Live hören
Jetzt läuft: Powerless (Say what you want) von Nelly Furtado
Naturlagerplatz in Nationalpark Nordeifel

Zeltabenteuer in der Eifel

Stand: 22.04.2022, 00:00 Uhr

  • Wandern mit Rucksack und Zelt
  • Campen mitten in der Natur
  • Plätze schnell ausgebucht

Zeltabenteuer in der Eifel

WDR 2 Raus in den Westen 24.04.2022 04:24 Min. Verfügbar bis 24.04.2023 WDR 2 Von WDR 2


Download

Zelten abseits der großen Campingplätze und inmitten der Natur - das ist in Deutschland nur sehr selten möglich, denn Wildcampen ist grundsätzlich verboten. Wer trotzdem mal ein echtes Zeltabenteuer erleben will, der kommt in den Naturpark Hohes Venn in der Eifel.

Hier gibt es über den Park verteilt 18 sogenannte Naturlagerplätze. Das sind Holzplattformen, auf die maximal zwei Zelte passen. Größere Zelte müssen die ganze Plattform buchen. Ansonsten gibt es hier außer einer Komposttoilette keinen Schnickschnack, aber dafür jede Menge Natur.

Kein Strom, kein Wasser, selten Empfang

Wer hier übernachtet, sollte gut vorbereitet sein. Alles was benötigt wird, müssen die Wanderer selbst mitbringen. Pro Person zum Beispiel etwa 4-5 Liter Wasser. Zum Trinken, Kochen und natürlich Waschen. Klopapier nicht vergessen. Zu jeder Buchung gibt es eine Packliste, genauso wie Kartenmaterial und den genauen Standort der Plattform.

Regeln für den Schutz der Natur

Damit die Natur nicht belastet wird, ist jeder Besucher für den eigenen Abfall verantwortlich. Es gibt im Naturpark keine Mülleimer. Vor allem im Sommer werden die Wälder außerdem sehr trocken und heiß. Deswegen sind offene Feuerstellen verboten.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Der WDR 2 Geheimtipp

Früh buchen. Die Trekkingplätze in der Eifel sind sehr begehrt und gerade in den Ferien und am Wochenende früh ausgebucht. Wer ein Wunschdatum hat, sollte deswegen weit im Voraus buchen.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Eifel: Zelten in der Natur

 

Naturlagerplatz in Nationalpark Nordeifel

Wer die Unabhängigkeit in der Natur genießen will, der ist  auf den Naturlagerplätzen im Naturpark Hohes Venn genau richtig.

Wer die Unabhängigkeit in der Natur genießen will, der ist  auf den Naturlagerplätzen im Naturpark Hohes Venn genau richtig.

Jeder Zeltplatz ist nur zu Fuß über Wanderwege erreichbar.

Einige Plätze liegen mitten im Wald...

...versteckt im Schatten der Bäume...

....andere unter freiem Himmel.

Trekking in der Eifel
DauerWochenende, max. 2 Übernachtungen pro Zeltplatz
Distanzunterschiedlich
Schwierigkeitmittel
Kosten10 € pro Nacht pro Zelt, 20 € für die ganze Plattform
AnreiseJeder Naturlagerplatz ist nur zu Fuß erreichbar. Die Anreise mit dem Auto oder dem ÖPNV hängt davon ab, wo die jeweilige Wanderroute startet. Karten und den genauen Standort des Zeltplatzes bekommt man nach der Buchung.
Mit Kindernja
Mit dem Hunderlaubt
WDR 2 JahreszeittippApril bis Oktober

Mehr Informationen im Netz