WDR 2 Beobachter

Kolumnen mit starken Meinungen

WDR 2 Beobachter

Unsere WDR 2 Beobachter sprechen jede Woche über die Themen, die den Westen beschäftigen. Unsere Kolumnisten analysieren und kommentieren. Sie liefern starke Meinungen, über die die WDR 2 Hörerinnen und Hörer diskutieren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

Jagoda Marinic: "Macht endlich ernst im Kampf gegen Rechts" WDR 2 Beobachter 11.10.2019 04:15 Min. Verfügbar bis 10.10.2020 WDR 2

"Macht endlich ernst im Kampf gegen Rechts", fordert WDR 2 Beobachterin Jagoda Marinic: "Ich glaube, diese Woche ist tatsächlich mal eine Woche um innezuhalten und nicht so weiterzumachen wie bisher." Ein Anfang sei schon, "in den kleinsten Zellen unseres Alltags zurück zu einer Sprache zu finden, die andere Menschen respektiert und Probleme benennt, gleichzeitig".

Gabor Steingart: Der Brexit muss durchgezogen werden WDR 2 Beobachter 04.10.2019 03:09 Min. Verfügbar bis 03.10.2020 WDR 2

Die Briten haben für den gestimmt, jetzt müssen sie ihn auch bekommen, sagt WDR 2 Beobachter Gabor Steingart. "So ist Demokratie."

Lara Fritzsche: "Thunberg hat die Mächtigen noch mal vorgeführt" WDR 2 Beobachter 27.09.2019 03:03 Min. Verfügbar bis 26.09.2020 WDR 2

Die Klima-Aktivistin "Greta Thunberg hat mit ihrer Ansprache vor den UN die Mächtigen noch mal vorgeführt", meint WDR 2 Beobachterin Lara Fritzsche. Thunberg habe noch einmal "ganz neu bewiesen, wie ratlos die Mächtigen sind".

Martin Florack: Klimaaktivisten haben mehr erreicht als Wissenschaftler WDR 2 Beobachter 20.09.2019 03:43 Min. Verfügbar bis 19.09.2020 WDR 2

"Die Aktivisten von Fridays for Future haben mehr erreicht als die Klimawissenschaftler in den vergangenen 30 Jahren", sagt WDR 2 Beobachter Martin Florack.

Dagmar Rosenfeld: "Finger weg von der schwarzen Null" WDR 2 Beobachter 13.09.2019 04:01 Min. Verfügbar bis 12.09.2020 WDR 2

Haushaltsdebatte in Berlin: "Finger weg von der schwarzen Null", mahnt WDR 2 Beobachterin Dagmar Rosenfeld. "Der Regierung fehlt es nicht an Geld, sondern an Mut" - um beispielsweise Subventionen zu kürzen. Klimaschutz oder Haushaltsdisziplin? Es sei "feige Politik" und völlig unnötig, beide Themen gegeneinander auszuspielen.

Jagoda Marinic: "Bürgerliche haben keinen Grund, sich zu feiern" WDR 2 Beobachter 06.09.2019 04:24 Min. Verfügbar bis 05.09.2020 WDR 2

Die AfD ist bei den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen zweitstärkste Kraft geworden. "Die Bürgerlichen haben keinen Grund, sich jetzt zu feiern", betont WDR 2 Beobachterin Jagoda Marinic. Die "westdeutsche Elite", die seit Jahrzehnten die Chance gehabt habe, das Land zu gestalten, habe viele Probleme nicht gelöst. "Jetzt kommt die AfD und räumt die Unzufriedenheit der Menschen ab."

Roger de Weck: "Gefährliche Schwäche der Demokraten" WDR 2 Beobachter 30.08.2019 03:52 Min. Verfügbar bis 29.08.2020 WDR 2

Vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg prognostizieren Umfragen gute Ergebnisse für die AfD, Verluste unter anderem für die SPD. "Gefährlicher als die Stärke der AfD ist die Schwäche der Demokraten", sagt WDR 2 Beobachter Roger de Weck. "Es lohnt sich nicht, opportunistisch ins Fahrwasser der Rechten zu gehen." Damit verliere eine Partei mehr Wähler als sie gewinne: "Die Partei, die am meisten Erfolg hat derzeit, sind die Grünen, die sich den Themen der Rechten verweigern."

