WDR 5 Tiefenblick

Hintergrund in Serie

WDR 5 Tiefenblick

Mehrteilige Dokus, Reportagen und Serien, die in die Tiefe gehen. Was ist normal, was ist verrückt? Stille im Alltag finden? Sterbehilfe - ja oder nein? WDR 5 Tiefenblick recherchiert komplexe Themen, die zum Nachdenken anregen, aus unterschiedlichen Perspektiven. Hier anhören und downloaden.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Tiefenblick | 22.04.2018 | 28:25 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Waffengewalt erobert und sichert Macht. Ohne Waffen keine Weltherrscher, keine Warlords. Aktuell werden auf der Welt 18 Kriege und 226 gewaltsame Konflikte gezählt; die Anzahl der Terroranschläge wächst. Doch wo kommen all die Waffen her, derer sich die Milizen, Brigaden, Armeen und Terroreinheiten bedienen? // Von Bettina Rühl, Tom Schimmeck, Marc Thörner / Redaktion: Dorothea Runge / SWR/BR/WDR 2018

WDR 5 Tiefenblick | 22.04.2018 | 28:31 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Anschläge zu verüben ist erstaunlich preiswert. Aber Waffen und Sprengstoff müssen gekauft werden. Terrorgruppen in Westafrika finanzieren sich über Entführungen von Touristen und Drogenschmuggel. // Von Bettina Rühl, Tom Schimmeck, Marc Thörner / Redaktion: Dorothea Runge / SWR/BR/WDR 2018

WDR 5 Tiefenblick | 15.04.2018 | 28:28 Min.

WDR 5 Tiefenblick: In Irak, Syrien, Libyen, Mali, Afghanistan, Jemen, Somalia: Überall wo gekämpft wird, stellt sich die Frage, wo kommen die Waffen her und wie kamen sie dorthin? Wer bezahlt und wer kassiert? Woher haben Terrormilizen, Brigaden und marodierende Armeen die Mittel, sich Waffen zu kaufen? // Von Bettina Rühl, Tom Schimmeck, Marc Thörner / Redaktion: Dorothea Runge / SWR/BR/WDR 2018

WDR 5 Tiefenblick | 18.03.2018 | 29:17 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Was sind die Beweggründe in Gemeinschaft zu gehen? So unterschiedlich die Motivationen, ein Leben im größeren Verbund zu führen - so vielfältig sind auch die Gemeinschaften. Von Sabine Fringes / Redaktion: Leslie Rosin / Produktion: WDR 2015

WDR 5 Tiefenblick | 18.03.2018 | 29:11 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Bei Geld hört angeblich die Freundschaft auf. Andererseits ermöglicht das Zusammenlegen von Kapital auch größere Gestaltungsmöglichkeiten. Wer anders leben möchte, kommt an der Frage der Finanzierung seiner Spielräume nicht vorbei.Von Sabine Fringes / Redaktion: Leslie Rosin / Produktion: WDR 2015

WDR 5 Tiefenblick | 18.03.2018 | 28:41 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Beziehungen wollen gepflegt werden, Gemeinschaften auch. Gemeinsame Rituale und Aufgaben festigen den Zusammenhalt und strukturieren den Tag. Aber wieviel Gemeinsamkeit braucht man im Alltag? Von Sabine Fringes / Redaktion: Leslie Rosin / Produktion: WDR 2015

WDR 5 Tiefenblick | 18.03.2018 | 29:15 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Beziehungen wollen gepflegt werden, Gemeinschaften auch. Gemeinsame Rituale und Aufgaben festigen den Zusammenhalt und strukturieren den Tag. Aber wieviel Gemeinsamkeit braucht man im Alltag? Von Sabine Fringes / Redaktion: Leslie Rosin / Produktion: WDR 2015

