Live hören
Das ARD Nachtkonzert
06.00 - 06.05 Uhr WDR aktuell

"Gastarbeiter“-Kultur 60 Jahre Migration aus der Türkei  

Das Foto zeigt Ferda Ataman als Kind mit ihrer Mutter

"Gastarbeiter“-Kultur 60 Jahre Migration aus der Türkei  

Von Ferda Ataman und Johannes Nichelmann

Am 30. Oktober 1961 unterzeichnete die Bundesrepublik das Anwerbeabkommen mit der Türkei. In den Folgejahren kamen nicht nur sogenannte "Gastarbeiter", sondern mit ihnen auch Lieder, Bücher und Geschichten, die Stoff für Filme wurden.

Die Journalistin und Autorin Ferda Ataman, selbst Kind ehemaliger Arbeitsmigranten aus der Türkei, begibt sich auf die Reise zu Musiker:innen und Künstler:innen ihrer Jugend. Sie trifft unter anderem das Gesicht der ersten türkischen Hip-Hop-Gruppe "Cartel", zu dessen Musik sie im Jugendclub in Nürnberg getanzt hat. Außerdem ist sie u.a. mit der Schriftstellerin Saliha Scheinhardt, dem Comedian Fatih Çevikkollu, sowie dem Musiker Nedim Hazar in Köln und Berlin unterwegs. Ataman zeigt, wie sich in Deutschland eine eigene türkische und kurdische Musik-, Literatur- und Kulturszene entwickelt hat.

"Gastarbeiter" - Kultur 60 Jahre Migration aus der Türkei

WDR 3 Kulturfeature 31.10.2021 54:15 Min. Verfügbar bis 31.10.2099 WDR 3 Von Ferda Atamann und Johannes Nichelmann


Download

Ausstrahlung am 31. Oktober um 15.04 Uhr
Von: Ferda Ataman und Johannes Nichelmann
Regie: Friederike Wigger
Redaktion: Leslie Rosin
Produktion: WDR 2021

Stand: 22.10.2021, 14:35