Ingrid Lenders, Fraueninitiative Rheinhausen

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Ingrid Lenders

Erlebte Geschichten (10.08.2021)

Ingrid Lenders, Fraueninitiative Rheinhausen

Von Martina Meißner

Als 1987 bekannt wird, dass das Krupp-Hüttenwerk in Duisburg-Rheinhausen dichtgemacht werden soll, kommt es zu einem Arbeitskampf, der in die Geschichte eingehen sollte.

Und die 5300 Beschäftigten sind nicht allein. Ob Bürgerkomitee, Kirchenvertreter, Einzelhändler, Politiker, Betriebsräte anderer Unternehmen, normale Bürger - die ganze Stadt kämpft um "ihre" Hütte, um ihre Zukunft.

Ein wichtiger Stützpfeiler für die Kruppianer ist die "Fraueninitiative", die mit vielen Aktionen für Aufmerksamkeit sorgt. Eine der ersten Frauen, die sich der Initiative anschließen, ist Ingrid Lenders, deren Mann auch von der Schließung der traditionsreichen Friedrich-Alfred-Hütte betroffen ist.

Dieser Arbeitskampf war eine "Turbo-Emanzipation" für die beteiligten Frauen, sagt sie rückblickend. Zusammen mit zwei weiteren Mitstreiterinnen hat Ingrid Lenders das Buch geschrieben: "Der Hochofen vor unserem Fenster. Die Frauen von Rheinhausen"

Redaktion: Gesa Rünker

Ingrid Lenders, Fraueninitiative Rheinhausen

WDR 5 Erlebte Geschichten 10.08.2021 21:15 Min. Verfügbar bis 11.08.2099 WDR 5


Download

Stand: 23.04.2021, 16:04