Stacie Collins (Crossroads 2013)

Stacie Collins (Crossroads 2013)

Rockpalast 17.10.2013 59:30 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

Was für ein Energiebündel! Ihr ur-amerikanischer Roots'n’Blues-Rock schreit ohnehin nach expressiver Vortragsweise. Was Stacie Collins allerdings mit ihrer eigenen Musik live vollführt, ist mit hingebungsvollem Entertainment“ nur unzureichend beschrieben. Bereits als Teenager hatte Stacie den Wunsch, Sängerin zu werden, doch erst mit Ehemann und Profimusiker Al Collins (Bassist bei Jason & The Scorchers) nahm ihre eigene Karriere Gestalt an. Sie lernte Songs zu schreiben, selbstbewusst zu singen und die Blues Harp zu spielen. Im Jahr 2000 erschien ihr noch eher Country-lastiges Debütalbum, später wandte sie sich mehr und mehr Southern Roots Rock mit den Koordinaten Blues, Boogie, Rock'n’Roll und Country Rock zu. Sie verfügte nun über bemerkenswerte Shouter-Qualitäten, hatte ihr schneidendes Spiel auf der Harmonica kultiviert und das gemeinsame Songwriting mit ihrem Mann auf eine breitere Basis gestellt. Besonders in Europa rannte sie damit offene Türen ein. Alleine in 2012 kam sie vier Mal über den Atlantik, um in 11 Ländern insgesamt über 80 Shows zu spielen. Kolossale, schweißtreibende Live-Unterhaltung ist bei Stacie Collins garantiert.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Noch keine Kommentare