Live hören
Jetzt läuft: Alien von Dennis Lloyd
Cover Judith Hermann - Wir hätten uns alles gesagt

Wir hätten uns alles gesagt: Sätze, die nachhallen

Stand: 17.09.2023, 00:00 Uhr

  • Judith Hermann erzählt von ihrem Leben und Schreiben
  • Sammlung ihrer Frankfurter Poetikvorlesungen
  • Ein Buch voller Sätze, die nachhallen

Judith Hermann - Wir hätten uns alles gesagt

WDR 2 Lesen 17.09.2023 03:17 Min. Verfügbar bis 16.09.2025 WDR 2


Download

Worum geht es?

Mit "Wir hätten uns alles gesagt" veröffentlicht Judith Hermann ihre Frankfurter Poetikvorlesungen, die sie im Sommer 2022 gehalten hat und erzählt darin von ihrem Leben und ihrem Schreiben, und was beides verbindet. 

Judith Hermann schreibt über ihre komplizierten Familienverhältnisse, erzählt vom Aufwachsen bei der Großmutter in Berlin Neukölln, von ihrem depressiven Vater und ihrer Mutter, die das Geld für die Familie verdient.

Auch erfährt man als Leser:in von Judith Hermanns Psychonanalyse und wie sie einst ihren Therapeuten abends vor einem Spätkauf traf und in eine Kneipe folgte, wo die zwei eine Unterhaltung beginnen. 

Judith Hermann wurde 1970 in Berlin geboren. 1998 veröffentlichte sie ihr Debüt "Sommerhaus, später". 2003 folgte der Erzählband "Nichts als Gespenster", woraus einzelne Geschichten fürs Kino verfilmt wurden. Mit "Daheim" war sie 2021 für den Buchpreis der Leipziger Buchmesse nominiert. 

Was sagt Buchkritiker Denis Scheck?

Es ist kein "Seelenstriptease", den Leser:innen hier zu sehen bekommen, aber man erfährt dennoch tatsächlich jede Menge Privates über Judith Hermann, was "Wir hätten uns alles gesagt" zu einem sehr persönlichen Buch werden lässt.

Es geht unter anderem um die Frage, wie man mit dem Leid, das man im Leben erfahren hat, umgeht. Geht es darum, sich zu öffnen, etwas zu enthüllen? Oder vielleicht darum sich zu schließen, etwas zu verbergen? Und was bedeutet dies alles eigentlich fürs Schreiben?

"Wir hätten uns alles gesagt" ist ein Buch von so einer Qualität, das man als Leser:in sich eigentlich jeden zweiten Satz anstreichen müsste, weil diese so lange in einem nachhallen.

Für wen ist das Buch?

Für Fans von Judith Hermann und für alle, die sich für das Verschweigen in ihrer Literatur interessieren.  

Das Buch auf einem Blick:

Judith Hermann
Wir hätten uns alles gesagt
192 Seiten
Verlag: S. Fischer
Übersetzung:
ISBN: 978-3-10-397510-9
Preis: 23 Euro