Bücherregale in einem Antiquariat

Aus der Schatztruhe

Stand: 17.11.2023, 15:00 Uhr

Das Richtige für den Gabentisch: Moderatorin Insa Wilke stellt Bücher vor, die aus alten Zeiten auftauchen und mit denen man herrlich abtauchen kann.

Gemeinsam mit dem Historiker Ulrich Herbert, dem Verleger und Dichter Michael Krüger sowie der Wissenschaftshistorikerin Annette Vogt hat Hans Sarkowicz eine einzigartige Originalton-Anthologie ediert. "Jahrhundertstimmen" heißt ihr monumentales Hörbuch, das über 200 Tondokumente aus den Jahren 1900 bis 1945 versammelt.

"Der Hirte und die Weberin" erzählt eine deutsch-chinesische Liebesgeschichte und ist ein Lehrstück über den Kommunismus. Klara Blum, die Autorin, muss man jetzt wiederentdecken!

Irmgard Keun ist eine der wenigen Autorinnen unter den anspruchsvollen Unterhaltungsklassikern. Mit der zehnjährigen Kully hat sie in ihrem Roman "Kind aller Länder" eine unvergessliche Erzählerin des Exils geschaffen.

Witold Szabłowski wagt sich an einen Klassiker politischen Handelns: das Essen. Denn nicht nur die Liebe, auch die Politik geht durch den Magen, wie sein Buch "Die Köche des Kreml" zeigt.

Themen der Sendung

Hans Sarkowicz u.a. (Hg.): Jahrhundertstimmen 1945-2000. Deutsche Geschichte in über 400 Originalaufnahmen. Der Hörverlag, München 2023, 4 CDs, Laufzeit ca. 40 h, 65 Euro.
(Autor im Gespräch)

Klara Blum: Der Hirte und die Weberin. Roman. Die Andere Bibliothek im Aufbau Verlag, Berlin 2023. 309 Seiten, 48 Euro.
(Kritikergespräch mit Cornelia Geißler)

Irmgard Keun: Kind aller Länder. Roman. Claasen Verlag, Berlin 2023, 240 Seiten, 22 Euro.
(Rezension von Kais Harrabi)

Welche Klassiker lasen die Weimarer Klassiker? – Ein Beitrag von Werner Völker

Witold Szabłowski: Die Köche des Kreml. Aus dem Polnischen von Paulina Schulz-Gruner. Katapult Verlag, Greifswald 2023, 432 Seiten, 26 Euro.
(Lesung)

Hinweise auf:
Sina Arnold, Saba-Nur Cheema, Meron Mendel (Hg.):
Frenemies. Antisemitismus, Rassismus und ihre Kritiker*innen. Verbrecher Verlag, Berlin 2022, 350 Seiten, 20 Euro.
www.jerusalemdeclaration.org

Safiye Can: Dichterinnen, in: Frauen / Lyrik. Gedichte in deutscher Sprache. Hrsg. v. Anna Bers, Reclam Verlag, Ditzingen 2020, S. 659/660.

Alte Bücher in neuem Glanz

WDR 3 Gutenbergs Welt 09.12.2023 50:10 Min. Verfügbar bis 06.12.2024 WDR 3


Download