Eine Frau liegt bei sommerlichen Temperaturen unter der Sonne am Rheinufer

Guten Morgen, NRW!

Stand: 26.05.2023, 06:49 Uhr

Sonniges Pfingstwochenende startet • Verkehrschaos rund um Dortmund, wenn der BVB Meister wird • Bundestag stimmt über die Pflegereform ab • Der Nachrichtenüberblick.

Zusammengestellt von Sabine Meuter und Philipp Brandstädter aus dem WDR-Newsroom.

Thema des Tages

Start ins lange Pfingstwochenende: Viel Sonne und Temperaturen um die 20 Grad - das Mai-Wetter hat lange auf sich warten lassen, aber pünktlich zum langen Wochenende ist es da: Regen ist nach Angaben der WDR-Wetterredaktion in den nächsten Tagen nicht zu erwarten. Alle, die jetzt einige freie Tage vor sich haben, können also Ausflüge im Freien planen und die laue Luft genießen.

Ein kleiner Wermutstropfen: Es dürfte überall recht voll werden - nicht zuletzt auf den Autobahnen und in den Zügen. Das WDR-Verkehrsstudio rechnet ab 13 Uhr mit Staus Richtung Küste und auf den Pendlerstrecken.

Wo es heute auf den Autobahnen und in den Bahnen besonders voll wird, lesen Sie hier:

Nachrichten aus NRW

Verkehrschaos rund um Dortmund erwartet: Die Meisterschale ist für den BVB zum Greifen nahe. Ob es dazu kommt, entscheidet sich morgen. Doch schon jetzt zeichnet sich ab: Falls es so kommt, wird es am Wochenende rund um Dortmund zu einem Verkehrschaos kommen. Die Stadt hat bereits Vorkehrungen getroffen und lässt rund um die Strecke des möglichen Meister-Korsos in der Innenstadt Straßen sperren, es gilt ein absolutes Halteverbot.

Kreis Düren plant den ersten Wasserstoff-Rettungswagen: Im Kreis Düren könnte bald der erste mit Wasserstoff betriebene Rettungswagen in Europa durch die Straßen fahren. Die Region möchte zum Vorreiter der Wasserstoff-Forschung werden. Für emissionsfreie Rettungsfahrzeuge könnte grüner Wasserstoff eine Alternative zu E-Fahrzeugen sein, weil sie schnell betankt werden können.

Festival für Jazz und improvisierte Musik in Moers: Am Abend beginnt traditionell zu Pfingsten das Moers-Festival. Seit über 50 Jahren bringt es Jazz und Improvisierte Musik in neuen und grenzüberschreitenden Formen auf die Bühne. In diesem Jahr feiert das Moers-Festival den 100. Geburtstag des Komponisten Györgi Ligeti. Über 200 Künstler aus 22 Nationen treten in diesem Jahr in Moers auf. Thematischer Schwerpunkt des Festivals ist Afrika.

Münsters Oberbürgermeister trifft "Letzte Generation": Das Treffen mit dem Oberbürgermeister und Präsidenten des deutschen Städtetages Markus Lewe steht schon lange fest. Trotzdem wird es ganz aktuell sicher auch um die bundesweite Razzia gegen Mitglieder der Letzten Generation gehen. Ansonsten will die "Letzte Generation" über ihre drei Hauptforderungen sprechen: Ein 9-Euro-Ticket für Busse und Züge, Tempo 100 auf den Autobahnen und: der Wunsch nach einem Gesellschaftsrat. Ein parteiunabhängiges Gremium, was Gesetzesvorschläge zum Klimaschutz für den Bundestag erarbeiten soll.

Mehr Schlagzeilen

Mann schmuggelt sich in Kanzler-Konvoi: Beim Personenschutz von Kanzler Olaf Scholz hat es eine Sicherheitspanne gegeben. Ein Autofahrer hat sich unbemerkt dem Konvoi des Kanzlers zum Frankfurter Flughafen angeschlossen und wurde auch bei der Sicherheitsschranke nicht aufgehalten. Auf dem Rollfeld konnte er Scholz die Hand schütteln und ihn umarmen. Das Ganze soll vorgestern passiert sein, der Autofahrer sei festgenommen worden.

Bundestag stimmt über die Pflegereform ab: Um 9 Uhr stimmen die Abgeordneten über den Reformvorschlag von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) ab. Pflegebedürftige und deren Angehörige sollen dadurch entlastet werden. Dazu soll unter anderem das Pflegegeld steigen und pflegende Angehörige sollen zehn Tage im Jahr finanziell unterstützt werden, wenn sie aufgrund der Pflege nicht arbeiten können. Um das zu bezahlen, sollen die Beiträge steigen.

TÜV Rheinland verantwortlich bei mangelhaften Brustimplantaten: 400.000 Frauen weltweit haben gesundheitliche Schäden davon getragen, tausende davon in Deutschland – und der TÜV Rheinland hätte das verhindern können: 13 Mal zertifizierte er die verantwortlichen Implantate des Herstellers PIP als unbedenklich. Jetzt hat ein französisches Gericht endgültig bestätigt, dass der TÜV Rheinland verantwortlich ist. Das ist ein wichtiger Schritt für die Entschädigung der Betroffenen.

Das Wetter in NRW

Ein wunderschöner Nachmittag bei frühlingshaften Temperaturen, ein Meer aus Löwenzahn

Sonne setzt sich durch: Größere Wolkenfelder? Ja, auch die gibt es heute. Doch im Laufe des Vormittags setzt sich mehr und mehr die Sonne durch – und bleibt den Rest des Tages. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 16 Grad an der Weser sowie in den höheren Lagen der Eifel und 21 Grad in der Kölner Bucht. Die Hochlagen rund um Winterberg bleiben mit 13 bis 15 Grad etwas frischer. Der Wind weht mäßig und zeitweise böig aus Nord bis Nordost.

Und übrigens ...

Karneval der Kulturen in Berlin: Viele nutzen das lange Pfingstwochenende für einen Kurztrip nach Berlin. Dort geht es in den nächsten Tagen bunt und laut zu: Nach drei Jahren coronabedingter Pause soll heute wieder der Karneval der Kulturen starten. Es ist die 25. Ausgabe der Veranstaltungsreihe. Bei dem viertägigen Straßenfest mit Bühnenprogrammen, Partys und einem großen Umzug am Sonntag werden wieder etwa eine Million Menschen erwartet.

Karneval der Kulturen

Sie haben eine Ausgabe "Guten Morgen, NRW!" verpasst? Hier finden Sie immer die jüngsten Beiträge:

Aktuelle TV-Sendungen