Trickdieb

04:03 Min. Verfügbar bis 30.11.2023

Mit dem Trickdieb unterwegs auf dem Bonner Weihnachtsmarkt

Stand: 29.11.2022, 19:31 Uhr

Trickdiebe haben wieder Hochsaison. Nachdem coronabedingt in den Fußgängerzonen nicht viel los war, blüht jetzt auch für Taschendiebe wieder das Geschäft. Allein die Polizei Bonn verzeichnet in den vergangenen zehn Monaten rund 290 Taten mehr als durchschnittlich in den letzten fünf Jahren.

Ein Griff am Reißverschluss des Rucksacks auf dem Rücken - und schon hat Giovanni Alecci den Geldbeutel stibitzt. Auf dem Bonner Weihnachtsmarkt demonstriert der Zauberkünstler den Besuchern, wie einfach sie es Trickdieben machen. "Ich habe nichts bemerkt" ist fast immer die Antwort, wenn Alecci ihnen die Beute wieder hinhält.

Diebe sind wieder verstärkt unterwegs

"Die Zahl der Taschendiebstahlsdelikte sind wieder deutlich angestiegen", sagt Michael Beyer von der Polizei Bonn. Und meist seien es Banden, die zu zweit oder zu dritt agieren. Wie einfach das geht zeigen sie zu zweit: Hans-Jürgen Hoppe lenkt zwei junge Frauen ab, die einen Glühwein trinken. Giovanni Alecci klaut unterdessen die Tasche vom Tisch.

Wertsachen immer körpernah tragen

Zu sehen ist der sogenannte Trickdieb, wie er in geduckter Haltung nach einer Handtasche greift, die zwischen einigen Passant*innen steht.

Zauberkünstler Giovanni Alecci demonstriert Taschendiebstahl auf dem Bonner Weihnachtsmarkt.

Hans-Jürgen Hoppe klärt anschließend auf: Taschen nicht einfach auf den Tisch oder darunter legen. Reißverschlüsse schließen, Wertsachen am besten in Innentaschen unter Jacke oder Mantel tragen. Und auch Taschen in Fahrradkörben sind eine leichte Beute. Und wenn so ein Geldbeutel samt Karten und Ausweisen weg ist, kann allein die Neubeschaffung schnell mal rund 260 Euro kosten, so die Polizei. Zwei Damen nehmen sich die Warnung des Polizisten gleich zu Herzen und kaufen auf dem Weihnachtsmarkt eine kleine Tasche, die sie unter der Jacke tragen können.

Vorsicht vor Ablenkungsmanövern

Giovanni Alecci ist Meister im Ablenken. "Wir drehen eine Geschichte über den Weihnachtsmarkt" sagt er zu einer Gruppe junger Leute, die an einem Tisch trinken und gemütlich ihren Glühwein trinken. Er fragt, ob der Glühwein schmeckt und zieht einem jungen Mann dabei geschickt den Geldbeutel aus der Tasche. Der reagiert geschockt. Und während der Bestohlene alles sicher verstaut, moppst der Dieb dann noch schnell das Smartphone.

Über dieses Thema haben wir am 29. November 2022 im WDR Fernsehen: Lokalzeit aus Bonn, 19:30 Uhr berichtet.