WDR 3 Mosaik

Das Kulturmagazin

WDR 3 Mosaik

Schon am Morgen wissen, was in der Kulturwelt passiert. Gleich zum Frühstück sind Sie umfassend über die aktuellen Ereignisse in der Kultur informiert.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 Mosaik | 15.10.2018 | 08:51 Min.

"Museum der Obsessionen" und "Grossvater. Ein Pionier wie wir" - mit gleich zwei Ausstellungen würdigt die Kunsthalle Düsseldorf den 2005 verstorbenen Kuratur Harald Szeemann, der seit den 1960er Jahren mit seinen Ausstellungen Kunstgeschichte geschrieben hat. Claudia Dichter berichtet.

WDR 3 Mosaik | 15.10.2018 | 04:22 Min.

"Move On" ruft Hagens neuer Ballettdirektor Alfonso Palencia seinen Zuschauern zu, und zeigt einen Ballettabend mit Arbeiten der renommierten zeitgenössischen Choreografen Cayetano Soto und Itzik Galili sowie einer eigenen Uraufführung. Nicole Strecker berichtet.

WDR 3 Gespräch am Samstag | 13.10.2018 | 32:30 Min.

Aufgewachsen in Georgien und Deutschland ist die Romanautorin, Dramatikerin und Theaterregisseurin eine Wanderin zwischen den Welten. Im WDR3 Mosaik spricht Nino Haratischwili über ihren neuen Roman und das Literaturland Georgien.

WDR 3 Mosaik | 13.10.2018 | 07:37 Min.

Einen Blick hinter die Kulissen der Macht verspricht das neue Stück der niederländischen Autorin Lot Vekemans. Ulrike Gondorf berichtet über die Uraufführung in Düsseldorf.

WDR 3 Mosaik | 12.10.2018 | 05:23 Min.

Der weltberühmte Forschungsreisende kommt als einer der ersten mit der Erfindung der Fotografie in Kontakt. Eine Ausstellung im Museum Ludwig untersucht, wie er sich in das neue Medium einmischte. Sabine Oelze berichtet

WDR 3 Mosaik | 11.10.2018 | 08:24 Min.

Die Kölner U-Bahn-Stationen spiegeln die Architektur- und Kulturgeschichte der Stadt und sie sind bedroht: Die ehemalige Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner hat nun darüber ein Buch vorgelegt.

WDR 3 Mosaik | 11.10.2018 | 06:54 Min.

Die Literaturwissenschaftlerin Aleida Assmann und der Ägyptologe Jan Assmann arbeiten seit Jahrzehnten im Team: Ihr gemeinsames Denken kreist um Fragen der Erinnerungskultur und der Geschichtspolitik. Uli Hufen berichtet.

WDR 3 Mosaik | 10.10.2018 | 06:39 Min.

Georgien ist Ehrengast der 70. Frankfurter Buchmesse. "Sehr lebendig und kritisch" soll es dieses Jahr zugehen. Terry Albrecht mit Eindrücken von der Eröffnung.

WDR 3 Mosaik | 10.10.2018 | 08:16 Min.

Gestern ist mit 80 Veranstaltungen das diesjährige Lesefest "lit.Ruhr" gestartet. Das Literaturfestival bietet bis zum 14. Oktober an verschiedenen Orten im Ruhrgebiet Lesungen und mehr. Christel Wester berichtet.

WDR 3 Mosaik | 09.10.2018 | 03:42 Min.

Es gibt Lyrikszenen, die sich in den Metropolen knubbeln. Aber auch in der Provinz wachsen feine Lyrikgewächse - an Orten, die man auf der Landkarte leicht übersieht. Gerrit Wustmann hat diese Orte aufgespürt.

WDR 3 Mosaik | 09.10.2018 | 05:19 Min.

Albert Renger-Patzsch hat zwischen 1927 und 1935 das Ruhrgebiet mit der Kamera vermessen. Nüchterne Fotos von menschenleeren Gassen, Kleinstadt-Silhouetten und Industrieanlagen. Andrej Klahn berichtet.

WDR 3 Mosaik | 09.10.2018 | 06:21 Min.

Die Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018 ist Inger-Maria Mahlke. Sie erhält die Auszeichnung für ihren Roman "Archipel". Ein Gespräch mit der Preisträgerin.

