WDR 3 Mosaik

Das Kulturmagazin

WDR 3 Mosaik

Schon am Morgen wissen, was in der Kulturwelt passiert. Gleich zum Frühstück sind Sie umfassend über die aktuellen Ereignisse in der Kultur informiert.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 Mosaik | 17.08.2018 | 05:37 Min.

Schweres, das ganz leicht wirkt; Technisches, das organisch wuchert: Die Skulpturen von Eva Hild sind im Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal zu sehen. Peter Backof hat die schwedische Künstlerin getroffen.

WDR 3 Mosaik | 17.08.2018 | 05:43 Min.

Die Quiltkünstlerin Claudia Pfeil aus Krefeld hat für ihre Patchwork-Arbeiten viele Preise in den USA gewonnen. Ihre Quilts sind keine biederen Decken, sondern farbenfrohes Kunsthandwerk. Cornelia Müller hat sie besucht.

WDR 3 Mosaik | 16.08.2018 | 05:57 Min.

Angie Hiesl und Roland Kaiser untersuchen in einer "subkutanen 24-Stunden-nonstop-Intervention" die Oberfläche der Stadt Köln zu verschiedenen Tageszeiten. Eine Reportage von Stefan Keim.

WDR 3 Mosaik | 16.08.2018 | 05:40 Min.

Das Newseum in Washington ist das größte Museum für Nachrichten. Zehn Jahre nach der Eröffnung steckt nicht nur das Museum, sondern auch die Pressefreiheit in der Krise. Ein Beitrag von Anja Steinbuch und Michael Marek.

WDR 3 Mosaik | 15.08.2018 | 06:44 Min.

"Familie Brasch" - Die Werbung vor dem Deutschlandstart spricht von einem Film über "die Buddenbrooks der DDR". Wir stellen den Film im Gespräch mit Peter Claus vor:

WDR 3 Mosaik | 15.08.2018 | 05:14 Min.

Architektur-Vermittlung einmal anders: Studierende entwickeln Kriminalgeschichten rund um die Bauhaus-Siedlung Dessau-Törten. Ein Beitrag von Dorothea Breit.

WDR 3 Mosaik | 14.08.2018 | 04:15 Min.

An heißen Sommertagen zeigt sich die Sehnsucht nach einem größeren Fließgewässer. Von Aachen aus führt der nächste Weg nach Maastricht, etwa 40 Kilometer westlich. Dem folgt Autor Christoph Wenzel in der WDR 3 Zeitlupe.

WDR 3 Mosaik | 13.08.2018 | 10:17 Min.

Der Placebo-Effekt ist mittelweile bekannt. Doch seine Reichweite ist noch lange nicht erkannt – behauptet der Kulturwissenschaftler Martin Andree. In seinem neuen Buch untersucht er heilende Zeichen und toxische Texte.

WDR 3 Mosaik | 13.08.2018 | 07:36 Min.

Die syrischen Theatermacher Mohammad al Attar und Omar Abussada erzählen bei der Ruhrtriennale die Geschichte einer realen Fabrik, die immer produziert – egal, wer gerade an der Macht ist. Stefan Keim über die Premiere.

WDR 3 Mosaik | 11.08.2018 | 39:40 Min.

Er zählt zu den bekanntesten Punks, ist Gründungsmitglied der 1980er-Jahre Band "Goldene Zitronen", leitet einen Alternativ-Club in Hamburg und er inszeniert an großen städtischen Theatern: Schorsch Kamerun – heute zu Gast im WDR 3 Samstagsgespräch.

WDR 3 Mosaik | 10.08.2018 | 03:32 Min.

Die Filmwelt reagiert geschockt auf die neue Oscar-Kategorie "popular film" und sieht das Niveau in Gefahr. Martin Becker hingegen freut sich - und kann sich noch ganz andere Populärpreise vorstellen.

WDR 3 Mosaik | 10.08.2018 | 05:46 Min.

Zwei verwandte Seelen: Der japanische Philosoph und Schriftsteller Isaku Yanaihara hat ein ergreifendes Buch über seine Zeit mit dem Künstler Alberto Giacometti hinterlassen. Dorothea Breit stellt es vor.

WDR 3 Mosaik | 09.08.2018 | 09:38 Min.

