WDR 5 Tiefenblick

Hintergrund in Serie

WDR 5 Tiefenblick

Mehrteilige Dokus, Reportagen und Serien, die in die Tiefe gehen. Was ist normal, was ist verrückt? Stille im Alltag finden? Sterbehilfe - ja oder nein? WDR 5 Tiefenblick recherchiert komplexe Themen, die zum Nachdenken anregen, aus unterschiedlichen Perspektiven. Hier anhören und downloaden.

WDR 5 Tiefenblick: Der nackte Mensch | 10.03.2019 | 24:48 Min.

Künstlichen Intelligenzen sind menschliche Gefühle fremd. Noch. Aber Tech-Firmen entwickeln längst Programme, die erkennen, wenn jemand lügt. // Von Christiane Miethge / BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Der nackte Mensch | 10.03.2019 | 22:01 Min.

Shoppen ohne zu shoppen – mit Neuromarketing. Eine Software erfüllt unsere Bedürfnisse, bevor sie uns selbst bewusst sind und ohne uns überhaupt fragen zu müssen. Das ist eine Zukunftsvision. Aber Gehirndaten werden längst nicht mehr nur von Forschern gesammelt, sondern auch von Tech-Unternehmen und Werbeagenturen. // Von Christiane Miethge / BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Der nackte Mensch | 10.03.2019 | 24:39 Min.

Firmen haben mit der kommerziellen Auswertung unserer Gen-Daten begonnen. Biomediziner entwickeln den "Digitalen Zwilling", an dem zum Beispiel Medikamente getestet werden können. Die smarte Präzisionsheilkunde hat ihren Preis. Wer Geld hat, kann anonym bleiben, alle anderen zahlen mit ihren Daten. // Von Max Lebsanft / BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Gegen Gewalt | 17.02.2019 | 28:41 Min.

Gewalterfahrungen gehören auch in unserer Gesellschaft zum Alltag. Täter schaffen Opfer. Aber beides sind keine festen Identitäten, sondern veränderbare Rollen. Eine Spurensuche im Dickicht von Klischees, Therapien und Gewaltprävention. // Von Beate Hinrichs / Redaktion: Thomas Nachtigall / WDR 2017 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Gegen Gewalt | 17.02.2019 | 29:20 Min.

Das "Stehaufmännchen" gilt als Symbol für eine kostbare Eigenschaft: die Resilienz. Sie hilft, auch schmerzhafte Erfahrungen gut zu verarbeiten. Pädagogen sollen Kinder resilient machen, vor allem solche, die in schwierigen Verhältnissen aufwachsen. Die Gefahr dabei: Gewalt, Ausbeutung und Krisen werden gar nicht mehr bekämpft. Dabei kann Resilienz - richtig verstanden und gefördert - eine wichtige Ressource im Leben sein. // Von Beate Hinrichs / Redaktion: Thomas Nachtigall / WDR 2017

WDR 5 Tiefenblick: Gegen Gewalt | 15.02.2019 | 29:17 Min.

Sie kommen aus allen Schichten der Gesellschaft: Sexualstraftäter. Wenige begeben sich freiwillig in Therapie - dabei kann die helfen, Gewaltkreisläufe zu durchbrechen. Mangelndes Mitgefühl , verzerrte Wahrnehmung, Rechtfertigungen - das sind die Mechanismen, die Tätern ermöglichen, ihre Übergriffe wieder und wieder zu begehen: Therapie für Täter ist auch Opferschutz und eine Investition in eine Gesellschaft mit weniger Gewalt. // Von Beate Hinrichs / Redaktion: Thomas Nachtigall / WDR 2017

WDR 5 Tiefenblick: Der Anhalter | 10.02.2019 | 08:36 Min. | Von Stephan Beuting und Sven Preger

Der "Anhalter" Heinrich Kurzrock ist am Donnerstag, den 7. Februar 2019 gestorben. Deshalb teilen die Autoren Sven Preger und Stephan Beuting an dieser Stelle ihre Gefühle und Erinnerungen an Heinrich.

