Draußen unter freiem Himmel

Wolken am Himmel, rötlich eingefärbt

Draußen unter freiem Himmel

Von Michaela Falkner

Die Welt gerät aus den Fugen, aber niemand will es wahrhaben. Ida und Ivan sind die einzigen, die verzweifelt versuchen, etwas zu retten - und sei es nur, die Erinnerung an das, was gewesen ist. Doch die Erinnerung, die Ida in sich trägt, ist selbst zerstörerisch.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Draußen unter freiem Himmel

WDR 3 Hörspiel | 23.11.2017 | 45:58 Min.

Download

Schwere Stürme ziehen über Nordeuropa, es ist unerträglich heiß. Menschen drängen ins Landesinnere. Bürgerkrieg droht. Ida will unbedingt nach draußen, aber Ivan lässt sie nicht hinaus. Denn noch gefährlicher als die Welt da draußen ist die Vergangenheit, die Ida buchstäblich verkörpert. Sie wurde gefoltert, seelisch und körperlich gebrochen. Jetzt sucht sie verzweifelt etwas da draußen - Reste der Welt, wie sie sie kannte. Aber die Welt da draußen ist vor allem mit einem beschäftigt: Mit der Auslöschung all dessen, was gewesen ist, einem absoluten, rücksichtslosen Vergessen. Und Ida, ihr Anblick und ihr Wissen stören die Menschen bei diesem Vergessen.

Mit Birte Schnöink, Christian Löber, Heike Trinker u. a.

Für Ihre Darstellung erhielten Birte Schnöink und Christian Löber vergangenes Jahr den "Deutschen Hörspielpreis" für beste schauspielerische Leistung, der 2016 zum ersten Mal verliehen wurde.

Ausstrahlung: WDR 3, Donnerstag, 23. November 2017, 19.04 – 20.00 Uhr
Von Michaela Falkner
Technische Realisation: Matthias Fischenich, Barbara Göbel
Regie: Hannah Georgi
Produktion: WDR 2015/45'58
Redaktion: Isabel Platthaus