Live hören
Jetzt läuft: Maurice Ravel - Le tombeau de Couperin
Das Beitragsbild des WDR3 Kulturfeature „Breathing Through Reality“ zeigt den Schatten einer Frau

"Breathing Through Reality" - Annäherung an die Radiomacherin Kaye Mortley

Die Hörstücke der australischen Radiomacherin Kaye Mortley sind zart, poetisch und im besten Sinn akustisch. Es sind Klangwerke, die nie auf dem Papier existieren könnten – sie müssen gehört und gefühlt werden.

„Poetische Klangmalerei“, „mehrdimensionale Radioinstallation“: So hat man die Radiostücke Kaye Mortleys beschrieben. Wie man nur mit Klängen und Stimmen die Welt abbilden kann, ist ihre Ausgangsfrage. Sie versucht, etwas zu konstruieren, das sich der Fiktion nähert – aber vom Originalton, der Realität ausgeht. Etwas, das sich sehr weit entfernt vom „Journalismus“. Kaye Mortley zu „porträtieren“ bedeutet, danach zu fragen, wie sie zu der Autorin werden konnte, die sie ist. Vielleicht beginnt die Antwort mit einem Atemzug…

"Breathing Through Reality" - Annäherung an die Radiomacherin Kaye Mortley

WDR 3 Kulturfeature 06.04.2024 54:12 Min. Verfügbar bis 05.04.2099 WDR 3 Von Dörte Fiedler


Download

Ausstrahlung am Samstag, den 6. April 2024 um 12.04 Uhr
Wiederholung am Sonntag, den 7. April 2024 um 15.04 Uhr

Von: Dörte Fiedler
Redaktion im WDR: Johanna Tirnthal/Adrian Winkler
Produktion: SWR 2022