WDR 3 Mosaik

Das Kulturmagazin

WDR 3 Mosaik

Schon am Morgen wissen, was in der Kulturwelt passiert. Gleich zum Frühstück sind Sie umfassend über die aktuellen Ereignisse in der Kultur informiert.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 Mosaik | 16.02.2018 | 10:00 Min.

Es ist ein großer Tausch: Essen verleiht ein berühmtes Gauguin-Gemälde nach Oslo und erhält dafür Munchs legendäres Bild "Mädchen auf der Brücke". Christiane Vielhaber hat es sich im Folkwang Museum angeschaut.

WDR 3 Mosaik | 16.02.2018 | 07:27 Min.

Erstmalig richtet Düsseldorf das ambitionierte Festival 'Düsseldorf Photo' aus. Dabei gibt es seit längerem schon schon ein anderes Photo-Festival in der Stadt. Andrej Klahn berichtet.

WDR 3 Mosaik | 15.02.2018 | 06:59 Min.

In einem Monolog werden Argumente und Denkweise der heterogenen Bewegung der „Reichsbürger" vorgetragen und das Publikum kann über eine Verfassung abstimmen. Stefan Keim berichtet über die Uraufführung des Stückes in Münster.

WDR 3 Mosaik | 15.02.2018 | 06:15 Min.

Sie ist die älteste Kompanie Amerikas, auch 27 Jahre nach dem Tod ihrer Gründerin besteht die Martha Graham Dance Company erfolgreich fort. Jetzt gastiert das Ensemble in NRW mit einem vierteiligen Programm. Ein Beitrag von Nicole Strecker.

WDR 3 Mosaik | 15.02.2018 | 05:35 Min.

Zum 75. Geburtstag von Elke Heidenreich versammelt ein Hörbuch leidenschaftliche Texte zum Thema Lesen und Schreiben, Meer und Rosen. Die Autorin selber liest sie vor.

WDR 3 Mosaik | 14.02.2018 | 11:22 Min.

Kaum ein anderer Gegenwartsautor spaltet seine Leser so sehr in Feinde und Fans wie Michel Houellebecq. "Wer ist Michel Houellebecq?", fragt Julia Encke in ihrem Porträtbuch über den widersprüchlichen Provokateur. Ein Gespräch mit der Publizistin.

WDR 3 Mosaik | 14.02.2018 | 08:24 Min.

Ein Kinomärchen um eine stumme Putzfrau im kalten Krieg, die emotionale Bande zu einem Amphibienwesen knüpft, das die CIA zu Forschungszwecken vor den Russen in einem Wassertank versteckt hält. Sigrid Fischer stellt den 13fach oscarnominierten Film vor.

WDR 3 Mosaik | 14.02.2018 | 05:09 Min.

Nach autobiografischen Romanen über seine Kindheit als Sohn eines Psychiatriedirektors und seine Lehrjahre als Schauspielschüler erzählt Wiener-Burg-Schauspieler Joachim Meyerhoff nun von den Verwirrungen der ersten großen Liebe(n).

WDR 3 Mosaik | 13.02.2018 | 06:04 Min.

Der amerikanische Großkünstler Jeff Koons will der Stadt Paris ein gewaltiges Geschenk machen: einen 10 Meter hohen Blumenstrauß. Nicht alle freuen sich darüber, wie Jürgen Ritte in seinem Essay aus Paris schildert.

WDR 3 Mosaik | 13.02.2018 | 05:20 Min.

Aus dem Geburtshaus von Annette Droste-Hülshoff soll ein Literatur- und Kulturzentrum von überregionaler Bedeutung werden. Andrej Klahn hat sich mit Jörg Albrecht, dem neuen künstlerischen Leiter der Burg, über seine Pläne unterhalten.

WDR 3 Mosaik | 12.02.2018 | 08:30 Min.

"Welterbe" - Magische Bilder in einem Bildband der Deutschlands Vergangenheit lebendig werden lässt. Ein Gespräch mit dem Fotografen Günter Bayerl.

WDR 3 Mosaik | 12.02.2018 | 07:31 Min.

„Orlando“ von Virginia Woolf ist ein Mann, der zur Frau wird und 350 Jahre lebt. Regisseurin Laura N. Junghans benutzt den Briefwechsel der Autorin mit ihrer Geliebten Vita. Martin Burkert berichtet.

WDR 3 Mosaik | 09.02.2018 | 08:28 Min.

