektvolle und höfliche Menschen erlebten - wie Anneke Knegtmans.

1918 in Batavia (heute Djakarta), Indonesien, zur Welt gekommen. Nach ein paar Jahren kehrte Anneke mit ihrer Mutter nach Holland zurück, wuchs in Den Haag auf, studierte Fremdsprachen in Cambridge, Lausanne und Bonn. Mit 22 lernte sie ihre große Liebe kennen, den deutschen Soldaten Karl Lüders; kurz darauf heirateten sie. Für ihre Landsleute galt sie fortan als "Moffenbraut", eine, die sich mit dem Feind eingelassen hatte.

Sie ist eine Bestsellerautorin, die kaum einer kennt

Selbst ihre Angehörigen lehnten den Deutschen ab, verstießen Anneke aus der Familie. Kurz vor Kriegsende floh sie mit ihren zwei kleinen Kindern nach Deutschland, um sich vor dem Hass ihrer Landsleute zu schützen. Ihr Mann konnte die Niederlande erst später verlassen. Über Stralsund und Lübeck kam sie mit ihrer Familie nach Hamburg, wo sie Arbeit als Dolmetscherin fand. Heute lebt die 86jährige Krimiautorin in Essen.

Redaktion: Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Anneke Lüders (15.05.2005)

Verfügbar bis 30.12.2099