Live hören
Jetzt läuft: Entertainment von Balthazar
16.00 - 16.04 Uhr WDR aktuell

Erlebte Geschichten mit Gert Ueding

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Professor Ernst Bloch spricht im Kontext des Vietnamkrieges zu Studenten (3. April 1968).

Erlebte Geschichten mit Gert Ueding

Von Monika Buschey

In Tübingen trafen sie zusammen: Gert Ueding, der junge Student, der viel von Bloch gelesen hatte. Und Bloch selbst, der aus Leipzig in den Westen wechselte, ohne dass die DDR dem klugen Mann eine Träne nachweinte.

Gert Ueding war 19 Jahre alt, als er 1961 von Köln nach Tübingen wechselte, um bei Ernst Bloch zu studieren. Bloch war vorher in Leipzig gewesen. Doch in der DDR war man froh, den unbequemen Philosophen los zu sein. Aufgrund seines Hauptwerks, "Das Prinzip Hoffnung", war Bloch im Westen ein Star. Gert Ueding hatte doppelt Glück: Er wurde Mitarbeiter von Ernst Bloch und – seine erste Studentenbude in Tübingen befand sich im Souterrain des Hauses, in dem Familie Bloch lebte. Es ergaben sich Gespräche, die übers Private weit hinaus zielten. Zudem: Professor und Student waren Pfeifenraucher – eine solide Basis für gegenseitiges Vertrauen. Er hat mich geprägt, sagt Gert Ueding.

Redaktion: Mark vom Hofe

Gert Ueding, Publizist

WDR 5 Erlebte Geschichten 17.12.2017 24:03 Min. Verfügbar bis 15.12.2027 WDR 5

Download

Stand: 15.12.2017, 15:21