Live hören
Jetzt läuft: Cannonball (Edit) von The Expansions

Erlebte Geschichten mit Ludwig Baumann

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Portrait von Ludwig Baumann, der letzte noch lebende Wehrmachtsdeserteur

Erlebte Geschichten mit Ludwig Baumann

Von Hedwig Lechtenberg

"Ich hatte erkannt, dass es ein verbrecherischer völkermörderischer Krieg war. Menschen töten - das konnten wir nicht!" Ludwig Baumann, im Dezember 1921 als Sohn eines Tabakgroßhändlers in Hamburg geboren, desertierte mit seinem Freund Kurt Oldenburg 1942 bei Bordeaux.

An der Grenze wurden die beiden geschnappt, zum Tode verurteilt. Zehn Monate saß Baumann im Gefängnis, außer an einen tropfenden Wasserhahn erinnert er sich nicht mehr, will sich nicht erinnern. Dann erst erfuhr er, dass er längst begnadigt ist, zu zwölf Jahren Zuchthaus. Zunächst im KZ Esterwegen im Emsland, dann im Wehrmachtsgefängnis Torgau an der Elbe, schließlich im so genannten Bewährungsbataillon 500 an der Ostfront. Ludwig Baumann überlebte den Krieg - seit den 1980er Jahren bemüht er sich in der "Bundesvereinigung Opfer der NS-Militärjustiz" darum, die Aufhebung der Unrechtsurteile gegen Deserteure,"Wehrkraftzersetzer und Selbstverstümmeler" durchzusetzen und deren vollständige Rehabilitierung zu erreichen.

Redaktion:
Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten: Ludwig Baumann (11.05.2014)

WDR 5 Erlebte Geschichten 11.05.2014 Verfügbar bis 30.12.2099 WDR 5