WDR 3 Audio Mediathek

Aktuelle Kultur

Zwischenruf Venezuela - Das Imperium droht mit Hilfe

Brasilianische Soldaten stapeln Hilfslieferungen für Venezuela.

In Venezuela tobt ein Machtkampf und Hilfslieferungen an die notleidende Bevölkerung kommen nicht an. Das liegt nicht zuletzt auch an der Hilfsstrategie der USA. Ein Zwischenruf von Uli Hufen. | audio

Libanon: Kleines Land, große Filme

Filmstill aus dem Film "Capernaum - Stadt der Hoffnung". Kinder tragen Werkzeuge, Kisten und Bretter auf der Straße.

Der Countdown zur Verleihung der Oscars läuft. Das Nahost-Drama "Capernaum - Stadt der Hoffnung" von der Filmemacherin Nadine Labaki ist nominiert für den sogenannten "Auslands-Oscar". Ein Beitrag von Cornelia Wegerhoff. | audio

Musikhaus Tonger: Opfer der Schäppchenjäger?

Musikinstrument

Das Kölner Musikhaus Tonger ist nach fast 200 Jahren insolvent. Kunden stürmen nun den Laden, weil es Rabatte gibt. Die Schnäppchenjägermentalität trug zum Tod des Traditionsgeschäftes bei. Ein Beitrag von Stefan Keim. | audio

Die Lust der Täuschung in der Kunst

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst bis zur Virtual Reality, Ludwig Forum Aachen 2019 (Ausstellungsansicht)

Das Erzeugen von Illusion gehört seit jeher zum Wesen der Kunst. Im Aachener Ludwig gibt es nun einen Parcours durch die Kunstgeschichte mit allen Spielarten der Kunst. Berit Hempel berichtet. | audio

Literatur

Volker Hage: "Des Lebens fünfter Akt"

Volker Hage - Des Lebens fünfter Akt

Ein Roman über die männliche Libido, das Altern und das Schreiben. Volker Hage über die letzten Lebensjahre des Wiener Schriftstellers Arthur Schnitzler. Eine Rezension von Nicole Strecker. | audio

Gerasimos Bekas: "Alle Guten waren tot"

Gerasimos Bekas - Alle Guten waren tot

Wie in einem modernen Roadmovie und im Geiste von "Alexis Sorbas" lässt Bekas seinen Helden Aris Kommenos durch die griechische Metropole irren und nach und nach seine Herkunft und deutsch-griechische Verstrickungen erkennen. Eine Rezension von Stefan Berkholz. | audio

John Wray - Gotteskind

John Wray

Warum und wie wird jemand zum Dschihadisten? Der US-Amerikaner John Wray hat sich von einem realen Fall inspirieren lassen und zeichnet den Weg einer jungen, sympathischen Frau aus Kalifornien zur Taliban-Kämpferin in Afghanistan nach. Eine Rezension von Holger Heimann. | audio

Else Lasker-Schüler: Kindheit im Wuppertal

Kinderfoto Else Lasker-Schüler

Elberfeld war ihr Geburtsort: Die große Dichterin Else Lasker-Schüler wurde hier am 11. Februar vor 150 Jahren geboren. Den Ort hat sie gemocht. In kurzen Geschichten, die auch vom Aufwachsen in einer jüdischen Familie erzählen, hat sie Erinnerungen an die Welt ihrer Kindheit aufgehoben.Von: Stephen Tree // Redaktion: Adrian Winkler // Produktion: SFB-ORB/DRS/BR 1999 - www.radiofeature.wdr.de | audio

Musik

CD-Rezension: Verbotene Klänge - H. Haselböck

Cover:  EntArteOpera Festival - "Verbotene Klänge", H. Haselböck; Bewertung: Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 4 Sterne, Klang: 4 Sterne

Weiblich und jüdisch - damit hatten es in der Nazi-Zeit vier außergewöhnliche Komponistinnen schwer: Henriette Bosmans, Vally Weigl, Charlotte Schlesinger und Vitezslava Kaprálová. Katrin Kreusel stellt das Album vor. (Verbotene Klänge / Henriette Bosmans, Vally Weigl, Charlotte Schlesinger, Bohuslav Martinu, Vitezslava Kaprálová / Hermine Haselböck, Franz Bartolomey, Clemens Zeilinger / Gramola 99183, LC 20638, 9003643991835) | audio

Charles-Marie Widor zum 175. Geburtstag

Charles-Marie Widor, Porträtaufnahme, um 1890

Als Kind wohnte er gegenüber einer Kirche, später prägte Charles-Marie Widor 64 Jahre das Amt des Titularorganisten von Saint Sulpice. Zu seinem 175. Geburtstag erinnert Christoph Vratz an den Komponisten und Organisten. | audio

Live-Musik mit Alexej Gerassimez

Alexej Gerassimez

Jeder Gegenstand ist für ihn ein Instrument, Hauptsache er klingt schön. Der Schlagzeuger Alexej Gerassimez, gebürtiger Essener, ist bei uns zu Gast im Studio - mit Kostproben für eine Wasserflasche und kleine Trommel. | audio

CD-Rezension: Heimweh - Schubert Lieder

Cover: Anna Lucia Richter  - Heimweh, Schubert Lieder; Bewertung: Interpretation: 5 Sterne, Repertoire: 3 Sterne, Klang: 4 Sterne

Anna Lucia Richter singt mal trotzig, mal geheimnisvoll, hämisch oder einfach herzergreifend schön: Ausgewählte Lieder von Franz Schubert. Antonia Ronnewinkel hat sich das neue Album der jungen Sopranistin angehört. (Franz Schubert: Lieder / Anna Lucia Richter, Sopran; Gerold Huber, Klavier; Matthias Schorn, Klarinette / Pentatone PTC 5186722, LC 12686, EAN 827949072260) | audio