Markus Feldenkirchen: SPD - Kandidatinnen entscheidend WDR 2 Beobachter 23.08.2019 03:28 Min. Verfügbar bis 22.08.2020 WDR 2

Die SPD sucht nach einem Führungsduo: "Bislang reden alle über die Männer in der SPD, dabei werden die Kandidatinnen über den Parteivorsitz entscheiden", sagt WDR 2 Beobachter Markus Feldenkirchen voraus. "Die SPD-Spitze war in Sachen Rollenverständnis noch tief in früheren Jahrzehnten verwurzelt." Das passe schwerlich zum "gesellschaftlichen Fortschritt", für den die SPD stehen wolle.

WDR 2 Beobachter - Philipp Köster: "Der DFB hat eine große Chance vergeben" WDR 2 Beobachter 16.08.2019 02:55 Min. Verfügbar bis 15.08.2020 WDR 2

Pünktlich zum Start in die neue Spielzeit hat der DFB einen Kandidaten für das Amt des DFB-Präsidenten: Fritz Keller. Eine gute Wahl? "Der DFB hat eine große Chance vergeben", sagt Fußballkulturexperte und WDR 2 Beobachter Philipp Köster. "Im Fußballverband herrschen weiter die alten Apparatschiks." Gegen Keller selbst sei überhaupt nichts einzuwenden, aber gegen das Auswahlverfahren: "Dagegen ist jede Wahl eines neuen Papstes ein echtes Fest der Demokratie."

WDR 2 Beobachter - Thomas Fischer: "Reaktionen auf Fall Tönnies heuchlerisch" WDR 2 Beobachter 09.08.2019 02:49 Min. Verfügbar bis 08.08.2020 WDR 2

Schalke-Boss Clemens Tönnies äußert sich auf einer Handwerkertagung zu Afrika und löst einen Sturm der Entrüstung aus. "Die Reaktionen sind verlogen und heuchlerisch", sagt WDR 2 Beobachter Thomas Fischer, ein rassistischer Hintergrund sei nicht erkennbar.

WDR 2 Beobachter - Philipp Köster: Ehrenrats-Entscheidung ein Skandal WDR 2 Beobachter 07.08.2019 03:06 Min. Verfügbar bis 06.08.2020 WDR 2

Schalke Boss Clemens Tönnies musste dem Ehrenrat des Vereins nach seinen rassistischen Aussagen über Afrika Rede und Antwort stehen. Ergebnis: er muss drei Monate seine Ämter ruhen lassen. "Die Entscheidung des Ehrenrats ist ein absoluter Skandal", sagt WDR 2 Beobachter Philipp Köster, Chefredakteur vom Fußballmagazin 11 Freunde. Der Rat hätte Tönnies verdeutlichen müssen, dass es keine Alternative zum Rücktritt gibt.

Lara Fritzsche: Beim Umweltschutz dürfte man radikaler sein WDR 2 Beobachter 02.08.2019 03:30 Min. Verfügbar bis 01.08.2020 WDR 2

"Beim Umweltschutz dürfte man ruhig ein bisschen radikaler werden", sagt WDR 2 Beobachterin Lara Fritzsche. Sie plädiert für Ideen, statt Verbote. Wie beispielsweise die Umweltspur für Busse, Radfahrer und Taxis in Düsseldorf. Aber auch da gäbe es noch Luft nach oben - mit autofreien Tagen oder einer autofreien Innenstadt.

WDR 2 Beobachter - Gabor Steingart: "Profis an die Front" WDR 2 Beobachter 26.07.2019 03:07 Min. Verfügbar bis 25.07.2020 WDR 2

"Es wird Zeit, dass das Bundesverteidigungsministerium von Leuten geführt wird, die von Militär und Militärtechnologie etwas verstehen", sagt WDR 2 Beobachter Gabor Steingart. "Die Berliner Philharmoniker werden ja auch nicht von einem Tennisspieler dirigiert, sondern von einem Musiker."

