Live hören
Jetzt läuft: I want it that way von Backstreet Boys
Steprather Mühle

Steprather Mühle: Kulturdenkmal und frisches Brot

Stand: 05.05.2023, 00:00 Uhr

  • Gilt als älteste funktionierende Windmühle Deutschlands
  • Ziel für Radtour oder Spaziergang
  • Ehrenamtler halten Kulturdenkmal am Leben

Steprather Mühle: Kulturdenkmal und frisches Brot

WDR 2 Raus in den Westen 07.05.2023 03:32 Min. Verfügbar bis 06.05.2025 WDR 2 Von WDR 2


Download

Die Steprather Mühle in Walbeck ist ein wunderbarer Anlaufpunkt für eine Radtour oder einen Spaziergang. Sie gilt als älteste noch voll funktionierende Windmühle Deutschlands. Und wird von Ehrenamtlichen am Laufen gehalten: Sie geben Führungen durch die Mühle und betreiben ein gemütliches Café.

Dort werden aus dem eigenen Mehl gebackene Nussecken und leckere Brote verkauft. Auch mit dem Erlös aus diesem Café wird der Mühlenbetrieb finanziert: Wenn der Wind richtig aufdreht, kommt die Jahrhunderte alte Mühle auf eine Leistung von 60 PS - genug, um 400 Kilo Mehl pro Stunde zu mahlen.

Die Turmwindmühle mit ihren fünf Stockwerken stammt mutmaßlich aus dem 15. Jahrhundert. Allein ihre Flügel haben eine Spannweite von 28 Metern. Nach einer aufwändigen Restaurierung in den 1990er Jahren kümmert sich jetzt ein Team aus vielen ehrenamtlichen Helfer:innen darum, dass sie weiter läuft.

Der WDR 2 Geheimtipp

Ein besonderer Tipp ist Walbeck zur Spargelzeit: Immer am ersten Sonntag im Mai gibt es einen Festumzug mit der Spargelprinzessin. Der Zug setzt sich ab 15 Uhr in Bewegung. Der Spargel- und Handwerkermarkt startet um 11.30 Uhr mit altem Kunsthandwerk und vielen Infos rund um den Spargel.

Steprather Mühle Walbeck

 

Steprather Mühle

An Wochenenden können Besucher erleben, wie eine der wenigen verbliebenen Windmühlen auf traditionelle Art betrieben wird. Hier gut zu sehen: die Mahlgänge auf dem Steinboden...

An Wochenenden können Besucher erleben, wie eine der wenigen verbliebenen Windmühlen auf traditionelle Art betrieben wird. Hier gut zu sehen: die Mahlgänge auf dem Steinboden...

…und der Müller bei der Arbeit.

Der Fluglotse hat zusätzlich eine Ausbildung zum Müller absolviert - hier ist er beim Aufsegeln der Mühle zu sehen.

Viele Ehrenamtliche halten die Mühle am Laufen. Finanziert wird das Ganze mit Spenden, dem Café und auch mit Führungen - wie hier am hier jährlichen stattfindenden Mühlentag.

Im Café gibt es Brot mit dem Mehl aus der Steprather Mühle.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

DauerJe nach Lust und Laune - eine Stunde oder viel länger
SchwierigkeitGut zu Fuß und gute Puste wäre gut: Wer oben in die Mühle möchte, muss viele Treppenstufen erklimmen. Aber: Man kann auch im Café die leckeren Backwerke aus dem eigenen Mehl probieren und einen Film des Fördervereins anschauen, der durch die Mühle führt.
KostenEintritt: 1 € pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei. Führungen kosten extra, die Vollmondführung zum Beispiel 7 €
ÖffnungszeitenDas Café der Mühle ist an Samstagen und an Sonn- und Feiertagen von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, dann ist auch Besichtigung der Mühle möglich.
Anreise mit dem AutoAdresse: Förderverein Steprather Mühle Walbeck e.V., Schmalkuhler Weg 5, 47608 Geldern-Walbeck. Anfahrt: A40 Ausfahrt 4 - Wachtendonk - nehmen, Richtung Wachtendonk/Straelen fahren, Kempener Str. folgen, Holtheyder Str., Niersstraße, Kevelaerer Str. und Wachtendonker Str. bis zum Schmalkuhler Weg in Geldern.
Anreise mit Bus und BahnMit dem RE10 (D'dorf-Kleve) bis zum Bahnhof Geldern, von hier aus mit der Buslinie 35 (Richtung Straelen, Venloer Tor) bis zur Haltestelle Walbeck Friedhof. Die Mühle liegt etwa eine Minute zu Fuß entfernt von der Haltstelle.
Mit KindernVor allem etwas für ältere Kinder, die keinen Kinderwagen mehr brauchen: Interessante Handwerkskultur mit anschaulich leckerem Gebäck hinterher
Mit dem HundIn der Mühle selbst bitte keine Hunde mitbringen
WDR 2 Jahreszeittippzu jeder Jahreszeit