Eine Straßenbahn der Ruhrbahn befährt die Altendorfer Straße in Essen, NRW. Unten Rechts: Ukrainer in NRW - Logo

Für Ukrainer in Deutschland: Wie kann ich günstig Bus und Bahn fahren?

Stand: 27.09.2022, 11:02 Uhr

Wir beantworten Fragen für Ankommende und Helfende - auf Ukrainisch und Deutsch. Hier: Wie kann ich günstig Bus und Bahn fahren?

Ab 1. Januar 2023 soll es in Deutschland wieder ein günstiges Ticket für Busse und Bahnen im Nahverkehr geben. Darauf haben sich die Bundesregierug und die Länderregierungen verständigt. Die Details werden erst noch vereinbart. Klar ist bereits: So günstig wie das 9-Euro-Ticket im Sommer wird das Nachfolge-Ticket nicht sein.

Bis das neue, einheitliche Nahverkehr-Ticket kommt, gelten in den deutschen Kommunen und Verkehrsverbünden sehr unterschiedliche Ticketpreise. In Berlin zum Beispiel gibt es von Oktober bis Ende Dezember eine besondere Aktion: Mit dem 29-Euro-Ticket kann man dort für monatlich 29 Euro alle Busse und Bahnen im Nahverkehr nutzen.

Besteht noch die Möglichkeit, mit einem ukrainischen Ausweis den Nahverkehr kostenlos zu nutzen?

Nein. Das Angebot, den öffentlichen Nahverkehr kostenlos mit einem ukrainischen Ausweisdokument zu nutzen, besteht seit Juni nicht mehr. Das teilte der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen mit.

Wann können Ukrainer das kostenlose helpukraine-Ticket für den Fernverkehr nutzen?

Menschen, die gerade aus der Ukraine nach Deutschland kommen, haben die Möglichkeit, mit Ihrem ukrainischen Pass oder einem ukrainischem Aufenthaltsnachweis von der Grenze bis Berlin, Dresden, Nürnberg, München zu fahren. Dafür benötigen sie keine Fahrkarte, teilt die Deutsche Bahn mit.

Wer dann bis zu einem anderen Ziel weiterreisen will, erhält dafür von der Deutschen Bahn das kostenfreie helpukraine-Ticket. Damit kann man auch Fernverkehrszüge wie ICE und IC nutzen. Auf das Ticket hat man also nur einmal und nur zu diesem Zweck Anspruch.

Das helpukraine-Ticket bekommt man im Bahnhof im DB Reisezentrum, aber auch online. Wer das Ticket online buchen will, benötigt einen Zugangscode (eToken), den man per Flyer bei der Einreise nach Deutschland im Zug erhalten hat.

Welche Maskenpflicht gilt in Bussen und Bahnen?

In Bussen und Bahnen muss man die Maskenpflicht beachten. Im Fernverkehr gilt in ganz Deutschland vom 1. Oktober an eine FFP2-Maskenpflicht. Zum Fernverkehr gehören:

  • Fernzüge, zum Beispiel ICE, IC, EC, Flixtrain (FLX)
  • Fernbusse, zum Beispiel Flixbus, Eurolines, BlaBlaBus

Im Nahverkehr kann es in den Bundesländern unterschiedliche Regelungen geben. In der Regel gilt vom 1. Oktober an: Man muss mindestens eine OP-Maske tragen - oder eine höherwertige Maske wie etwa eine FFP2-Maske. Zum Nahverkehr gehören:

  • die meisten Linienbusse
  • Straßenbahnen / Tram
  • Stadtbahnen
  • U-Bahnen
  • S-Bahnen
  • Nahverkehrszüge, zum Beispiel RB und RE

Weitere Informationen:

Alle Fragen im Überblick:

Weitere Themen

Aktuelle TV-Sendungen