Ruhrtalradweg - Wasserkraftwerk Horster Mühle

Ruhrtalradweg - 240 Kilometer schöner Uferweg

Stand: 04.08.2022, 19:00 Uhr

  • Radtour entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten in NRW
  • Gute Wegbeschaffenheit und Beschilderung
  • Je nach Fitness, Rad und Tempo in 2-4 Tagen machbar

Ruhrtalradweg - 240 Kilometer schöner Uferweg

WDR 2 Raus in den Westen 07.08.2022 06:31 Min. Verfügbar bis 07.08.2023 WDR 2 Von WDR 2


Download

Der Ruhrtalradweg gehört zu den schönsten Flussradwegen Deutschlands - und das mit gutem Grund. Er führt von der Ruhrquelle im Sauerland 240 km quer durch den Pott bis Duisburg, wo die Ruhr in den Rhein mündet, entlang grüner Uferwege, Schleusen und vieler Wahrzeichen im Westen.

Die Ruhr ist der Namensgeber für das Ruhrgebiet und das hat viel Schönes zu bieten - abwechslungsreiche Natur mit Auengebieten, Seen und Wäldern, Deiche und Wehre und dazu Industriedenkmale, Kulturstätten sowie Cafés und Restaurants mit Blick aufs Wasser und viele Möglichkeiten, Pause zu machen.

Am Ziel sticht eine riesige Skulptur namens "Rheinorange" in den Himmel. Hier kann man beim Schiffegucken seine übrig gebliebenen Snacks verputzen und die Energiereserven auffüllen, um abschließend fünf Kilometer zum Hauptbahnhof Duisburg zu radeln - um von dort aus zum Ausgangspunkt der Tour zurückzufahren.

Der WDR 2 Geheimtipp

Wer den Ruhrtalradweg von Winterberg bis Duisburg fährt, fährt flussabwärts und somit tendenziell auch bergab. Die Strecke hat insgesamt knapp 200 Meter Anstieg und über 900 Meter Abstieg und ist somit für alle gut fahrbar, egal ob mit dem Rennrad, Tourenrad oder E-Bike.

240 Kilometer an der Ruhr entlang

 

Ruhrtalradweg - Baldeneysee

Der Ruhrtalradweg führt 240 Kilometer an dem Fluss entlang, der dem Ruhrgebiet seinen Namen gab: die Ruhr.

Der Ruhrtalradweg führt 240 Kilometer an dem Fluss entlang, der dem Ruhrgebiet seinen Namen gab: die Ruhr.

Der Radweg gehört zu den schönsten Uferradwegen Deutschlands und das mit gutem Grund.

Start ist in Winterberg, dann geht es über Iserlohn und Schwerte, vorbei an Hagen, in Hattingen entlang des Ruhrwehr bis nach Duisburg zum Rhein.

Es gibt zahlreiche Gastronomien und Trinkwasserstellen, wo Radfahrer gratis ihre Wasserflaschen auffüllen können.

Sowohl auf dem Radweg als auch auf der Ruhr ist im Sommer gut was los: Kanufahrer und Badegäste gehören fest zum Streckenbild dazu

Neben Auenlandschaften, Wäldern und Seen führt der Weg vorbei an Industriedenkmälern, Kulturstätten und Cafés.

Ziel der Strecke ist die Skulptur "Rheinorange". Wegen einer Baustelle sind die letzten Kilometer in der nächsten Zeit aber nur über eine Alternativroute befahrbar.

Die Strecke ist sehr gut beschildert, hat eine gute Bodenbeschaffenheit mit viel Asphalt - super fahrbar für alle Räder und ist großteils autofrei.

Alle Infos zu diesem Ausflug in den Westen

Der Ruhrtalradweg
Dauer12-16 Stunden
Distanz240 Kilometer
Schwierigkeitmittel
Kostenumsonst, für Kaffee und Kaltgetränke ein paar Euro mitnehmen
Anreise mit dem AutoWinterberg Ruhrquelle – dort gibt es kostenfreie Parkplätze
Anreise mit Bus und BahnBf Winterberg (Westf): von Hagen stündliche Verbindungen mit der DB, von Kassel alle zwei Stunden. Zwischen Dortmund und Winterberg 104 Minuten Fahrtzeit sechs Mal pro Werktag bzw. zwölf Mal am Wochenende.
Mit KindernEinzelne Abschnitte sind super für Kinder zu radeln, autofrei. Auch prima zum Spazierengehen, barrierefrei
Mit dem HundAn der Leine sind Hunde herzlich willkommen
WDR 2 JahreszeittippGanzjährig