Die "Halbstadt" West-Berlin existierte von 1948-1989. In ihrem neuen Buch spürt die Historikerin Elke Kimmel dem spezifischen Charakter dieser Insel und seinen Veränderungen durch die Jahrzehnte nach. Ein Gespräch mit der Autorin.

WDR 3 Mosaik | 09.08.2018 | 02:44 Min.

Die Hitze hat uns wochenlang beschäftigt und es kamen viele Experten für Klima, Landwirtschaft, Wasser oder Verkehr zu Wort. Ihr Resümee: Wir müssen dringend handeln! Wera Reusch fragt sich im WDR 3 Zwischenruf, ob dieser Weckruf gehört wird.

WDR 3 Mosaik | 08.08.2018 | 03:47 Min.

Die Sehnsucht nach Exotik treibt Touristen in immer größerer Zahl in ferne Länder. Peter Meisenberg fragt sich im WDR 3 Zwischenruf, ob die Welt für uns nur noch eine Reisedestination ist.

WDR 3 Mosaik | 08.08.2018 | 06:58 Min.

Er war ein Jahrhunderttänzer, Inspiration für viele Choreografen und Tänzer nach ihm: Vaslav Nijinsky. Im Jahr 2000 widmete John Neumeier dem Tanzgenie eine Choreografie. Das Erfolgsballett ist nun auf DVD zu sehen. Ein Beitrag von Nicole Strecker.

WDR 3 Mosaik | 07.08.2018 | 04:28 Min.

Über die Umwandlung eines jahrzehntelang militärisch genutzten Areals am Rande der Stadt Münster in ein modernes Wohnquartier denkt Autor Burkhard Spinnen in der WDR 3 Zeitlupe nach.

WDR 3 Mosaik | 07.08.2018 | 03:25 Min.

Der Vorschlag, eine allgemeine Dienstpflicht für junge Menschen einzuführen, hat vielfältige Reaktionen provoziert, denn es geht hier um die grundlegende Frage, was unsere Gesellschaft zusammenhält. Ein Zwischenruf von Andreas Wirthensohn.

WDR 3 Mosaik | 06.08.2018 | 09:06 Min.

Altmeister Hans Neuenfels gilt als eine der prägenden Figuren des Regietheaters. Nun inszeniert er bei den Salzburger Festspielen Tschaikowskys "Pique Dame". Regine Müller berichtet von der Premiere am Sonntag.

WDR 3 Mosaik | 06.08.2018 | 05:06 Min.

Arthur Koestlers Roman "Sonnenfinsternis" erschien 1940 zuerst auf Englisch, wurde in 30 Sprachen übersetzt und galt im Kalten Krieg als die antistalinistische Bibel. Nun erscheint erstmals das verschollen geglaubten deutsche Original. Eine Rezension von Peter Meisenberg.

WDR 3 Mosaik | 06.08.2018 | 08:47 Min.

Dass wir von Maschinen umgeben sind, ist unser Alltag, Tendenz steigend: Nano-Maschinen, Chips-Implantate. Maschinen haben sogar unser rationales Denken motiviert, so der Philosoph Martin Burckhardt im Gespräch.

WDR 3 Mosaik | 06.08.2018 | 08:58 Min.

Das kleine Georgien präsentiert sich im Oktober als Gastland auf der Frankfurter Buchmesse. Wie Generationen georgischer Übersetzer an der deutschen Sprache festhielten, darüber erzählt unser Korrespondent Martin Gerner.

WDR 3 Mosaik | 04.08.2018 | 05:55 Min.

Er gehört zu den wichtigsten Autoren Chinas und lebt im Exil in Berlin. Der Schriftsteller, Musiker und Journalist Liao Yiwu wird heute 60 Jahre alt. Ein Beitrag von Barbara Geschwinde

WDR 3 Mosaik | 04.08.2018 | 01:51 Min.

Markus Berges ist Sänger der Band Erdmöbel. Auf seinem Nachttisch liegt ein Band, der ihn seit den 90-er Jahren begleitet: Gedichte von William Carlos Williams.

WDR 3 Mosaik | 03.08.2018 | 05:14 Min.

Die Schriftstellerin Julia von Lucadou wird erste Bonner Stadtschreiberin. Ab November lebt und arbeitet sie drei Monate lang im ehemaligen Bonner Diplomatenviertel Bad Godesberg. Michael Köhler stellt das Projekt und die Preisträgerin vor.

