Pornografische Darstellung auf Schwebebahn-Station

Lokalzeit2go - Bergisches Land 01.08.2022 01:23 Min. Verfügbar bis 01.08.2023 WDR Wuppertal

Wuppertaler Schwebebahn: Porno auf Infotafel

Stand: 01.08.2022, 16:56 Uhr

Auf Infotafeln der Schwebebahn-Station Wuppertal-Oberbarmen wurden am Sonntag pornografische Darstellungen angezeigt. Mitarbeiter der Stadtwerke verhüllten den Bildschirm.

Die Schwebebahn hält die Stadtwerke in Wuppertal seit Sonntag auf Trab. Eine Stunde lang war auf digitalen Infoflächen schamverletzendes, pornografisches Material zu sehen. Dann verhüllten Mitarbeiter der zuständigen Stadtwerke (WSW) den Bildschirm an der Haltestelle in Oberbarmen.

Monitore vorerst abgeschaltet

Es habe am Sonntagnachmittag mehrere Hinweise in den sozialen Netzwerken gegeben, sagte ein Unternehmenssprecher am Montag. Normalerweise flimmern Informationen für die Fahrgäste über die etwa zwei Meter hohen und einen Meter breiten Bildschirme. Bis zur Klärung des Sachverhaltes bleiben die Infoflächen an allen Haltestellen außer Betrieb.

Wohl kein klassischer Hacker-Angriff

Zwar ist auch ein privater Dienstleister für die Inhalte mitverantwortlich, betrieben werden die Bildschirme aber von den WSW. Diese suchen nun nach dem Grund, warum die Inhalte offenbar mühelos ausgetauscht werden konnten. Um einen aufwendigen Hacker-Angriff handelt es sich ersten Erkenntnissen zufolge wohl nicht.

Nach WDR-Recherchen war es offenbar recht einfach, auf den Monitoren einen Browser und dann eine beliebige Internetseite zu öffnen. Dazu wollten sich die Stadtwerke am Montag nicht näher äußern.

Über dieses Thema werden wir auch in der Lokalzeit Bergisches Land um 19:30 Uhr berichten.