Auf dem Wagen steht der Schriftzug "Ein Jahr nach der Flut". Darüber sind Affenfiguren, die sich Augen, Mund und Ohren zuhalten. Auf diesen steht "Politik", "Bürokratie" und "Versicherungen".

Ein Jahr nach der Katastrophe - Tilly-Wagen fährt durch Flutgebiete

Stand: 13.07.2022, 14:02 Uhr

Der Düsseldorfer Künstler Jacques Tilly hat einen neuen Wagen entworfen. Diesmal kritisiert er den Staat und Versicherungen für ihr Verhalten nach der Flutkatastrophe.

Drei mannshohe Pappmaschee-Affen stehen auf dem Wagen, halten sich Augen, Mund und Ohren zu; unter ihnen brodeln die Wassermassen. Die Botschaft ist klar: Staat und Versicherungen sollen mehr Verantwortung für die Folgen der Flut übernehmen.

Tilly-Wagen fährt durch Flutgebiete

00:27 Min. Verfügbar bis 14.07.2023

Dieser Wagen des Düsseldorfer Künstlers Jacques Tilly fährt seit Mittwoch durch Gebiete, die die Flut besonders schwer getroffen hat. "Viel zu viele Menschen stehen durch die Flut vor dem Ruin und brauchen weiter Unterstützung", sagt ein Sprecher des Teams von Jacques Tilly.

Tilly-Wagen fährt durch Flutgebiete

00:40 Min. Verfügbar bis 13.07.2023


Immer wieder setzt Jacques Tilly mit seinen Mottowagen politische Statements. Zuletzt hatte er mit einem Wagen zum Ukraine-Krieg viel Aufmerksamkeit bekommen: Auf diesem schiebt sich eine Karikatur des russischen Staatschefs Wladimir Putin eine blau-gelbe Skulptur in Form der Ukraine in den weit geöffneten Mund. Der Wagen trägt die Aufschrift "Erstick dran!!!".