WDR 5 Tiefenblick | 18.02.2018 | 27:01 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Arbeit steigert den Selbstwert, bringt soziale Kontakte und verschafft Lebenssinn. Auch psychiatrisch Kranke haben ein Recht auf ein Arbeitsleben. So will es die Weltgesundheitsorganisation. Warum wird dieses Recht nur unzureichend umgesetzt? Von Martin Hubert // Redaktion: Dorothea Runge // Produktion: WDR 2016

WDR 5 Tiefenblick | 18.02.2018 | 29:15 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Die Ärzte kommen nach Hause zum Patienten, behandeln ihn und beziehen seine Angehörigen mit ein. Nachdem sie geholfen haben, kehren sie zurück in ihre Klinik, der Patient bleibt in seiner gewohnten Umgebung. Utopie oder ein gangbarer Weg für psychisch Kranke? Von Martin Hubert // Redaktion: Dorothea Runge // Produktion: WDR 2016

WDR 5 Tiefenblick | 18.02.2018 | 29:06 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Menschen, die länger als zwei Wochen über einen verstorbenen Angehörigen trauern, sind "depressiv". Kinder, die häufiger wütend sind, haben eine "Gemütsregulationsstörung". Ist es sinnvoll, psychiatrische Diagnosen zu erweitern? Es gibt Streit unter den Psychiatern. Von Martin Hubert // Redaktion: Dorothea Runge // Produktion: WDR 2016

WDR 5 Tiefenblick | 18.02.2018 | 27:14 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Wer ist noch "normal" und wer schon "verrückt"? Immer wieder werden Menschen willkürlich als "unnormal" diskriminiert, nur weil sie vielleicht unbequem oder unangepasst sind. Brauchen wir neue, objektivierbare Kriterien für "psychische Krankheit". Von Martin Hubert // Redaktion: Dorothea Runge // Produktion: WDR 2016

