Live hören
Insa Wilke mit Büchern über neue feministische Praxis
Johann Christian Bach

Italienisches zur Passion von Leo, Pergolesi und Bach

Der jüngste Bach-Sohn, Johann Christian, macht fernab seiner Leipziger Heimat in Mailand und London Karriere. Dass er ein Wegbereiter der Klassik ist, beweist das opulente "Miserere B-Dur", das er 1755 kurz nach seiner Ankunft in Italien komponiert.

Italienisches zur Passion von Leo, Pergolesi und Bach

WDR 3 Geistliche Musik 17.03.2024 01:27:58 Std. Verfügbar bis 17.03.2025 WDR 3


Die Musikstücke der Sendung

07:04 bis 08:30 Uhr
Komponist:inTitel / DauerInterpret:innen
Leonardo LeoJudica me Deus
(Motette)
(9'32'')
Les Talens Lyriques
Leitung: Christophe Rousset
Giovanni Pierluigi da PalestrinaJudica me, Deus
(4'27'')
Historic Brass of the Guildhall School and Royal Welsh College of Music and Drama
Leitung: Gareth Wilson
Giovanni Battista PergolesiVerbum V Sitio
aus: Die sieben Worte des Erlösers
(9'32'')
Julien Behr, Tenor
Konstantin Wolff, Bass
Akademie für Alte Musik Berlin
Leituing: René Jacobs
Johann Christian BachMiserere B-Dur
(31'58'')
Lenneke Ruiten, Sopran
Ruth Sandhoff, Alt
Colin Balzer, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass
Akademie für Alte Musik Berlin
RIAS Kammerchor
Leitung: Hans-Christoph Rademann
Johann Sebastian BachFürchte dich nicht, ich bin bei dir, BWV 228
(Motette)
(8'32'')
Solomon's Knot baroque collective
Jan Pieterszoon SweelinckToccata Primi Toni d-Moll, SwWV 286
(3'56'')
Joseph Kelemen, Orgel
(van Hagersbeer-Orgel der Pieterskerk, Leiden)
Benedictus BunsObstupescite
(Geistliches Konzert)
(8'15'')
Hana Blazíková, Sopran
Peter Kooij, Bass
L'Armonia Sonora
Leitung: Mieneke van der Velden

Redaktion: Susanne Rump