WDR 3 Mosaik | 03.08.2018 | 02:33 Min.

Fast jeder Vierte in Deutschland hat ausländische Wurzeln. Das hat das Statistische Bundesamt auf Basis des Mikrozensus ermittelt. Aber was sagt eine Statistik zum Migrationshintergrund überhaupt aus, fragt sich Wera Reusch im WDR3 Zwischenruf.

WDR 3 Mosaik | 02.08.2018 | 05:25 Min.

Antonin Dvoraks Cellokonzert mit Jacqueline du Pré und die Symphonie fantastique von Hector Berlioz mit den Berliner Symphonikern unter Claudio Abbado sind jetzt auf Langspielplatte erschienen. Raoul Mörchen stellt die beiden audiophilen Schmuckstücke vor.

WDR 3 Mosaik | 02.08.2018 | 05:21 Min.

Théodore Géricaults Gemälde "Das Floß der Medusa" von 1819 gilt als Sinnbild für die Brüchigkeit der Zivilisation. Der Bericht über die wahre Geschichte des Schiffbruchs der Medusa diente dem Maler als Vorlage. Er ist jetzt neu erschienen. Ein Beitrag von Peter Meisenberg.

WDR 3 Mosaik | 01.08.2018 | 10:55 Min.

In NRW gibt es verschiedenste Dialekte - von Kleverländisch bis Ostwestfälisch. Bevor sie völlig aussterben, sind sie nun auf einer CD dokumentiert worden. Sprachforscher Georg Cornelissen im Gespräch.

WDR 3 Mosaik | 01.08.2018 | 02:35 Min.

Die Ressourcen sind verbraucht: Der heutige Erdüberlastungstag, auch Welterschöpfungstag genannt oder Earth Overshoot Day, sollte Mahnung sein und zur Einkehr bewegen. Rayk Wieland hat einen eigenen Lösungsansatz.

WDR 3 Mosaik | 31.07.2018 | 08:18 Min.

Eine aufsehenerregende Entdeckung ist nach langer Geheimhaltung öffentlich gemacht worden: ein Steinsarkophag mit einem ungewöhnlich gut erhaltenen Frauenskelett und unzähligen Grabbeigaben. Cornelia Müller berichtet.

WDR 3 Mosaik | 31.07.2018 | 03:54 Min.

In der Mosaik-Rubrik "Zeitlupe" lässt sich Autor Gerrit Wustmann die Sonne auf den Kopf knallen und macht Beobachtungen, die für den Verfall des Rheinlands sprechen.

WDR 3 Mosaik | 31.07.2018 | 05:19 Min.

Menschenleere Insellandschaften, körperlose Begegnungen und poetische Assoziationen - ein neuer Gedichtzyklus von Cees Nooteboom bewegt sich so frei wie formstreng durch Zeit- und Gedankenräume. Eine Rezension von Herrmann Wallmann.

WDR 3 Mosaik | 30.07.2018 | 03:13 Min.

Deutschland ist hysterisch. Ein beleidigter Fußballer - und schon schreien alle auf. Eine Frau vergisst eine Plastiktüte, und ein Großflughafen versinkt ins Chaos. Ulrich Deuter über fehlende Gelassenheit.

WDR 3 Mosaik | 30.07.2018 | 06:41 Min.

Emily Brontë ist der Literaturwissenschaft ein Rätsel: Obwohl sie sehr zurückgezogen lebte, ist ihr einziger Roman "Sturmhöhe" ein leidenschaftlicher Gefühlsausbruch. Kai Löffler hat sich auf ihre Spuren begeben.

WDR 3 Gespräch am Samstag | 28.07.2018 | 38:58 Min.

Niemand sonst hat sich so intensiv mit Frauen in der Musikgeschichte befasst wie die Musikwissenschaftlerin Eva Rieger. Raoul Mörchen spricht mit ihr über Geschlechterrollen und die Frauen in der Familie Wagner.

WDR 3 Mosaik | 27.07.2018 | 05:31 Min.

Mosaik stellt mit der Senne (Ostwestfalen), der Wahner und der Sistig-Krekeler Heide (Eifel) drei Heiden vor, die es noch heute auch als Orte mit literarischer Lizenz zu erkunden lohnt. Ein Beitrag von Detlef Arens.

WDR 3 Mosaik | 27.07.2018 | 03:29 Min.