WDR 2 Die Beobachter - Dagmar Rosenfeld: "Politik ist, wenn Merkel gewinnt" WDR 2 Beobachter 19.07.2019 02:33 Min. Verfügbar bis 18.07.2020 WDR 2

"Angela Merkel ist mal wieder die Frau, die es all denen gezeigt hat, die bereits Kanzlerinnen-Endzeitstimmung verbreitet haben", sagt die WDR 2 Beobachterin Dagmar Rosenfeld. "Merkel hat eine Coolness, von der sich viele andere etwas abgucken können."

WDR 2 Die Beobachter - Markus Feldenkirchen: "Die Koalition muss weg" WDR 2 Beobachter 12.07.2019 03:00 Min. Verfügbar bis 11.07.2020 WDR 2

"Ich kann Menschen nicht gut leiden sehen", sagt Markus Feldenkirchen. "Und die Politiker in der Koalition leiden - und die Menschen in diesem Land auch." Deswegen müsse jetzt endlich Schluss sein mit der großen Koalition, so der WDR 2 Beobachter.

WDR 2 Die Beobachter - Martin Florack: Union muss sich von der AfD abgrenzen WDR 2 Beobachter 28.06.2019 03:13 Min. Verfügbar bis 27.06.2020 WDR 2

Die Union sollte keinesfalls politisch nach rechts rücken, sagt der Politologe Martin Florack. Im Gegenteil: Sie sollte sich von der AfD deutlich abgrenzen, sonst verliert sie die wichtigsten Wählergruppen.

Lara Fritzsche: Scheitern der Maut war absehbar WDR 2 Beobachter 21.06.2019 03:31 Min. Verfügbar bis 20.06.2020 WDR 2

Die Maut-Pläne waren Unfug und es sei peinlich, dass die Entscheidung über den Stopp der Maut am Europäischen Gerichtshof in Luxemburg fallen musste, meint Journalistin Lara Fritzsche.

WDR 2 Die Beobachter - Thomas Fischer: Alexa abhören - "Eingriff in Grundrechte" WDR 2 14.06.2019 03:24 Min. Verfügbar bis 13.06.2020 WDR Online

"Der Zugriff und die Verwertung der Daten aus dem Bereich des sogenannten Smarthome durch Sicherheitsbehörden wären ein unverhältnismäßiger staatlicher Eingriff in Grundrechte der Bürger", sagt WDR 2 Beobachter Thomas Fischer. Der ehemalige Bundesrichter betont: "Der Zuwachs an Sicherheit, der dadurch versprochen wird, gleicht es in keiner Weise aus."

WDR 2 Die Beobachter - Dagmar Rosenfeld: "Parteivorsitz und Kanzlerschaft gehören zusammen" WDR 2 Beobachter 07.06.2019 03:29 Min. Verfügbar bis 06.06.2020 WDR 2

"Angela Merkel hatte Recht: Parteivorsitz und Kanzlerschaft gehören zusammen", betont WDR 2 Beobachterin Dagmar Rosenfeld. Annegret Kramp-Karrenbauers Zustimmungswerte sinken. "Das, was sie als Parteichefin tut, hat keine Auswirkungen auf die Regierungspolitik." Ihr Fazit: Langfristig steigen die Chancen für Friedrich Merz.

WDR 2 Die Beobachter - Markus Feldenkirchen: "AKK fehlt das Kanzlerinnenformat" WDR 2 Beobachter 31.05.2019 02:41 Min. Verfügbar bis 30.05.2020 WDR 2

Verluste bei der Europawahl, Kommunikationsprobleme rund um das Rezo-Video - es war kein guter Monat für CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer: "Ihr fehlt das Kanzlerinnenformat", stellt WDR 2 Beobachter Markus Feldenkirchen fest. Ihre Chancen auf die Kanzlerkandidatur seien merklich gesunken, ebenso wie ihre Autorität in den eigenen Reihen. AKK stehe inzwischen für "Allumfassende Kommunikations Katastrophe".

