Live hören
Jetzt läuft: Sunshine reggae von Laid Back
Flamingos im Zwillbrocker Venn

Flamingos im Münsterland

Stand: 20.05.2022, 00:00 Uhr

  • Nördlichster Flamingo-Brutplatz der Welt
  • Küken schlüpfen im April und Mai
  • 6 km-Rundweg mit Aussichtstürmen

Flamingos im Münsterland

WDR 2 Raus in den Westen 22.05.2022 04:14 Min. Verfügbar bis 22.05.2023 WDR 2 Von WDR 2


Download

Das Zwillbrocker Venn im Münsterland ist jedes Jahr ein besonderer Ort für Vogelbeobachter. Im Frühjahr kommt eine Kolonie rosa gefiederter Flamingos zum Brüten hier her. Besonders gut kann man sie im April und Mai beobachten, um die 60 Flamingos leben dann hier. Die ersten Küken schlüpfen zwischen Mitte Mai und Anfang Juni. Die typische rosa Farbe entwickelt sich erst nach und nach.

Im Spätsommer oder frühen Herbst fliegen die Bewohner der Kolonie wieder ans niederländische Veluwe- oder Ijsselmeer, weil das offene Gewässer dort selten zufriert und so auch im Winter Nahrung bietet. Das Zwillbrocker Venn ist der nördlichste Flamingo-Brutplatz der Welt und die einzige Kolonie in Mitteleuropa. Seit den 1980er Jahren kommen die Flamingos hierher, um ihre Jungen großzuziehen.

Ein sechs Kilometer langer Rundweg führt durch das Zwillbrocker Venn. Auf dem Weg gibt es Infotafeln, viele Bänke, überdachte Hütten und Aussichtstürme. Da die Flamingos geschützt werden und deswegen weiter weg sind, sollten Besucher unbedingt ein Fernglas mitbringen. Die Biologische Station Zwillbrock bietet außerdem geführte Touren durch das Zwillbrocker Venn an.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Der WDR 2 Geheimtipp

Wer den Flamingos weiter folgen möchte, kann mit dem Fahrrad oder auf Etappenwanderungen die 450 Kilometer lange Flamingoroute erkunden. Sie verbindet als Rundkurs das Westmünsterland mit Achterhoek und Twente in den Niederlanden.

Flamingos im Zwillbrocker Venn

 

Flamingos im Zwillbrocker Venn

Flamingos haben im Vergleich zu ihrem Körper den längsten Hals und die längsten Beine in der Vogelwelt. Im Durchschnitt ist ihr Hals ungefähr 1,30 m lang.

Flamingos haben im Vergleich zu ihrem Körper den längsten Hals und die längsten Beine in der Vogelwelt. Im Durchschnitt ist ihr Hals ungefähr 1,30 m lang.

Ihre ungewöhnlichen, hakenförmigen Schnäbel sind speziell daran angepasst, Schmutz aus ihrer Nahrung zu filtern. Beim Fressen drehen die Flamingos ihre Köpfe um, um Nahrung über Lamellen zu sieben und weiter Richtung Verdauungstrakt zu transportieren.

Flamingoküken werden mit grauen und weißen Federn geboren. Sie werden bis zu zwei Jahre lang nicht rosa. Ihre Schnäbel sind zunächst gerade und krümmen sich erst im Laufe der Zeit.

Die Flamingos im Zwillbrocker Venn kommen zwischen Februar und Mai an und verlassen das Münsterland je nach Wetterlage im Spätsommer oder Herbst, um in den Niederlanden zu überwintern.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Flamingo-Kolonie im Zwillbrocker Venn
Dauer2 - 3 Stunden
DistanzRundweg 6 Kilometer
Schwierigkeitleicht
Kostenumsonst
Anreise mit dem AutoZwillbrocker Venn Parkplatz, Zwillbrock 10, 48691 Vreden
Anreise mit Bus und BahnAnreise über Ahaus (Bahnlinie zwischen Dortmund -Gronau), von dort aus mit dem Bus nach Vreden. Ab Vreden fährt ein Bürgerbus, alternativ muss man ein Taxi nehmen.
Mit Kindernja
Mit dem HundHunde an der Leine erlaubt
WDR 2 JahreszeittippFrühling und Sommer