Gewitterwolken über einem Rapsfeld.

Unwetterwarnung für Teile des Südens von NRW wieder aufgehoben

Stand: 07.06.2022, 19:33 Uhr

Der Deutsche Wetterdienst hatte für Dienstagabend eine amtliche Unwetterwarnung für Teile von NRW herausgegeben. Betroffen waren Bonn, der Kreis Euskirchen und der Rhein-Sieg-Kreis. Mittlerweile wurde die Unwetterwarnung wieder aufgehoben.

Der Deutsche Wetterdienst hatte für Bonn, den Kreis Euskirchen und zunächst auch für den Rhein-Sieg-Kreis für Dienstagabend eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Die Warnungen sind aber mittlerweile wieder aufgehoben worden.

Gewarnt wurde vor schwerem Gewitter, das mit heftigem Starkregen und Hagel einhergehen könne. Auch Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 70 km/h waren möglich.

Auch am Mittwoch sind Gewitter möglich

Auch am Mittwoch sind den Meteorologen zufolge in weiten Teilen des Landes Gewitter, teils mit stürmischen Böen sowie lokalem Starkregen um die 15 Liter pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde nicht ausgeschlossen.

Aktuelle TV-Sendungen