WDR 5 Tiefenblick | 21.01.2018 | 26:01 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Irgendwann ist die Luft raus. Definitiv. Nichts geht mehr. Aber: alles andre als einfach, die Gier nach sportlichem Erfolg zum Schweigen zu bringen. Und: Woher jetzt die Adrenalinschübe nehmen? Die Anfeuerung, den Applaus? // Von: Ulrich Land / Redaktion: Thomas Nachtigall / Produktion: 2016 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 21.01.2018 | 27:32 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Topentscheider joggen, was das Zeug hält. Marathon oder Triathlon: Hauptsache schnell, Hauptsache weit. Das Langstreckenlaufen nach Dienstschluss ist geradezu zum Einstellungskriterium avanciert. Rennen, bloß um den Kopf freizukriegen? // Von: Ulrich Land / Redaktion: Thomas Nachtigall / Produktion: 2016 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 21.01.2018 | 28:53 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Fitnessfreaks und Freizeitsportler trainiert vom Algorithmus: die Selbstoptimierer unter der Fuchtel virtueller Coaching-Apps. Mehr denn je erwischt der Stressfaktor Sport jetzt Otto Normalbürger - dank der Hightech-Tools, die unbestechlich verzeichnen, ob man gehörig sportelt oder die Füße auf den Sofatisch legt. // Von: Ulrich Land / Redaktion: Thomas Nachtigall / Produktion: 2016 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 21.01.2018 | 27:23 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Leistungszentrum des 1. FC Köln oder Olympiastützpunkt im Schwarzwald. Wer hier lernt, lernt unter allen Umständen an die Spitze zu wollen - und zu sollen. Im Namen einer steilen Profi-Karriere mit angeschlossenem Großverdienst, schnellen Autos, traumhafter Berühmtheit. Und um welchen Preis? // Von: Ulrich Land / Redaktion: Thomas Nachtigall / Produktion: 2016 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 24.12.2017 | 28:57 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Wieso kann Musik in die Stille führen? Rein akustisch produziert sie einen Schall, einen Klang, ist also das Gegenteil von Geräuschlosigkeit. "Auf die Pausen kommt es an, auf die Lücken zwischen den Tönen", wissen Musiker. // Von Andrea Lieblang / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2010 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 24.12.2017 | 29:10 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Für manche Menschen ist eine Reise in die Wüste ein heilsamer Weg, zu sich zu finden. Die Tuareg, die nomadischen Wüstenbewohner der Sahara, sprechen von einer "hörbaren Stille": "In der Wüste hörst du den Flügelschlag einer Biene." // Von Andrea Lieblang / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2010 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 24.12.2017 | 29:01 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Achtsamkeit ist eine Voraussetzung für das Empfinden von Stille. Doch freiwillig in die Ruhe zu gehen, erfordert Mut. Am Anfang steht die Konfrontation mit dem eigenen Ich. Und die führt oft geradewegs in den Lärm. // Von Andrea Lieblang / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2010 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 24.12.2017 | 29:02 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Ob Presslufthammer, Autohupen, laute Musik - es ist schwierig, in der heutigen Zeit Stille zu finden. Doch war es in früheren Jahrhunderten tatsächlich leiser als heute? Eine Reise durch die Geschichte der Stille. // Von Andrea Lieblang / Redaktion: Leslie Rosin / WDR 2010 / www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 17.12.2017 | 28:22 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Szeneviertel und Problemstadtteile– in NRWs Großstädten sind Nachbarschaften im Wandel: Während einst heruntergekommene Straßenzüge heute Investoren anziehen, kämpfen andere Stadtteile mit dem zunehmenden Verfall. -Von: Maike von Galen; Redaktion: Frank Christian Starke; Produktion: 2017- www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 17.12.2017 | 28:22 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Szeneviertel und Problemstadtteile– in NRWs Großstädten sind Nachbarschaften im Wandel: Während einst heruntergekommene Straßenzüge heute Investoren anziehen, kämpfen andere Stadtteile mit dem zunehmenden Verfall. -Von: Maike von Galen; Redaktion: Frank Christian Starke; Produktion: 2017- www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 10.12.2017 | 28:07 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Ein Leben auf dem Land: – Für die einen eine romantische Vorstellung, für andere unvorstellbar: Sie brauchen den Trubel der Stadt, Theater und Kino vor der Tür, den Nahverkehr im Minutentakt. Zwei Lebensmodelle auf dem Prüfstand. -Von: Maike von Galen; Redaktion: Frank Christian Starke; Produktion: 2017- www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 03.12.2017 | 28:22 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Kaufen oder Mieten? Eine Frage, die sich viele Menschen im Laufe ihres Lebens einmal stellen. Doch bedeutet Eigentum wirklich Sicherheit und Freiheit? Oder Abhängigkeit und Schulden, wie überzeugte Mieter behaupten?- Von: Maike von Galen; Redaktion: Frank Christian Starke; Produktion: 2017- www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 26.11.2017 | 28:54 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Märchen haben die Menschen seit jeher in andere Welten entführt. Neue Möglichkeiten - und Gefahren - bieten dagegen virtuelle Welten, die jede denkbare Identität zulassen. Avatare entwickeln im "www" ein Eigenleben, das nichts mit der Wirklichkeit der Spieler zu tun hat. - Von Nicola Reyk und Eva Bendix; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion WDR 2013 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 19.11.2017 | 28:52 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Wer die Kunst des Lügens richtig beherrscht, kann damit viel Geld verdienen. In der Kunstszene boomt das Geschäft mit perfekten Kopien - zuletzt im spektakulären Betracchi-Kunstfälscherskandal. - Von Nicola Reyk und Eva Bendix; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion WDR 2013 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 12.11.2017 | 28:58 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Die Spur der Täuschung zieht sich von der Mimikry im Tierreich bis zum Militär. Die tierischen Kontrahenten liefern sich einen wahren Rüstungswettlauf - und sind damit Vorbilder für die Armeen dieser Welt. - Von Nicola Reyk und Eva Bendix; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion WDR 2013 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 05.11.2017 | 28:55 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Die moderne Soziologie hält die Lüge für ein Merkmal der sozialen Intelligenz. Kinder lernen erst mit ungefähr vier Jahren zu lügen - für Entwicklungspsychologen ein Zeichen von Eigenständigkeit. Gleichzeitig gilt die Ehrlichkeit in unserer Gesellschaft als hohes Gut - wie passt das zusammen?- Von Nicola Reyk und Eva Bendix; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion WDR 2013 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 29.10.2017 | 29:13 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Trotz der enormen Kraftanstrengung unter der Geburt, ist die Frau am Ende hellwach und kann ihr Kind begrüßen. Das Neugeborene erkennt Geruch und Stimme der Mutter und sucht nach ihrer Brust. Doch dieses natürliche Geschehen wird nicht in allen Kliniken unterstützt. Vor allem beim Kaiserschnitt ist der enge Körperkontakt erschwert. Das "Wochenbett" tritt immer mehr in den Hintergrund. Von: Eva Schindele; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: 2017

