Live hören
Weitere Information unter www.ardradiofestival.de

Subtil − frankophil & große Heidelberger Liederhandschrift

In der ersten Vesperstunde geht es um extravagante Musik im Stil der 'Ars subtilior' von Komponisten wie Johannes Ciconia, Matteo da Perugia und Antonio Zachara Da Teramo. Im Mittelpunkt der zweiten Vesperstunde steht eine jahrhundertealte, kostbare Handschrift mit mittelhochdeutschen Lied- und Spruchdichtungen.

Nächtlich beleuchtetetr Papstpalast in Avignon

Der Papstpalast in Avignon – für 68 Jahre die Residenz der Päpste

Vesper I

Subtil − frankophil

17:04 - 17:45 Uhr

Ihren Ursprung hat die Ars subtilior im späten 14. Jahrhundert am französischen Königshof bzw. am päpstlichen Hof in Avignon. Von dort nahm sie ihren Weg vor allem nach Norditalien und an den Königshof auf Zypern. Musik im Stil der Ars subtilior klingt auch für uns heute überraschend modern und unkonventionell. Wie spektakulär muss sie dann erst auf die Hörer um 1400 gewirkt haben! Das liegt vor allem an ihrer rhythmischen Struktur. So haben in mehrstimmigen Stücken die einzelnen Stimmen immer ihren ganz individuellen Rhythmus und oft sogar ein eigenes Metrum – was heutzutage als Polyrhythmik bezeichnet wird und eigentlich ein Merkmal sehr viel späterer Musikepochen ist.

Von Gela Birckenstaedt

Subtil − frankophil

WDR 3 Vesper 29.06.2024 43:18 Min. Verfügbar bis 29.06.2025 WDR 3


Die Musikstücke zur Sendung

17:04 - 17:45 Uhr
Komponist:inTitel / LängeInterpret:in
Jacob de SenlechesLa harpe de mellodie
Virelai
(3'11'')
Fortuna Canta
Johannes CiconiaO Petre Christi discipule
Motette zu drei Stimmen
(3'12'')
Diabolus in Musica
Leitung: Antoine Guerber
AnonymusKyrie
'Rondello'
(6'16'')
Mala Punica
Leitung: Pedro Memelsdorff
AnonymusRosetta
Ausführung mit Fiedel und Mittelalterlaute
(2'36'')
La Fonte Musica
Leitung: Michele Pasotti
Antonio Zachara Da TeramoGloria 'Rosetta'
zu 3 Stimmen
(6'43'')
La Fonte Musica
Leitung: Michele Pasotti
Matteo da PerugiaCredo
(5'55'')
Mala Punica
Leitung: Pedro Memelsdorff
AnonymusAlleluia
(Fragment / Improvisation)
in vokaler Ausführung
(1'28'')
Mala Punica
Leitung: Pedro Memelsdorff
Sängerkrieg auf der Wartburg; Ausschnitt: Die sieben Sänger; Aus: Grosse Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse). Heidelberg

Sängerkrieg auf der Wartburg; Ausschnitt: Die sieben Sänger; Aus: Grosse Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse). Heidelberg

Vesper II

Große Heidelberger Liederhandschrift

18:04 - 19:00

In der Heidelberger Universitätsbibliothek wird eine der wichtigsten mittelalterlichen Handschriften aufbewahrt: der 'Codex Manesse', auch 'Große Heidelberger Liederhandschrift' genannt. Sie enthält Lied- und Spruchdichtungen von weit über 100 Dichtern des Spätmittelalters, darunter Walther von der Vogelweide, Neidhart von Reuenthal und dem so genannten Tannhäuser. Ihre Lieddichtungen erzählen von der Minne, der höfischen Liebe. Die Bezeichnung 'Lieddichtung' lässt vermuten, dass der Codex Text und Musik enthält. Tatsächlich besteht er aber ausschließlich aus Gedichten. Die wurden im Spätmittelalter allerdings singend vorgetragen. Was heutige Sänger*innen vor die Aufgabe stellt, für die Texte passende, an anderer Stelle überlieferte alte Melodien zu finden.

Von Gela Birckenstaedt

Große Heidelberger Liederhandschrift

WDR 3 Vesper 29.06.2024 58:14 Min. Verfügbar bis 29.06.2025 WDR 3


Die Musikstücke zur Sendung

18:04 - 19:00
Komponist:inWerk / LängeInterpret:in
Der Tannhäuser (Text)Steter dienest der ist gvot
(2'59'')
I Ciarlatani
Dietmar von Aist (Text)
Reinmar der Alte (Text)
Der winter were mir ein zit
Habe ich friunt die wünschen ir
(5'18'')
I Ciarlatani
Leitung: Klaus Winkler
Walther von der Vogelweide (Text)Unter den Linden
(6'15'')
Ensemble Céladon
Leitung: Paulin Bündgen
Walther von der Vogelweide (Text)Palästinalied
(Münstersches Fragment)
(7'22')
per-sonat
Der wilde Alexander (Text)Myn trurichlichiz klagen
(instrumental)
(6'55'')
Norbert Rodenkirchen, Traversflöte
Neidhart von ReuenthalWillekome eyn sommerweter suze
(Neidhard-Fragment)
(5'51'')
Ensemble Leones
Félix VerryTannhäuser Stampedes
(3'43'')
 Félix Verry, Fidel
Friedrich von Hausen (Text)Min herze vnde min lip die wellent scheiden
(5'23'')
I Ciarlatani
Leitung: Klaus Winkler