Dem Buch gehen die Leser verloren. Die Bestsellerautorin Melanie Raabe meint dazu: Weniger Arroganz und mehr Mut zur Unterhaltung im Literaturbetrieb sind nötig. Martin Becker meint: Das hat das Zeug zu einem Manifest.

WDR 3 Mosaik | 26.07.2018 | 05:40 Min.

Mosaik stellt mit der Senne (Ostwestfalen), der Wahner und der Sistig-Krekeler Heide (Eifel) drei Heiden vor, die es noch heute auch als Orte mit literarischer Lizenz zu erkunden lohnt. Ein Beitrag von Detlef Arens.

WDR 3 Mosaik | 26.07.2018 | 09:41 Min.

Die Bayreuther Festspiele eröffnen mit einer Neuinszenierung von "Lohengrin". Am Pult ist mit Christian Thielemann der dienstälteste Bayreuth-Dirigent dort aber zum ersten Mal mit "Lohengrin". Richard Lorber berichtet.

WDR 3 Mosaik | 26.07.2018 | 05:42 Min.

Emily Brontë starb bereits mit 30 Jahren. Ihren einzigen Roman veröffentlichte sie unter einem Pseudonym, ahnend dass Sturmhöhe im viktorianischen England für Entrüstung sorgen würde. Jetzt liegt die gekürzte Lesung mit Rolf Boysen vor. Eine Hörbuchrezension von Christoph Vratz.

WDR 3 Mosaik | 25.07.2018 | 05:41 Min.

Mosaik stellt mit der Senne (Ostwestfalen), der Wahner und der Sistig-Krekeler Heide (Eifel) drei Heiden vor, die es noch heute auch als Orte mit literarischer Lizenz zu erkunden lohnt. Ein Beitrag von Detlef Arens.

WDR 3 Mosaik | 24.07.2018 | 03:44 Min.

In der Mosaik-Rubrik "Zeitlupe" schwingt sich Burkhard Spinnen in Münster aufs Rad und prüft den Ruf der Stadt als der Fahrradhauptstadt Deutschlands.

WDR 3 Mosaik | 24.07.2018 | 09:00 Min.

Martina Junghans hat die Papstschrift "Freut euch und jubelt" in einer kommentierten Fassung in ihrem Verlag Edition Kunst + Kultur veröffentlicht. Darin wirbt Papst Franziskus für eine Heiligkeit des Alltags.

WDR 3 Mosaik | 23.07.2018 | 06:08 Min.

Das Gustav-Lübcke-Museum zeigt Werke zeitgenössischer Künstler, die in Hamm geboren sind oder in Westfalen leben und sich für den "Kunstpreis der Stadt Hamm" beworben haben. Dorothea Breit über die Ausstellung.

WDR 3 Mosaik | 23.07.2018 | 05:38 Min.

Am Museum Marta Herford entwickelt der Künstler Stefan Hoffmann ein Leitsystem, das sehbehinderten Besucherinnen und Besuchern den Eintritt zu vereinfachen soll. Andrej Klahn war bei einem Treffen mit Betroffenen dabei.

WDR 3 Mosaik | 23.07.2018 | 06:04 Min.

Ein Leben ohne Erinnerung. Joyce Carol Oates hat einen philosophisch/psycholgischen Roman aus der Welt der Neurowissenschaften geschrieben.

WDR 3 Mosaik | 21.07.2018 | 05:59 Min.

Heute wäre der Schriftsteller Hans Fallada 125 Jahre alt geworden. Er schrieb nicht nur Weltbestseller, sondern auch zahlreiche Briefe; vor allem an seine Geschwister. Mareike Ilsemann über die "Geschwisterbriefe".

WDR 3 Mosaik | 20.07.2018 | 06:59 Min.

Künstlerin Pia Janssen und Schriftstellerin Bettina Erasmy haben einen Audiowalk zur Architektur der Nachkriegsmoderne geschaffen. In "Die Stimme der Stadt" erzählen Bürger von ihrer Stadt. Christel Wester berichtet.

WDR 3 Mosaik | 20.07.2018 | 08:00 Min.

Das Römisch-Germanische Museum in Köln präsentiert Funde aus aktuellen Ausgrabungen, die bisher noch nie zu sehen waren. Matthias Hennies hat die Schau gesehen.