WDR 5 Tiefenblick | 22.10.2017 | 29:01 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Weil sie kaum unterstützt werden, trauen sich immer weniger Frauen eine natürliche Geburt zu. Sie fordern eine Alternative. Bis vor 20 Jahren war der Kaiserschnitt ausschließlich Notfällen vorbehalten. Heute wird eines von drei Kindern operativ geholt, mehr als die Hälfte ohne zwingenden medizinischen Grund, aber zum Preis gesundheitlicher Risiken für Mutter und Kind. Von: Eva Schindele ; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: 2015 - www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 15.10.2017 | 28:57 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Geburtshilfliches Wissen und Erfahrungen mit natürlichen Geburtsverläufen gehen verloren, weil heute in vielen Kreißsälen das Diktat technisierter Medizin herrscht. Hebammen lernen in ihrer Ausbildung vorwiegend die überwachte Geburt kennen und viele Gynäkologen wissen nicht mehr, wie man eine Geburt aus Beckenendlage spontan entbindet. Inzwischen findet in der Gynäkologie ein vorsichtiges Umdenken. Von: Eva Schindele ; Redaktion: Dorothea Runge; Produktion: 2015

WDR 5 Tiefenblick | 08.10.2017 | 28:49 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Der Ultraschall hat die Begleitung der Schwangerschaft verändert und verunsichert die Frauen. Der Gynäkologe vermisst ihn auf dem Bildschirm und sucht nach Abweichungen. Er wendet sich von der Frau ab und dem Fötus zu. Dadurch wird der Embryo heute sehr früh personifiziert und gleichzeitig zur Disposition gestellt, sagt die Krankenhauspsychologin Colette Mergeay. Obwohl 97 Prozent der Kinder gesund auf die Welt kommen.Von: Eva Schindele; Redaktion: Dorothea Runge ; Produktion: 2015