WDR 5 Tiefenblick: Der Anhalter | 10.02.2019 | 29:15 Min.

Im Januar 2017 nimmt die Stiftung "Anerkennung und Hilfe" offiziell ihre Arbeit auf. Mehr als 50 Jahre nach Missbrauch und Gewalt in deutschen Psychiatrien soll sie die Psychiatrie-Geschädigten wie Anhalter Heinrich finanziell unterstützen. Doch ganz so einfach ist das Verfahren nicht. // Von Stephan Beuting und Sven Preger / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2019 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Der Anhalter | 03.02.2019 | 29:25 Min.

Ein Anhalter und seine Geschichte, damit hat alles angefangen. Am Kölner Verteilerkreis. Doch was wird nun aus Heinrich, dem Psychiatriegeschädigten? Stellen sich die Täter von damals heute ihrer Verantwortung? Denn Heinrich hätte da noch diesen einen, großen Wunsch. // Von Stephan Beuting und Sven Preger / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2016 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Der Anhalter | 27.01.2019 | 29:15 Min.

Nach seiner Kindheit in der Psychiatrie des St. Johannes-Stifts in Marsberg, hat Heinrich Kurzrock auf der Straße gelebt. Ein Leben als Anhalter. Absetzen, neu einsteigen, weiterfahren, immer wieder. Hier hat Heinrich vor allem eines gelernt: Überleben. // Von Stephan Beuting und Sven Preger / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2016 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Der Anhalter | 20.01.2019 | 29:15 Min.

Heinrich Kurzrock stellt sich seiner Vergangenheit. Er betritt das Klinikgelände des ehemaligen St. Johannes Stiftes. Heute ist es eine moderne Kinder- und Jugendpsychiatrie. Doch in den 50er und 60er Jahren war es für Heinrich die Hölle. // Von Stephan Beuting und Sven Preger / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2016 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Der Anhalter | 13.01.2019 | 29:14 Min.

Satt und sauber. Das war häufig das Motto in Kinder- und Jugendpsychiatrien im Nachkriegs-Deutschland. Es ging weniger um das Wohl des Kindes, sondern vor allem um Ruhe und Ordnung. Ein geschlossenes System, in dem die Angst regierte. // Von Stephan Beuting und Sven Preger / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2016 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Der Anhalter | 06.01.2019 | 27:48 Min.

Heinrich hat schon viel zu lange gelebt, sagt er, ist schon viel zu viel gereist. Jetzt eben nur noch diese eine Reise, die letzte, nach Zürich zu Dignitas. Heinrich will Schluss machen - und benötigt Sterbehilfe. // Von Stephan Beuting und Sven Preger / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2016 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 06.01.2019 | 00:50 Min.

Er hat seine Kindheit in der Psychiatrie verbracht, mehr als 14 Jahre lang. Weggesperrt, geschlagen, missbraucht - in den 1950er und 60er Jahren war das. Sein Leben hat er danach nie so richtig auf die Kette gekriegt. Nun will Heinrich nur noch Schluss machen und sucht eine Mitfahrgelegenheit. // Eine Doku-Serie von Stephan Beuting und Sven Preger / ab dem 6. Januar im Podcast / Redaktion: Leslie Rosin / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 16.12.2018 | 24:25 Min.

Ein Techniker aus dem Ruhrgebiet versucht, Fritz‘ Sohn Toni aus seiner engen Zelle in Kiew zu befreien. Der Silberrücken selbst ist ein Greis. 55 Jahre Affenleben haben ihre Spuren hinterlassen. Ärzte und Pfleger kämpfen um sein Leben. // Von Jenny von Sperber / Redaktion: Dorothea Runge / BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 16.12.2018 | 24:46 Min.