WDR 3 Mosaik | 08.10.2018 | 07:45 Min.

Leonard Bernstein hat 1971 eine Messe im Gedenken an John F. Kennedy komponiert. Im Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen hat der Choreograph Richard Siegal das Stück inszeniert. Ulrike Gondorf über die Premiere.

WDR 3 Mosaik | 08.10.2018 | 05:36 Min.

Ein schwelendes Familiengeheimnis um verbotene Geschäfte, Kontakte zu KGB und tschechischen Geheimdienst verwandelt Maxim Biller in ein wahres Erzählkunststück. Ein starker Kandidat auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Eine Rezension von Peter Henning.

WDR 3 Mosaik | 08.10.2018 | 07:50 Min.

"Blockbuster" nennt man im Kunstbetrieb Ausstellungen, die ein gigantisches Publikum versprechen. Was aber muss dafür alles im Hintergrund passieren? Claudia Dichter über die Ausstellung im Von der Heydt Museum in Wuppertal.

WDR 3 Mosaik | 06.10.2018 | 07:30 Min.

Ein Schwein rennt durch die Stadt. Eine Kommissarin plant eine Image-Kampagne. Ein Mord geschieht. Hermann Schmidt-Rahmer bearbeitet Robert Menasses Roman "Die Hauptstadt" für die Bühne. Martin Burkert berichtet.

WDR 3 Mosaik | 05.10.2018 | 08:20 Min.

Die chinesische Künstlerin Cao Fei setzt sich im K21 in ihren Multimedia-Arbeiten mit den gesellschaftlichen und urbanen Umbrüchen in ihrer Heimat auseinander. Ein Gespräch mit Barbara Geschwinde.

WDR 3 Mosaik | 05.10.2018 | 05:58 Min.

Unprätentiös, souverän, politisch relevant - Inger-Maria Mahlkes Teneriffa-Roman "Archipel" ist zu Recht für den Deutschen Buchpreis nominiert. Überzeugend führt die Autorin den Familienroman ins 21. Jahrhundert. Eine Rezension von Insa Wilke.

WDR 3 Mosaik | 05.10.2018 | 07:02 Min.

Der französische Starfotograf Marc Riboud wurde in den 50er Jahren mit Bildreportagen aus den damals für Ausländer schwer zugänglichen Ländern des fernen Ostens bekannt. Cornelia Müller hat die Fotoausstellung gesehen.

WDR 3 Mosaik | 04.10.2018 | 12:18 Min.

Unter dem Pseudonym "Bananensprayer" wurde der Künstler Thomas Baumgärtel international bekannt. In der Cubus Kunsthalle Duisburg zeigt er jetzt seine großen kritischen Gemälde im öffentlichen Raum.

WDR 3 Mosaik | 04.10.2018 | 05:14 Min.

In ihrem neuen Roman erzählt Nino Haratischwili von den Auswirkungen des Tschetschenienkrieges auf Opfer und Täter. Das Buch der in Georgien geborenen Autorin und Theaterregisseurin ist für die Shortlist für den deutschen Buchpreis nominiert. Eine Rezension von Renate Naber.

WDR 3 Mosaik | 04.10.2018 | 11:04 Min.

Eigentlich unvorstellbar: Noch 1983 gab es Frauen in Europa, die nicht wählen durften. Das Frauenmuseum Bonn zeigt den langen Weg zum Wahlrecht für Frauen. Ein Gespräch mit der Museumsdirektorin Marianne Pitzen.

WDR 3 Mosaik | 02.10.2018 | 04:10 Min.

Muss ein Fußballverein zuerst sportliche Erfolge vorweisen, um dann unterstützt zu werden - oder muss er zuerst unterstützt werden, um sportliche Erfolge zu erringen? Burkhard Spinnen geht dieser Frage in Münster nach.

WDR 3 Mosaik | 02.10.2018 | 04:46 Min.

Florian Henckel von Donnersmarck taucht mit der fiktiven Künstlerbiographie "Werk ohne Autor" erneut in die deutsche Vergangenheit ein, in Nationalsozialismus, DDR und Bundesrepublik. Kai Löffler stellt den Film vor.

WDR 3 Mosaik | 01.10.2018 | 08:23 Min.