Eislaufen, Skifahren und nordische Kombinationen waren in der Antike nicht als Sportarten vorgesehen. Der Gründer der Olympischen Spiele, Pierre de Coubertin, lehnte Winterspiele daher ab. Wie kam es dann doch dazu? Ein Gespräch mit Klaus Zeyringer.

WDR 3 Mosaik | 09.02.2018 | 05:13 Min.

Beinahe täglich wird in NRW irgendwo eine Ausstellung eröffnet. Einladungen, Faltblätter und auch Zeitungsartikel dazu landen meist später im Müll. Daher sammelt Peter Kerschgens aus Rees-Haldern am Niederrhein genau diese Paraphernalia des Kunstbetriebs. Ein Beitrag von Eva Karnofsky.

WDR 3 Mosaik | 08.02.2018 | 07:42 Min.

Morgen wird der Else Lasker Schüler Lyrikpreis an sechs junge Afghanen und ihren Übersetzer für das Projekt "The Poetry Project" verliehen. Gespräch mit Aarash Dadfar Spanta.

WDR 3 Mosaik | 08.02.2018 | 05:29 Min.

Klaus Staeck hat sich seit den 60er Jahren mit seinen Plakaten immer wieder in politische Debatten eingemischt. Jürgen Werth hat die Ausstellung im Folkwang Museum besucht und mit dem Künstler gesprochen.

WDR 3 Mosaik | 07.02.2018 | 09:35 Min.

Rubens war ein Genie - aber eben auch ein Maler, der im künstlerischen Dialog mit Zeitgenossen und Vorgängern stand. Jörg Biesler jat die Ausstellung im Frankfurter Städel besucht.

WDR 3 Mosaik | 07.02.2018 | 05:48 Min.

Israelischer Tanz ist seit Jahren sehr gefragt auf internationalen Bühnen. Nun gastiert die Kibbutz Contemporary Dance Company in Bonn für ein Gastpiel. Nicole Strecker hat sie besucht.

WDR 3 Mosaik | 06.02.2018 | 08:08 Min.

Im Mittelpunkt der Ausstellung im Märkischen Museum Witten steht internationale informelle Kunst der Sammlung Haniel. Christiane Vielhaber hat die Ausstelllung für uns besucht.

WDR 3 Mosaik | 06.02.2018 | 05:23 Min.

Die junge Fotografin Morgaine Schäfer erhält den Düsseldorfer Ehrenhof-Preis für ihre Arbeit 'Westen-wschód', die Themen wie Familie und Identität reflektiert. Thomas Frank hat die Künstlerin besucht.

WDR 3 Mosaik | 05.02.2018 | 09:07 Min.

Im Skulpturenmuseum Glaskasten kann man zwei Bildhauer neu entdecken, die sich ganz dem handwerklichen Experiment mit Form und Material verschieben haben. Ein Gespräch mit Christel Wester.

WDR 3 Mosaik | 05.02.2018 | 04:45 Min.

Im Programm "b.34" reist die Kompanie mit "Appenzellertänzen" in Martin Schläpfers Heimat und setzt sich mit Tanz-Klassikern auseinander: "Der Grüne Tisch" von Kurt Jooss' und Marco Goeckes "Le Spectre de la Rose". Nicole Strecker berichtet.

WDR 3 Mosaik | 02.02.2018 | 06:55 Min.

Ob rosa Glasfenster, Wandbilder mit Projektor oder gescannte Farbe, Jonas Weichsel reagiert mit seinen Bildern immer auf die Räume, in denen er ausstellt. Das Bottroper Josef Albers Museum zeigt seine Arbeiten. Thomas Frank berichtet.

WDR 3 Mosaik | 02.02.2018 | 08:23 Min.

Black Panther Party und Hippies in San Francisco - das Fotografen-Ehepaar Ruth Marion Baruch und Pirkle Jones dokumentierte in den 60ern, wie sich die amerikanische Gegenkultur formiert. Andrej Klahn berichtet über eine Ausstellung in Köln.

WDR 3 Mosaik | 01.02.2018 | 08:19 Min.

2003 drehte Tommy Wiseau den angeblich schlechtesten Film aller Zeiten. Er hatte weder Talent als Regisseur noch als Schauspieler, aber er hatte einen Traum und das nötige Geld. James Franco greift diese Geschichte im Film "The Disaster Artist" auf. Ein Gespräch mit Sigrid Fischer.

WDR 3 Mosaik | 01.02.2018 | 06:34 Min.

"Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" - der hat es nicht leicht, weil ihm noch so manches andere durcheinander gerät im Alltag. Die Kammeroper von Michael Nyman wird jetzt in Mönchengladbach gespielt. Ein Gespräch mit Ulrike Gondorf.

WDR 3 Mosaik | 31.01.2018 | 07:20 Min.

Daniel Day Lewis spielt in seiner wohl letzten Kinorolle einen genialen Modeschöpfer. Paul Thomas Andersons Film "Der seidene Faden" ist ein Künstlerdrama, Nachdenken über die Perfektion und ein mit subtilem Humor garnierter Psychothriller. Ein Gespräch mit Stefan Keim.

WDR 3 Mosaik | 31.01.2018 | 08:01 Min.

Wohnen zählt zu den Grundbedürfnissen der Menschen. Doch die Mieten gerade in Großstädten explodieren, der gesellschaftliche Zusammenhalt ist gefährdet. Die Ausstellung "Alle wollen wohnen" in der Zeche Zollverein geht dem nach. Ein Gespräch mit Thomas Frank.

WDR 3 Mosaik | 29.01.2018 | 08:10 Min.

Seit 1902 findet "Die Große. Kunstausstellung NRW" in Düsseldorf statt. Circa 300 Werke werden diesmal im Museum Kunstpalast präsentiert und verkauft. Eine Leistungsschau der Künstlerszene NRWs. Ein Gespräch mit Jurymitglied Jochen Heufelder.

WDR 3 Mosaik | 27.01.2018 | 05:29 Min.

Kulturangebote für Menschen mit Demenz: mit ihrer Arbeit haben die Kulturvermittler alle Neuland betreten, denn Angebote für Menschen mit Demenz gab es vorher in dieser Form nicht. Auch Altersforscher gewinnen neue Erkenntnisse. Ein Beitrag von Christel Wester.

WDR 3 Mosaik | 27.01.2018 | 06:15 Min.

Das Kölner Netzwerk "Dementia + Art" agiert spartenübergreifend. Bekannt sind die Sonderkonzerte, die "Dementia + Art" organisiert. Das Netzwerk ist aber auch in Museen und auf dem Fortbildungssektor aktiv. Ein Beitrag von Christel Wester.

WDR 3 Mosaik | 27.01.2018 | 07:01 Min.

Kulturelle Teilhabe gilt als Zukunftsaufgabe unserer Gesellschaft. Eine Pionierrolle bei der Entwicklung besonderer Angebote für Menschen mit Demenz hat das Wilhelm-Lehmbruck-Museum in Duisburg eingenommen. Ein Beitrag von Christel Wester.

WDR 3 Mosaik | 27.01.2018 | 04:12 Min.

Allein in NRW leben 300.000 Menschen, die an einer Form von Demenz leiden, bundesweit etwa 1,4 Millionen. Um Menschen mit Demenz gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, gibt es inzwischen einige Kulturprojekte, z.B. „Wir tanzen wieder“. Ein Beitrag von Christel Wester.

WDR 3 Mosaik | 27.01.2018 | 08:19 Min.

Das Kunstmuseum Mühlheim zeigt Werke von Heinrich Siepmann. Seine künstlerischen Stationen von der Ge-genständlichkeit über die Abstraktion, Konstruktion und informelle Auflösung bis hin zu einer eigenen konkreten Kunstsprache. Ein Gespräch mit Christiane Vielhaber.

WDR 3 Mosaik | 26.01.2018 | 08:40 Min.

Das Museum Morsbroich zeigt Arbeiten zeitgenössischer Künstler und Künstlerinnen, die sich mit dem Thema Reise als existentielles Wagnis auseinandersetzen. Claudia Dichter hat die Ausstellung gesehen.

WDR 3 Mosaik | 26.01.2018 | 07:17 Min.

Das Schauspiel Bonn zeigt die Uraufführung des neuen Stücks von Thomas Melle: "Der letzte Bürger". Ein Requiem auf das Bürgertum. Stefan Keim hat sich die Inszenierung angesehen.

WDR 3 Kunstrezension | 25.01.2018 | 06:24 Min.

„Outside in – inside out“ im Folkwang Museum. Die Lochkamera ist die älteste Form der Fotografie. Die Künstlerinnen Dorota Walentynowicz und Nanna Krogh Lauritsen erwecken sie wieder zum Leben. Thomas Frank berichtet.

