Pure Reason Revolution - Crossroads 2008

Pure Reason Revolution - Crossroads 2008

Rockpalast 25.10.2008 01:13:02 Std. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

Das englische Q-Magazin bezeichnete Pure Reason Revolution als „das fehlende Glied zwischen Pink Floyd und dem 21. Jahrhundert“. Richtig - und falsch. Sinnvoller ist es, auf das wunderbare Zusammenspiel zwischen Gitarre und weiblichem Gesang hinzuweisen, auf herrliche Gitarren-Arpeggios, auf die feine Verbindung von Elektrobleeps und, vor allem aber auf den wunderbaren polyphonen Gesang, der nicht so verschachtelt wie der von Gentle Giant aber so jubilierend wie der der Beach Boys daherkommt. Allein auf “Ambassadors” wurden bis zu 60 Tonspuren dafür verwendet, womit das englische Quintett wohl jede noch so berühmte Psychedelic-Band in den Schatten stellen dürfte.