WDR 5 Tiefenblick | 01.10.2017 | 28:29 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Eine Geburt ist ein Übergang von innen nach außen und eine Ent-Bindung, um eine Bindung einzugehen. Wir kommen von biographischen Geschichten her, sagt die Philosophin Christina Schües. Doch das Biographische verschwindet hinter dem Rohstoff, aus dem Kinder entstehen: Das Bild von einer Eizelle, in die mit einer Pipette eine Samenzelle eingebracht wird, symbolisiert im 21. Jahrhundert den Anfang des Lebens. Von: Eva Schindele ; Redaktion: Dorothea Runge ; Produktion: 2015 - www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 24.09.2017 | 29:10 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Im Oktober 2016 stellte die Zeitung "Népszabadság" (Volksfreiheit) ihr Erscheinen ein, eine der letzten unabhängigen Zeitungen war über Nacht vom Markt verschwunden. Für Kritiker ein weiterer deutlicher Beweis, wie unter der Regierung Orbán die Medienvielfalt eingeschränkt, die Pressefreiheit beschnitten wird. Verstößt Ungarn gegen europäische Standards? Von Terry Albrecht , Produktion: WDR 2017 , Redaktion: Adrian Winkler - www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 17.09.2017 | 28:58 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Am 1. Oktober soll abgestimmt werden - doch Madrid will das Referendum verhindern. Ist das Unabhängigkeitsstreben der Katalanen Ausdruck demokratischer Selbstbestimmung oder der Verfassungsbruch einer reichen Provinz aus egoistischen Motiven? -Von Raul Zelik; Redaktion: Thomas Nachtigall; Produktion: WDR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 10.09.2017 | 29:03 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Als Polens Regierungspartei PiS Ende 2015 fünf Verfassungsrichter austauschte, entfachte sich ein heftiger Streit über das Demokratieverständnis des Landes. Das, was Regierungsgegner als Aufhebung der Gewaltenteilung betrachten, versteht die nationalpopulistische Regierung als eine neue Definition von Volkssouveränität. -Von Lukasz Tomaszewski; Redaktion: Leslie Rosin; Produktion: WDR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 03.09.2017 | 29:14 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Die siegreiche Bewegung "La République en marche" von Präsident Macron dringt auf einschneidende Reformen. Doch wie lange spielt die als aufmüpfig geltende französische Bevölkerung mit? Nur das Mehrheitswahlrecht gestattete Macrons Triumph. Allenfalls 25 Prozent der Wahlberechtigten stehen wirklich hinter ihm. Wird es also ein heißer Herbst? Von Christoph Vormweg, Produktion: WDR 2017 , Redaktion: Imke Wallefeld - www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 27.08.2017 | 27:26 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Von Panzern zu Ästheten. "Panzer" - so heißt die Fußballnationalmannschaft bis heute regelmäßig in der internationalen Presse. Stereotype aus der Weltkriegszeit liegen noch nah an der Oberfläche. Doch die Nationalelf spielt längst ein anderes Spiel. Ein Feature von Patrick Batarilo und Wolfgang Condrus. Thomas Nachtigall; Produktion: SWR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 20.08.2017 | 27:36 Min.

WDR 5 Tiefenblick: I love Grundgesetz. Deutschland gilt in vielen Ländern mittlerweile als Staat, von dem andere lernen können. Deutsche Experten haben in mehreren Ländern an nationalen Verfassungen mitgeschrieben. Ein Feature von Bettina Rühl und Wolfgang Condrus. Thomas Nachtigall; Produktion: SWR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 13.08.2017 | 27:38 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Der Kulturexporteur. Beethoven läuft: Deutsche Sinfonieorchester erleben selbst in Asien großen Zuspruch. Deutsche Lyrik aber auch. Popmusik kommt weniger gut an. Woran liegt das? Ein Feature von Steffen Wurzel, Timo Fuchs und Jan-Philippe Schlüter Redaktion: Thomas Nachtigall; Produktion: SWR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 06.08.2017 | 27:20 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Neue Aufgaben für die Bundeswehr. Deutsche Soldaten sind im Kosovo stationiert und in Afghanistan. An der türkischen Grenze und in Mali. In Zukunft könnten auf die Bundeswehr noch mehr Aufgaben zukommen. -Ein Feature von Andrea Beer und Bettina Rühl; Redaktion: Thomas Nachtigall; Produktion: SWR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 30.07.2017 | 26:59 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Warum wir sehenswürdig sind. "Kalt, teuer und erlebnisarm" - mit diesem Image erklärte ein Forschungsinstitut vor 20 Jahren den "Gästeschwund im Reiseland Deutschland". Heute boomt das Geschäft mit den ausländischen Touristen. -Ein Feature von Dirk Asendorpf; Redaktion: Thomas Nachtigall; Produktion: SWR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 23.07.2017 | 27:11 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Bei Rot an der Ampel stehen bleiben, pünktlich sein und schnell zur Sache kommen, Formulare ausfüllen. So sehen und erleben viele Menschen "die Deutschen". -Ein Feature von Silvia Plahl; Redaktion: Thomas Nachtigall; Produktion: SWR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 16.07.2017 | 29:34 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Die dänische Journalistin Lisbeth Jessen und ihr deutscher Kollege Johannes Nichelmann haben den Sohn von Eckardt Nickol in Irland ausfindig gemacht. Er stimmt einem Treffen zu. Aber wieviel weiß er über die Arbeit seines Vaters? Und zu wem hatte sein Vater Kontakt? Autoren: Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann, Redaktion: Leslie Rosin - WDR Feature / Danmarks Radio 2017 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 09.07.2017 | 24:51 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Ex-Agent Eckardt Nickol behauptete Zugriff auf Unterlagen eines ausländischen Geheimdienstes zu haben. Einen Teil davon wollte Nickol für mehrere hunderttausend Euro an den Bundesnachrichtendienst verkaufen. Es soll zu einer Übergabe an der Deutsch-Dänischen Grenze kommen. Außerdem: Welche Rolle spielt Nickols ominöser russischer Freund Slawa? Autoren: Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann, Redaktion: Leslie Rosin - WDR Feature / Danmarks Radio 2017 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 02.07.2017 | 26:07 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Bei der Beisetzung des ehemaligen Stasi-Agenten Eckardt Nickol war neben der Familie auch eine große blonde Frau anwesend. Die dänische Journalistin Lisbeth Jessen macht sich auf die Suche nach der Unbekannten. Überraschenderweise führt die Spur zu einem aktuellen Fall. Autoren: Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann, Redaktion: Leslie Rosin - WDR Feature / Danmarks Radio 2017 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 25.06.2017 | 29:03 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Von Dänemark aus versucht der ehemalige Stasi-Agent Eckhardt Nickol mit alten Stasi-Unterlagen Geld zu verdienen. Auch die deutsche Minderheit in Dänemark ist daran interessiert. War sie wirklich von der Stasi unterwandert? Und woher stammen Eckhardt Nickols Informationen? Autoren: Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann, Redaktion: Leslie Rosin - WDR Feature / Danmarks Radio 2017 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 18.06.2017 | 24:46 Min.