Der Gorilla Fritz war eine Legende. Der Silberrücken hat viele Nachkommen gezeugt. Seine Familie ist über die Welt verstreut: Sohn Toni etwa lebt in einer traurigen Betonzelle in Kiew, und Ivo, der einst Michael Jackson bezauberte, terrorisiert später als "Ivo der Schreckliche" Berlin. // Von Jenny von Sperber / Redaktion: Dorothea Runge / BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 16.12.2018 | 24:29 Min.

Mit 55 Jahren ist er der älteste Silberrücken Europas. Der Gorilla Fritz hat schon viel erlebt, war dabei, als Affen im Zoo noch mit Besteck essen und sich beim Niesen die Hand vor den Mund halten mussten! Seine Geschichte ist die unglaubliche Lebensgeschichte einer faszinierenden Tierpersönlichkeit. // Von Jenny von Sperber / Redaktion: Dorothea Runge / BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 09.12.2018 | 27:33 Min.

Shopping wird auch in Deutschland zunehmend zum Online-Vergnügen: In einzelnen Bereichen fließt dahin schon jeder fünfte ausgegebene Euro. Tendenz steigend. Händler ohne Website sind out. Wohin geht die Reise beim E-Commerce? // Von Dieter Jandt / Redaktion: Frank Christian Starke / WDR 2017 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 02.12.2018 | 28:16 Min.

In den Innenstädten klagt die Mehrheit der Einzelhändler seit Jahren über Umsatzrückgänge. Sie leiden auch unter den Planungen der Stadtväter, die nur zu gern Investoren einladen, Einkaufszentren und Factoryoutlets zu bauen, viele auf der Grünen Wiese. // Von Dieter Jandt / Redaktion: Frank Christian Starke / WDR 2017 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 25.11.2018 | 28:26 Min.

Jede Stadt hat ein großes Shoppingcenter, große Kommunen gleich mehrere, und manche drängen sich gegenseitig vom Markt. Die Betreiber müssen sich etwas einfallen lassen - dringend. Denn der Kunde will nicht nur kaufen, er will etwas erleben. // Von Dieter Jandt / Redaktion: Frank Christian Starke / WDR 2017 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 18.11.2018 | 29:15 Min.

Was zu tun ist, wenn ein Mensch gestorben ist, findet meist hinter verschlossenen Türen statt. Es kommt auch in Familien oder unter Freunden nur selten zur Sprache. Zu selten, finden alternative Bestatter, die sich für eine neue Begräbnis- und Trauerkultur engagieren. // Von Frank Kaspar / Redaktion: Adrian Winkler / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 11.11.2018 | 29:13 Min.

Was bleibt von einem Menschen, der gestorben ist? Wie finden Angehörige und Freunde einen guten Umgang mit dem Verlust? Trauern Kinder anders als Erwachsene? Und welchen Halt geben Rituale dabei? // Von Frank Kaspar / Redaktion: Adrian Winkler / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 04.11.2018 | 29:14 Min.

Der Tod ist zur Sache einer technisch versierten Medizin geworden, die Leben rettet, so lange es geht. Auf die Bedürfnisse des sterbenden Menschen kann sie kaum eingehen. Für ein gutes Ende braucht es das Engagement von Angehörigen und ehrenamtlichen Begleitern. // Von Frank Kaspar / Redaktion: Adrian Winkler / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Die Kongo-Prinzessin | 28.10.2018 | 28:30 Min.

Fast zwei Jahre hat Reporter Lorenz Schröter die Spuren der geheimnisvollen Prinzessin verfolgt. Viel wurde gemutmaßt und spekuliert. Nun fährt er in den Kongo, um Antworten auf seine Fragen zu bekommen. Hat sie ihren Tod tatsächlich nur vorgetäuscht? Was wird aus dem Korruptionsskandal, in den sie verwickelt ist? Und was ist von ihrem Leben im Luxus geblieben? // Von Lorenz Schröter / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Die Kongo-Prinzessin | 21.10.2018 | 28:40 Min.