Rolf Dennemann zeigt sein neues Stück "Stille in feindseligen Intervallen" im Dortmunder Theater im Depot. Eine skurrile Suche nach der Ruhe und dem Selbst. Stefan Keim berichtet.

WDR 3 Mosaik | 01.10.2018 | 07:32 Min.

Ein altes Stück, in dem man aktuelle Antworten sucht: die 2500 Jahre alte "Orestie" des griechischen Dichters Aischylos. Am Theater Bonn gab Regisseur Mirko Storman dem Stück eine neue Deutung. Ulrike Gondorf berichtet.

WDR 3 Gespräch am Samstag | 29.09.2018 | 36:50 Min.

Der Debütroman des Schauspielers Burghart Klaußner steht im Mittelpunkt dieses Samstagsgesprächs. Die letzten Tage, bevor der Krieg vorbei ist - ein Roman voller Wärme und Humor. Burghart Klaußner im Studiogespräch.

WDR 3 Mosaik | 28.09.2018 | 07:38 Min.

Die Plätze sind leer, Menschen wirken verloren, das Theater leblos - das Museum Folkwang zeigt "Unheimlich real - Italienische Malerei der 1920er Jahre". Berit Hempel stellt die Ausstellung vor.

WDR 3 Mosaik | 28.09.2018 | 07:59 Min.

Pinselschwünge eitler Selbstdarsteller, neureicher Salonlöwen mit Kultstatus und Vermarktungsgenies: Die Malerfürsten! Ihre berühmten Vertreter sind jetzt in der Bundeskunsthalle zu sehen. Christiane Vielhaber berichtet.

WDR 3 Mosaik | 27.09.2018 | 03:12 Min.

Horst Seehofer hat eine Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse eingesetzt. Joachim Ragnitz vom Ifo-Institut hat dazu einen Vorschlag gemacht: Manche Dörfer sollten wir schließen. Wera Reusch ist nicht abgeneigt.

WDR 3 Mosaik | 27.09.2018 | 05:47 Min.

Intrigen, Spielleidenschaft, Hochmut - Honoré de Balzac hat in seinen Romanen einen messerscharfen Blick auf die Gesellschaft des 19. Jahrhunderts geworfen. Nun vereinigt eine Hörspieledition fünf seiner Romane.

WDR 3 Mosaik | 26.09.2018 | 03:27 Min.

Angela Merkel hat sich für ihre Entscheidung, Hans-Georg Maaßen zu befördern, entschuldigt. Ist jetzt alles wieder gut, oder war das ein billiger Tauschhandel - Reue für Vergebung? Ulrich Deuter mit einem Zwischenruf.

WDR 3 Mosaik | 26.09.2018 | 09:35 Min.

Bekannt geworden ist Georg Simmel vor allem mit seiner "Philosophie des Geldes" - aber er hat auch über andere alltägliche Dinge wie Mode, Schmuck und Henkel nachgedacht. Ein Gespräch mit der Philosophin Annika Schlitte.

WDR 3 Mosaik | 25.09.2018 | 10:11 Min.

Im Rahmen des Festivals Photoszene ist in Köln-Ehrenfeld ein besonderes Projekt zu sehen. Chargesheimers legendäre Motive "Unter Krahnenbäumen" sind Ausgangspunkt der Installationen. Kurator Markus Schaden im Gespräch.

WDR 3 Mosaik | 25.09.2018 | 02:54 Min.

Im WDR 3 Essay "Zeitlupe" erzählt Andrea Klasen von einer Fülle bunter Blumen, die mehr sind als ein blühender Strauß.

WDR 3 Mosaik | 24.09.2018 | 04:33 Min.

Viele Worte, viel Gefühl. Goethes "Werther" ist wohl der berühmteste Liebeskranke der Literaturgeschichte. In Oberhausen inszeniert Regisseurin Leonie Böhm den Briefroman. Nicole Strecker berichtet.

WDR 3 Mosaik | 24.09.2018 | 08:21 Min.

Vor zehn Jahren ist der Komponist Mauricio Kagel gestorben. Vor allem als Revolutionär des Musiktheaters ist der gebürtige Argentinier berührt geworden. In der Kölner Oper nun "Mare Nostrum". Ulrike Gondorf berichtet.

WDR 3 Mosaik | 22.09.2018 | 07:34 Min.

