Ulrike Römer

Ulrike Römer

Ihre ersten Artikel schrieb sie dort, wo Journalismus am härtesten ist: in der Lokalzeitungs-Redaktion einer kleinen Stadt. Dort hat sie viel gelernt und ist trotzdem weitergezogen. Zum WDR. Zum Radio. Seit Mitte der 90er Jahre. Ulrike Römer hat beim WDR volontiert und wollte danach immer noch Radio machen. Hat sie dann: bei 1LIVE und WDR4, WDR2 und in der Wirtschafts-Redaktion, in Singapur, Washington und in der Redaktion der Echo-Sendungen auf WDR5. Sie hat den Newsroom mit vorbereitet und an den Start gebracht. Dort kümmerte sie sich zunächst um das Morgenecho – und seit Januar 2022 gemeinsam im Tandem mit Alexa Godbersen um alle Echo-Sendungen auf WDR5.

Im Newsroom verantwortlich für:

Die Echos auf WDR 5

Morgenecho, Mittagsecho und Echo des Tages – das sind jeden Tag fast fünf Stunden Radioprogramm. Und immer wieder eine tolle, spannende Herausforderung - denn wir wollen mehr sein als reines Inforadio: Fragen stellen, die nicht jeder stellt. Mit unseren Korrespondentinnen und Korrespondenten in NRW und weltweit nah dran sein. Hintergründe zeigen und Orientierung geben. Unterschiedliche Meinungen abbilden und neue Perspektiven eröffnen - auch auf digitalen Plattformen.

In der Formatverantwortung als Tandem am Start zu sein, ist da schon mal gut. Doch um richtig Fahrt aufzunehmen, braucht es mehr: ein starkes Team in Redaktion, Assistenz, Technik und Moderation.

Aktuelle TV-Sendungen