Gegen die Geschäftsfrau Odette Maniema wird ermittelt. Nicht nur die Gläubiger verlangen ihr Geld, sie wird auch mit internationalem Haftbefehl gesucht. Über Nacht flieht sie in den Kongo. 2016 vermeldet eine deutsche Zeitung ihr Ableben dort. Viele ihrer Freunde und geschädigten Geschäftspartner bezweifeln jedoch ihren Tod. // Von Lorenz Schröter / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Die Kongo-Prinzessin | 14.10.2018 | 29:10 Min.

Im Osten des Kongos werden Gold und Minerale abgebaut. Diese Minen finanzieren auch die bewaffneten Konflikte in der Region. Seit Jahren bemühen sich internationale Organisationen daher um einen sauberen Bergbau. Auch die Frankfurter Geschäftsfrau Odette Maniema möchte mit ihrer kongolesischen Mine Geld verdienen. Doch gibt es die Mine wirklich? // Von Lorenz Schröter / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Die Kongo-Prinzessin | 07.10.2018 | 29:08 Min.

In Frankfurt gründet die Honorarkonsulin der Demokratischen Republik Kongo eine Stiftung für deutsche und afrikanische Kinder, sammelt Spendengelder und möchte so ihr Land unterstützen. Doch es tauchen Zweifel an ihrer Hilfsbereitschaft auf. Ist die Kongolesin Opfer einer Rufmord-Kampagne geworden? Oder hält sie sich nicht an die deutschen Gesetze? // Von Lorenz Schröter / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick: Die Kongo-Prinzessin | 30.09.2018 | 27:20 Min.

Völlig überraschend wird der 21-jährige Max im hessischen Hofheim verhaftet. Ein internationaler Haftbefehl liegt gegen ihn vor. Er soll in einen belgisch-kongolesischen Korruptionsfall verwickelt sein. Doch eigentlich geht es um seine Mutter, die schillernde Prinzessin aus dem Kongo. // Von Lorenz Schröter / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 02.09.2018 | 28:30 Min.

In vielen Regionen Europas fordern Menschen Gerechtigkeit, politische Teilhabe und Selbstbestimmung. Nguyen Ai Quoc - der spätere Ho Chi Minh - will als selbsternannter Delegierter für die französische Kolonie Indochina den Versailler Friedensvertrag verhandeln. // Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR/WDR/BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 02.09.2018 | 28:29 Min.

Die Zwanziger Jahre stehen für Übermut und Modernismus, und werden später zum "Labor des 20. Jahrhunderts“ verklärt. Doch die neue Freiheit ist eine Freiheit der Eliten. Die Filmdiva Pola Negri zum Beispiel erlebt Berlin als endlose Party. // Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR/WDR/BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 02.09.2018 | 28:28 Min.

Die Gesellschaften bleiben zerrissen und ihre Zukunft ungewiss. // Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR/WDR/BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 02.09.2018 | 28:28 Min.

In Europa scheint Demokratie kein Gesellschaftsmodell der Zukunft mehr: In Italien herrscht der Faschist Mussolini, in Deutschland ergreifen Nationalsozialisten die Macht. Großbritannien und Frankreich versuchen, sich politisch aus allem heraus zu halten, und in der Sowjetunion beseitigt Stalin seine Gegner. // Von Christine Sievers und Nicolaus Schröder / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR/WDR/BR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 15.07.2018 | 27:36 Min.

