Erlebte Geschichten mit Christel Neudeck

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Christel Neudeck

Erlebte Geschichten mit Christel Neudeck

Von Melahat Simsek

Vor einem Jahr starb Rupert Neudeck, der Gründer der Hilfsorganisation Cap Anamur - seine Arbeit hätte er nie leisten können, wenn nicht seine Frau Christel von zuhause aus Einsätze und Organisation gemanagt hätte.

1969 haben sich Christel und Rupert Neudeck kennengelernt. Er Intellektueller, sie Arbeiterkind. Alles ging sehr schnell. Heiraten, Kinder, Reihenhaus. 1979 hörte Rupert Neudeck von den vietnamesischen Boatpeople. Sie entschieden sich beide, sofort zu helfen. Die beiden gründeten die Hilfsorganisation Cap Anamur und später das Hilfs- und Bauprojekt Grünhelme, wo Christen und Muslime zusammen in Kriegsgebieten die Opfer unterstützen. 14 Jahre lang arbeitete die Sozialpädagogin vom heimischen Wohnzimmer in Troisdorf aus, während ihr Mann Rupert auf den Weltmeeren unterwegs zu Krisengebieten war. Das Telex im Flur lief ununterbrochen. Christel Neudeck versorgte ihre drei Kinder, und gleichzeitig hielt sie alle Fäden in der Hand, nahm Spenden entgegen, organisierte Flüge, betreute die Mitarbeiter, traf strategische Entscheidungen für die internationalen Hilfseinsätze, entwickelte neue Konzepte. Die Flüchtlingshilfe wurde zum Full-Time-Job. Dabei hatte die 74-Jährige schon als Kind den Traum, eines Tages die Welt zu erkunden. Vor einem Jahr starb Rupert Neudeck.

Christel Neudeck, Mitbegründerin von Cap Anamur

WDR 5 Erlebte Geschichten | 28.05.2017 | 23:43 Min.

Download

Redaktion: Mark vom Hofe

Stand: 24.05.2017, 12:48