Live hören
Musik in Zeiten der ökologischen Krise
Detail eines Spielzeug-Flugzeugs.

SCHÖNER WOHNEN

Der amerikanische Investor

Vor sich eine weiße Wand ringt ein Schriftsteller um den ersten Satz eines neuen Textes. Weil sich der nicht einstellen will, springt er auf und kontrolliert zum hundertsten Mal den Zustand seiner Wohnung. Das Ergebnis ist erschütternd.

Von Jan Peter Bremer

Das Hörspiel steht nach der Sendung zum Download zur Vefügung.

Der amerikanische Investor - Globalisierung und Schreibblockade

WDR Hörspiel 01.05.2021 52:57 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR Online Von Jan Peter Bremer


Download

Das alte Mietshaus, in dem er mit seiner Frau und zwei Kindern lebt, wurde von einem amerikanischen Investor saniert, und nun senken sich die Böden ab, zeigen die Wände Risse. Der Autor beschließt, dem amerikanischen Investor einen Brief zu schreiben. Aber auch dieser Plan führt zur weißen Wand und leerem Blatt zurück. Die Unfähigkeit, einen ersten Satz zu verfassen, findet Entsprechung in seiner Unfähigkeit, irgendetwas anzufangen - auch nicht mit sich selbst. Er kann weder mit seiner Frau und den Kindern kommunizieren noch die Hausarbeit machen - und auch nicht aufbegehren gegen eine übergeordnete Instanz. Der Mikrokosmos des Alltags trifft auf den Makrokosmos globaler Machtstrukturen.