PK Gamescom

00:32 Min. Verfügbar bis 17.08.2023

Die Gamescom-Besucher kommen zurück in die Hallen

Stand: 17.08.2022, 07:23 Uhr

Zwei Jahre lang fand die Gamescom ausschließlich im Internet statt. In der kommenden Woche (24.8.) wird sie in Köln-Deutz wieder ihre Tore für die Fans von Computerspielen öffnen. So voll wie vor der Pandemie soll es aber in den Messehallen nicht werden.

Von Martin Schütz

"Es kribbelt schon ziemlich, es ist ja fast eine Premiere nach zwei Jahren ohne Besucher. Meine Vorfreude ist riesig! Die gamescom ist etwas ganz Besonderes und ihre Rückkehr ist ein gutes Zeichen", findet Gerald Böse. Der Chef der Koelnmesse strahlt.

Die gamescom war vor der Pandemie die Kölner Messe mit den meisten Besuchern, knapp 400.000 Menschen waren in der Spitze da. Eine Prognose, wie viele es in diesem Jahr werden, will Böse nicht abgeben. "Es wird voll! Der Samstag ist mit 65.000 Besuchern schon ausverkauft. Aber wir deckeln die Besucherzahlen, die Menschen sollen wegen der Pandemie genug Platz auf den Gängen haben."

Ein riesiges Spieleparadies

Die gamescom ist auch für die Gamerinnen und Gamer etwas ganz Besonderes. Sie können hier Spiele und Hardware testen, teilweise noch bevor die Produkte auf dem Markt erscheinen. In diesem Jahr ist die Vorfreude aber etwas gedämpft, denn mehrere Firmen, die sonst riesige Messestände aufgebaut haben, sind dieses Mal nicht dabei.

Besuchermassen auf der Gamescom

Die Gamescom lockt Tausende Besucher in die Kölner Messe.

Für die Kölner Spieleentwicklerin Linda Kruse ist das schade, denn diese Stände waren oft die Highlights auf der gamescom. Etwa dort, wo Hersteller gigantische Star Wars Welten aufbauen. „Bei einigen großen Firmen hatte die Pandemie Folgen. Die Spiele sind sehr aufwendig in der Entwicklung, und wenn alle im Homeoffice arbeiten, verzögern sich die Veröffentlichungen, und mit halbfertigen Spielen kommt niemand her."

Mit Cityfestival und Camp in der Stadt wird die gamescom sichtbar sein

Auch außerhalb des Messegeländes wird die gamescom für die Kölnerinnen und Kölner sicht- und hörbar sein. Im Jugendpark findet das sogenannte gamescom-Camp statt. Es ist ein großer Zeltplatz, auf dem vor allem junge Besucher günstig übernachten und zusammen zocken können. Auf dem Hohenzollernring und dem Rudolfplatz findet ab dem 26.8. ein gamescom-Musikfestival statt. Hier ist der Eintritt kostenlos.

Über dieses Thema hat die Lokalzeit aus Köln am 16.08.2022 im WDR-Fernsehen berichtet.

Weitere Themen