WDR 5 Tiefenblick: So wie die globale Agrarwirtschaft heute organisiert ist, verschwendet sie wertvolle Ressourcen, schadet Umwelt und Tieren, nimmt Armut und Hunger in Kauf. Weltweit wird nach Alternativen gesucht. // Von Dirk Asendorpf / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 15.07.2018 | 27:38 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Genetiker setzen alles daran, den Tiernutzen immer weiter zu optimieren. Andererseits stellen Teile der Gesellschaft die Nutzierhaltung grundsätzliche in Frage : Brauchen wir Kuh, Huhn und Hund? // Von Uwe Springfeld / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 15.07.2018 | 27:02 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Der Griff zur Schokolade, die Entscheidung für veganes Essen oder die Freude am Grillen: Unsere Psyche beeinflusst unser Ernährungsverhalten und umgekehrt. // Von Silvia Pfahl / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 15.07.2018 | 27:29 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Über Brasilien, Argentinien und die USA erstreckt sich ein Sojameer zur Produktion von Futtermitteln für das Vieh in deutschen Ställen. Die globale Arbeitsteilung in der Landwirtschaft hat Folgen und Nebenwirkungen. // Von Uwe Springfeld / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 15.07.2018 | 27:08 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Jahrzehntelang galt Fett als Bösewicht Nummer Eins und Eier waren verpönt. Dann geriet Zucker unter Generalverdacht. Doch viele Ernährungsforscher sind inzwischen vorsichtig mit pauschalen Ernährungstipps. // Von Eva Schindele / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 15.07.2018 | 27:24 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Nach der Erfindung des Traktors vor 125 Jahren steht der Landwirtschaft eine neue Revolution bevor: Ingenieure entwickeln autonome Roboter, die GPS-gesteuert Mais säen.// Von Elisabeth Brückner / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 15.07.2018 | 27:10 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Säen und ernten, melken und schlachten. Damit ist es für den Landwirt des 21. Jahrhunderts nicht mehr getan: Der Bauer ist Lebensmittelproduzent, Vermarkter, Energiewirt und Börsenspekulant. // Alice Thiel-Sonnen / Redaktion: Thomas Nachtigall / SWR 2018 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 01.07.2018 | 28:29 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Geordnete Gemütlichkeit und Abenteuerlust - keine Urlaubsart verbindet beides so sehr wie das Camping. Während die einen im Wohnzimmer auf Rädern reisen, entdecken die anderen die Welt im Wurfzelt oder Campingbus. // Von Alexandra Rank und Maike von Galen / Redaktion: Frank Christian Starke / WDR 2016 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 01.07.2018 | 27:48 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Eine Kreuzfahrt war lange ein Luxusgut. Bezahlbar nur für wenige und ein Urlaub mit Zwang zur Etikette. Kreuzfahrt-Nostalgie: Heute kreuzen riesige Clubschiffe die Meere, drängen sich lange Kästen durch die Binnenschleusen. // Von Alexandra Rank und Maike von Galen / Redaktion: Frank Christian Starke / WDR 2016 / www.radiofeature.wdr.de

WDR 5 Tiefenblick | 03.06.2018 | 27:53 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Eine Milliarde Menschen leben heute in Slums, Favelas, Elendsvierteln. Mitte des Jahrhunderts werden es drei Milliarden sein, ein Drittel der Weltbevölkerung. Slums sind die Orte, wo sich sowohl der nächste Wirtschafts- und Kulturboom, als auch die nächsten Explosionen von Gewalt ereignen können. // Von: Nina Hellenkemper und Emily Thomey / Redaktion: Dorothea Runge / WDR 2015 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 03.06.2018 | 27:16 Min.