WDR 5 Tiefenblick: So etwas hat Stephan Richter in seiner langen Karriere als Chefredakteur noch nicht erlebt. Wie in einem Krimi wird er per Telefon durch Schleswig-Holstein gelotst, um sich mit dem ehemaligen Stasi-Agenten Eckardt Nickol zu treffen. Hat Nickol wirklich geheime Informationen zur Lösung eines der größten deutschen Nachkriegsskandale? Autoren: Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann, Redaktion: Leslie Rosin - WDR Feature / Danmarks Radio 2017 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 11.06.2017 | 25:12 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Den ehemalige Stasi-Agenten Eckardt Nickol zieht es Ende der 1990’er Jahre nach Dänemark. Dort verliebt er sich in Eva, die Betreiberin einer kleinen Ferienanlage am Storchensee. Als Eva eines Morgens nach ihm sehen will, findet sie in Hütte Nummer 15 seine Leiche.Nachkriegsskandale? Autoren: Lisbeth Jessen und Johannes Nichelmann, Redaktion: Leslie Rosin - WDR Feature / Danmarks Radio 2017 - www.wdr5.de

WDR 5 Tiefenblick | 04.06.2017 | 29:06 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Heute ist Yoga populär wie nie zuvor und als Therapie von vielen Krankenkassen anerkannt. Dabei hat sich die Praxis dem modernen Leben angepasst. Vom einst philosophisch-meditativen System ist Yoga vielerorts zu einem Lifestyle-Produkt mutiert, das Millionen-Umsätze generiert. -Von Peter Kaiser; Redaktion: Annette Blaschke; Produktion: WDR 2017- www.wdr.de/k/feature

WDR 5 Tiefenblick | 28.05.2017 | 29:07 Min.

WDR 5 Tiefenblick: Wer bis weit in die 1980er Jahre Yoga in der DDR betrieb, riskierte lange Haftstrafen. Denn Yoga galt als staatszersetzend und konspirativ. Erst wenige Monate vor dem Ende der DDR waren Asanas in den Medien präsent. -Von Peter Kaiser; Redaktion: Annette Blaschke; Produktion: WDR 2017- www.wdr.de/k/feature