WDR 3 Mosaik | 25.01.2018 | 07:44 Min.

Eine Frau legt sich mit den Bürgern und der Polizei an: Weil der Mörder ihrer Tochter 7 Monate nach der Tat noch nicht gefasst ist. Auf großen Werbetafeln klagt sie an. Sigrid Fischer stellt den Film vor.

WDR 3 Buchrezension | 25.01.2018 | 06:00 Min.

Einsame Menschen, versteckte Gefühle: ein Hörbuch bringt vergriffene Erzählungen der italienischen Schriftstellerin Natalia Ginzburg zum Klingen. Jutta Duhm-Heitzmann hat sie gehört.

WDR 3 Mosaik | 24.01.2018 | 08:57 Min.

Das Max Ophüls-Festival, das Festival für den jungen deutschsprachigen Film, hat in diesem Jahr erste Höhepunkte zu verzeichnen: Der Ehrenpreis für die Regisseurin Doris Dörrie. Es folgen bis zum Sonntag noch Spiel-, Dokumentar, Kurz- und mittellange Filme, die um 16 Preise konkurrieren. Beitrag von Kornelia Bittmann.

WDR 3 Mosaik | 23.01.2018 | 07:57 Min.

In diesem Jahr die Steinkohleförderung in Deutschland zu Ende. Das Ruhr Museum schaut mit Josef Stoffels Bergbau-Fotografien zurück auf die Zeit, als der Himmel über dem Ruhrgebiet noch schmutzig grau war. Ein Gespräch mit Andrej Klahn.

WDR 3 Mosaik | 23.01.2018 | 08:07 Min.

Ein Gedicht von Eugen Gomringer an der Fassade der Alice Salomon Hochschule in Berlin erregt die Gemüter. Ist es sexistisch und muss übermalt werden? Heute fällt die Entscheidung. Tobias Wenzel hat Eugen Gomringer besucht.

WDR 3 Mosaik | 22.01.2018 | 08:45 Min.

'Die Kunst der Verwandlung' ist das Thema der vierten Ars Poetica an der Universität zu Köln. Gespräch mit der Kuratorin Yoko Tawada.

WDR 3 Mosaik | 22.01.2018 | 08:23 Min.

In der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen sind in der Ausstellung "Shoot! Shoot! Shoot!" Bilder berühmter Fotografen zu sehen, die prominente Stars porträtierten. Andrej Klahn berichtet.

WDR 3 Mosaik | 20.01.2018 | 08:23 Min.

Der Dogma-Film „Das Fest“ von Vinterberg/Rukov über die Schuld eines Vaters wurde erfolgreich für die Bühne adaptiert. Martin Pfaff inszeniert das Stück jetzt am Theater Detmold. Martin Burkert berichtet.

WDR 3 Mosaik | 20.01.2018 | 01:50 Min.

Martina Gedeck zählt seit gut drei Jahrzehnten zu den gefragtesten Schauspielerinnen Deutschlands. Auf ihrem Nachttisch liegt gerade ein Buch von Imre Kertész: „Kaddish für ein nicht geborenes Kind.

WDR 3 Mosaik | 19.01.2018 | 07:48 Min.

"Amor der Honigdieb und ich“, ein Fest der Malerei mit Bildern, die noch nach frischer Farbe riechen im Osthaus Museum. Gezeigt werden Arbeiten des Wuppertaler Künstlers Peter Schmersal. Berit Hempel berichtet.

WDR 3 Mosaik | 19.01.2018 | 08:06 Min.

"Clockwork Orange" - Roman von Anthony Burgess aus dem Jahre 1962 und Kultfilm von Stanley Kubrick aus den 70er Jahren sind Vorlage für die aktuelle Premiere am Kölner Theater der Keller. Gerrit Stratmann berichtet.

WDR 3 Mosaik | 19.01.2018 | 05:02 Min.

Wer „Die souveräne Leserin“ liebte, kommt an dem neuen Buch von Alan Bennett nicht vorbei. „Alan Bennett geht ins Museum“ ist eine herrlich respektlose Liebeserklärung an die Kunst.

WDR 3 Mosaik | 18.01.2018 | 07:24 Min.

Chloé leidet an unerklärlichen Bauchschmerzen und entscheidet sie sich für eine psychoanalytische Therapie bei Paul. Der hat eine eigenwilligen Zwillingsbruder, der ihr auch gefällt. Eine Filmkritik von Rüdiger Suchsland