WDR 5 Tiefenblick: In Zukunft sind unsere Städte digital vernetzt. Vor den Toren von Tokio und Peking werden die Big Data Cities schon gebaut. Eine virtuelle Stadtführung durch eine vernetzte und digitalisierte "Ökostadt" zeigt, wie sich das alltägliche Leben verändert. Wie werden die Daten genutzt? Und ist sie in unserem Sinne? Hacker und IT-Sicherheitsexperten wie Frank Rieger vom Chaos Computer Club zweifeln daran. // Von: Nina Hellenkemper und Emily Thomey / Redaktion: Dorothea Runge / WDR 2015 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 03.06.2018 | 25:31 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Städte sind immer das Zentrum politischer Veränderungen gewesen. Zehntausende besetzten den Taksim-Platz in Istanbul, die Plaza del Sol in Madrid, den Zuccotti-Park in New York und lösten damit Umbrüche der sozialen und politischen Ordnung aus. Für den britischen Geografen und Sozialtheoretikers David Harvey findet der Klassenkampf längst in und um die Metropolen statt. // Von: Nina Hellenkemper und Emily Thomey / Redaktion: Dorothea Runge / WDR 2015 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 03.06.2018 | 28:47 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Die Stadt der Zukunft liegt in der Hand ihrer Bewohner. Neue Akteure suchen weltweit nach einer Vision, sie wollen ihre Zukunft selbst gestalten. Noch werden sie als Amateure und Dilettanten unterschätzt. Sie graben, pflanzen, teilen und bauen ihre Häuser nach Plänen, die sie kostenlos aus dem Internet ziehen. Fehlen ihnen Grünflächen und Begegnungsplätze, schaffen sie diese Orte - zur Not nachts und maskiert. // Von: Nina Hellenkemper und Emily Thomey / Redaktion: Dorothea Runge / WDR 2015

WDR 5 Tiefenblick | 27.05.2018 | 28:27 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Seit 2000 Jahren bildet die Diaspora ("Zerstreuung") die virtuelle Heimat der Juden. Ein Viertel aller Juden lebt heute nicht im Geburtsland. Wir treffen Juden verschiedener Generationen in Israel, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden und erkunden das kulturelle Knowhow der Diaspora. Von: Daniel Cil Brecher; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: WDR 2018.

WDR 5 Tiefenblick | 20.05.2018 | 28:29 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Orthodoxes und liberales Judentum streiten heute über Fragen, die für die Zukunft der Diaspora entscheidend sein können: den Status von Frauen und das traditionelle Prinzip der jüdischen Abstammung von der Mutter und die Position von nichtjüdischen Partnern innerhalb jüdischer Gemeinden. Von: Daniel Cil Brecher; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: WDR 2018.

WDR 5 Tiefenblick | 13.05.2018 | 28:30 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Bei der Staatsbürgerschaft und bei der Einwanderung haben Juden in Israel einen anderen gesetzlichen Status als andere Bevölkerungsgruppen. Welche Folgen hat dieser Unterschied? Und wie wirkt sich die fehlende Trennung von "Synagoge" und Staat für alle Bürger aus? Von: Daniel Cil Brecher; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: WDR 2018

WDR 5 Tiefenblick | 06.05.2018 | 28:28 Min.

WDR 5 Tiefenblick: In den USA, den Niederlanden, in Deutschland und England wollen wir erfahren, wie sich junge Menschen mit Beschneidung, Namensgebung, Gemeindemitgliedschaft und anderen traditionellen Kennzeichen des Jüdisch-Seins auseinandersetzen. Wie drückt sich Jüdisch-Sein zu Beginn des 21. Jahrhunderts aus? Welche verschiedenen Gruppen gibt es? Welche Rolle spielen Religion, jüdische Abstammung und Israel? Von: Daniel Cil Brecher; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: WDR 2018

WDR 5 Tiefenblick | 22.04.2018 | 28:25 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Waffengewalt erobert und sichert Macht. Ohne Waffen keine Weltherrscher, keine Warlords. Aktuell werden auf der Welt 18 Kriege und 226 gewaltsame Konflikte gezählt; die Anzahl der Terroranschläge wächst. Doch wo kommen all die Waffen her, derer sich die Milizen, Brigaden, Armeen und Terroreinheiten bedienen? // Von Bettina Rühl, Tom Schimmeck, Marc Thörner / Redaktion: Dorothea Runge / SWR/BR/WDR 2018