WDR 2 Die Beobachter - Jagoda Marinic: "Für Europa kämpfen" WDR 2 Beobachter 24.05.2019 03:09 Min. Verfügbar bis 23.05.2020 WDR 2

Brexit, Parteien des rechten Spektrums im Aufwind und Ibiza-Gate in Österreich - für WDR 2 Beobachterin Jagoda Marinic ist die Konsequenz daraus: "Spätestens jetzt muss jeder für Europa kämpfen". Österreich sei exemplarisch für andere europäische Länder: "Österreich ist das ganze Problem in der Nussschale".

WDR 2 Die Beobachter - Philipp Köster: "Der Profi-Fußball hat jeden Anstand verloren" WDR 2 Beobachter 17.05.2019 03:02 Min. Verfügbar bis 16.05.2020 WDR 2

"Wie der FC Bayern mit Niko Kovac umgeht, zeigt: Der Profi-Fußball hat jeden Anstand verloren", meint WDR 2 Beobachter Philipp Köster. "Der Profi-Fußball ist nur noch eine riesige Gefühlsmaschine", kritisiert er. Der Sport und die Sportler würden maßlos überhöht - und das tue niemandem gut: "weder den Spielern noch uns Fans".

WDR 2 Die Beobachter - Gabor Steingart zu Kühnerts Thesen: "Richtige Debatte, falscher Weg" WDR 2 Beobachter 03.05.2019 04:01 Min. Verfügbar bis 02.05.2020 WDR 2

Juso-Chef Kühnert in der Kritik: Er fordert, große Firmen zu kollektivieren und Immobilienbesitz zu begrenzen. "Richtige Debatte, falscher Weg", sagt WDR 2 Beobachter Gabor Steingart. "Das System schreit nach Begrenzung", betont er. "Kollektivierung, Volkseigentum, Verstaatlichung" seien aber nicht die Antworten. Kühnerts Position sei extrem, "aber davon lebt Debatte".

WDR 2 Die Beobachter - Roger de Weck: Selten war Europa so stark wie jetzt WDR 2 Beobachter 26.04.2019 03:10 Min. Verfügbar bis 25.04.2020 WDR 2

Europa in der Krise? Falsch, sagt Publizist Roger de Weck: "Selten ist Europa so stark gewesen wie jetzt." Die Zustimmung zur EU sei laut Umfragen höher denn je. Das Chaos in Großbritannien wirke abschreckend. Und das Erstarken rechter Kräfte sei kein europäisches, sondern ein weltweites Phänomen.

Dagmar Rosenfeld: Trisomie-Gentest darf nicht zur Kassenleistung werden WDR 2 Beobachter 12.04.2019 01:46 Min. Verfügbar bis 11.04.2020 WDR 2

"Wieviel Anderssein, wieviel Unperfektion sind wir bereit zuzulassen?", fragt WDR 2 Beobachterin Dagmar Rosenfeld. Der Trisomie-Gentest dürfe nicht zur Kassenleistung werden, so die Politik-Journalistin, denn das wäre "ein Pro für das Aussortieren von Leben, das nicht der Norm entspricht".

WDR 2 Die Beobachter - Martin Florack: Keine Demokratiekrise, trotz Populisten WDR 2 Beobachter 05.04.2019 03:35 Min. Verfügbar bis 04.04.2020 WDR 2

Die Europawahl rückt näher, Populisten verzeichnen regen Zulauf. Droht eine Krise der Demokratie? "Grandiose Übertreibung", rückt Martin Florack, Politikwissenschaftler und WDR 2 Beobachter das Bild zurecht. Die Datenlage bei Umfragen gebe dies nicht her. Eine stabile Mehrheit sei im Grundsatz mit der Demokratie einverstanden, Unzufriedenheit gebe es mit konkreten Problemen. "Es stellt niemand die fundamentale Demokratiefrage, das ganze System in den Müll zu hauen."

Die WDR 2 Beobachter - Jagoda Marinic: "Die Jugend von heute könnte politischer sein" WDR 2 Beobachter 29.03.2019 02:36 Min. Verfügbar bis 28.03.2020 WDR 2

Einerseits sei es schön zu sehen, wie sich die Jugendlichen für Klimapolitik einsetzen - aber in anderen politischen Fragen seien sie gar nicht engagiert, meint Jagoda Marinic. "Wir kämpfen gerade um Europa, aber da höre ich nichts von den Jugendlichen", so die Schriftstellerin.

