Live hören
Jetzt läuft: Belebt (1) / aus: Sinfonie Nr. 5 D-Dur, op. 75 für Orchester von Woyrsch, Felix

Dreck

Eine Hand legt Rosen auf einen Tisch.

Dreck

Von Robert Schneider

Er nennt sich Sad und kommt aus Basra. Abend für Abend zieht der junge Iraker durch deutsche Lokale, um seine hundert Rosen zu verkaufen. Ein Kellerloch mit einem Stuhl ist sein Zuhause. Er will sterben und gleichzeitig leben.

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 9. August 2021 zum Download zur Verfügung.

Dreck - Ein junger Iraker kämpft mit rassistischen Vorurteilen

WDR 3 Hörspiel 08.08.2020 43:44 Min. Verfügbar bis 08.08.2021 WDR 3

Download

Zwar ist Sad endlich in dem Land, in dem man seine geliebte deutsche Sprache spricht. Aber für die anderen ist er ein "dreckiger verlogener Araber", dem man wirklich kein Wort glauben sollte. Wie ein Stück Dreck kommt er sich vor, weil man ihm zu verstehen gibt, dass man ihn nicht haben will. Alle fremden- und araberfeindlichen Klischees und Vorurteile macht sich Sad unterwürfig zu eigen und richtet die ohnmächtige Wut und Aggression mit großer Bitterkeit gegen sich selbst.

Das WDR Hörspiel würdigt mit diesem Stück den kürzlich verstorbenen Hörspielregisseur Norbert Schaeffer, dessen unverwechselbare Handschrift auch diese Inszenierung trägt.

Mit Steve Karier

Von Robert Schneider
Technische Realisation: Rudolf Stückrath und Werner Jäger
Regie: Norbert Schaeffer
Dramaturgie: Johann Maria Kamps
Produktion: WDR/ORB 1993

Ausstrahlung: 8. August 2020 in WDR 3, 9. August 2020 in WDR 5

Stand: 03.07.2020, 19:30