Der neue Detmolder Schauspieldirektor Jan Steinbach stellt sich und sein Ensemble mit Shakespeares "Der Sturm" vor - einer Mischung aus Komödie, Drama, Märchen und Romanze. Stefan Keim berichtet.

WDR 3 Mosaik | 21.09.2018 | 07:43 Min.

Roberto Ciulli inszeniert im Theater an der Ruhr Mülheim Shakespeares Klassiker "Othello". Wie Intrigant Jago die öffentliche Meinung durch Fake News manipuliert, zeigt aktuelle Mechanismen. Stefan Keim berichtet.

WDR 3 Mosaik | 21.09.2018 | 10:22 Min.

Der Kölner Künstler Oliver Scheibler hat ein Wimmel-Bild vom Hambacher Forst gezeichnet. Das 2,50m breite und 1,50 m hohe Bild zeigt die Geschichte des Waldes, seine Entwicklung bis heute. Der Künstler im Studiogespräch.

WDR 3 Mosaik | 20.09.2018 | 07:32 Min.

Das Kunstmuseum Bonn widmet sich dem Flaneur. In Bildern von van Gogh, Pissaro, Macke und anderen wird der Müßiggang gezeigt - es wird aber auch die Frage nach dem Flaneur der Gegenwart gestellt. Berit Hempel war dort.

WDR 3 Mosaik | 20.09.2018 | 03:45 Min.

Lange hat die Bundesregierung angekündigt, eine gute Lösung bei der Arbeitslosenversicherung für Künstler zu finden. Doch das neue Gesetz findet Peter Meisenberg enttäuschend - und verweist auf das Vorbild Frankreich.

WDR 3 Mosaik | 19.09.2018 | 06:18 Min.

Chilly Gonzales ist ein musikalisches Chamäleon: Er kann Jazz, Klassik und Pop. Jetzt zeigt eine Doku das Arbeiten und Denken des Multitalents - Peter Claus hat "Shut up & Play the Piano" gesehen.

WDR 3 Mosaik | 19.09.2018 | 03:07 Min.

Elon Musk will einen japanischen Milliardär zum Mond schießen: Sein Unternehmen SpaceX soll Yusaku Maezawa ganz nah an den Erdtrabanten bringen, Künstler sollen gratis mitfliegen. Rayk Wielands Zwischenruf dazu.

WDR 3 Mosaik | 18.09.2018 | 08:20 Min.

Das Dortmunder Schauspiel und das Berliner Ensemble spielen zeitgleich das Stück "Die Parallelwelt". Regisseur Kay Voges verzahnt per Video die Schauspieler auf beiden Bühnen. Stefan Keim über die Premiere.

WDR 3 Mosaik | 18.09.2018 | 04:16 Min.

Kaiserplatz - das klingt verheißend. Der Aachener Kaiserplatz allerdings ist eher ein Brennpunkt. Christoph Wenzel hat sich trotzdem hingetraut und eine Entwicklung beobachtet, die Mut macht.

WDR 3 Mosaik | 18.09.2018 | 05:40 Min.

Verena Rossbachers neuer Roman "Ich war Diener im Hause Hobbs" ist ein virtuoses Spiel mit dem Krimi-Genre. Aber im Lauf des Romans gewinnt es auch Tiefgang. Eine Rezension von Hans-Peter Kunisch.

WDR 3 Mosaik | 18.09.2018 | 05:20 Min.

Die Ausstellung "Kreaturen nach Maß" im Marta Herford rückt das komplexe und widersprüchliche Verhältnis zwischen Mensch und Tier ins Blickfeld. Peter Backof hat sich die Ausstellung angesehen.

WDR 3 Mosaik | 17.09.2018 | 05:50 Min.

Der französische Autor Francois-Henri Désérable verfolgt in seinem Roman das Schicksal der Figur eines anderen Romanautors. Dabei gelingt ihm eine zauberhafte Verschränkung von Wahrheit und Fiktion. Eine Rezension von Peter Meisenberg.

WDR 3 Mosaik | 17.09.2018 | 06:57 Min.

Intendant Stefan Bachmann hat am Schauspiel Köln den historischen Roman "Tyll" von Daniel Kehlmann über den Narren im Dreißigjährigen Krieg auf die Bühne gebracht. Nicole Strecker berichtet.