Live hören
Jetzt läuft: Forget Me von Lewis Capaldi
Überbackene französische Zwiebelsuppe in einer Schüssel und Zutaten

Französische Zwiebelsuppe

Stand: 11.03.2023, 00:00 Uhr

Dieser überbackene Klassiker der französischen Küche kommt mit einem aufgeräumten Rezept und einfachen Zutaten daher. Das Resultat kann sich aber sehen und schmecken lassen.

Von Jonas Ansgar Oster (Restaurant Ansgar’s, Köln)

Zutaten

  • 500 g Gemüsezwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 2 cl Noilly Parat (Wermuth)
  • 100 ml Weißwein
  • 1,5 l Rinderbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4  Zitronenschale, unbehandelt
  • Majoran, Cayennepfeffer, Muskat, Salz
  • 100 g Gruyère-Käse
  • 1 Baguette
  • Etwas Petersilie

Zubereitung

Zwiebeln schälen und in gleichmäßige Scheiben schneiden oder hobeln. In Butter bei mittlerer Hitze goldgelb anschwitzen, mit Noilly Prat und Weißwein ablöschen und Flüssigkeit auf 1/3 reduzieren lassen.

Jonas Ansgar Oster

Jonas Ansgar Oster

Die Brühe und je eine Prise Majoran, Cayennepfeffer, Muskat und Salz hinzufügen. Lorbeer, Knoblauch und Zitronenschale ebenfalls hinzugeben. Ohne Hitze bei geschlossenem Topf ziehen lassen. Nach 15 min Lorbeer, Knoblauch und Zitronenschale entfernen – und mit Salz abschmecken.

Grillfunktion oder die höchste Stufe Oberhitze einschalten.

Suppe in feuerfeste Schüsseln geben. Baguette formpassend zuschneiden (wie ein Deckel für die Suppe) und mit geriebenem Käse bestreut auf die abgefüllte Suppe legen.

Ca. 5 min im Ofen überbacken, mit gehackter Petersilie garnieren und genießen.