Gabor Steingart: "Europa wird zum Club der Schlafmützen" WDR 2 Beobachter 22.03.2019 03:17 Min. Verfügbar bis 21.03.2020 WDR 2

Europas Politikern fällt nichts mehr ein, außer irgendjemanden zu retten. Erst die Banken, dann die Griechen, jetzt die Briten. Das glaubt Gabor Steingart. "Die Idee von Europa muss größer sein", fordert der Journalist. Europa werde derzeit überall abgehängt, weil sich die Politik um Themen kümmere, die den Kontinent nicht voran bringen.

WDR 2 Die Beobachter - Markus Feldenkirchen: "Große Koalition beenden" WDR 2 Beobachter 15.03.2019 03:22 Min. Verfügbar bis 14.03.2020 WDR 2

Ein Jahr Große Koalition. Das reicht, meint WDR 2 Beobachter Markus Feldenkirchen: "Die Große Koaltion sollte ganz rasch beendet werden." Sie sei aus der Not heraus geschlossen worden, dementsprechend eine klassische Übergangsregierung. "Die GroKo bleibt ein Förderprogramm für die Extreme."

WDR 2 Die Beobachter - Thomas Fischer: "Vormittags Schule, nachmittags Klimademo" WDR 2 Beobachter 08.03.2019 03:40 Min. Verfügbar bis 07.03.2020 WDR 2

"Schüler sollten vormittags zur Schule gehen, nachmittags demonstrieren und jeden Freitag einen Smartphone-Streik für das Klima organisieren", sagt WDR 2 Beobacher Thomas Fischer. Die von Schülern veranstalteten so genannten Streiks seien zwar eine verdienstvolle moralische Angelegenheit, aber eben am falschen Platz. Ein Smartphone-Streik einmal pro Woche wäre zudem "eine angemessene Demonstration dessen, dass man das Anliegen ernst meint".

WDR 2 Die Beobachter - Lara Fritzsche: Witze sollten witzig sein WDR 2 Beobachter 01.03.2019 02:47 Min. Verfügbar bis 29.02.2020 WDR 2

Doppelnamenwitze sind - natürlich - erlaubt, sagt WDR 2 Beobachterin Lara Fritzsche. Bei der Diskussion um #steltergate werde aber eines vergessen: Witze sollten witzig sein. Selbst im Karneval.

WDR 2 Die Beobachter - Roger de Weck: Die Nähe der Deutschen zu den Franzosen WDR 2 Beobachter 22.02.2019 03:31 Min. Verfügbar bis 22.02.2020 WDR 2

Der deutsche Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist diese Woche in seiner Wahlheimat Frankreich gestorben. "Die Figur Karl Lagerfeld zeigt: Deutsche und Franzosen stehen sich heute viel näher, als sie glauben", sagt der Publizist Roger de Weck. Dabei beruft er sich auf den französischen Präsidenten Macron, der Lagerfeld als einen der berühmtesten Botschafter des französischen Geschmacks bezeichnete.

WDR 2 Die Beobachter - Dagmar Rosenfeld: Koalition endlich im Arbeitsmodus WDR 2 Beobachter 15.02.2019 02:51 Min. Verfügbar bis 15.02.2020 WDR 2

"Hurra, wir werden regiert!", freut sich WDR 2 Beobachterin Dagmar Rosenfeld. Nach fast einem Jahr sei die Große Koalition endlich im Arbeitsmodus angekommen, sagt die Politik-Journalistin. Nach langen Diskussionen über Personalien gehe es nun um Inhalte - Grundrente, Autoindustrie, Kohleausstieg.

WDR 2 Die Beobachter - Martin Florack: SPD auf Themensuche WDR 2 Beobachter 08.02.2019 03:41 Min. Verfügbar bis 08.02.2020 WDR 2

Grundrente, Bürgergeld statt Hartz IV - die SPD ist im Umfragetief und auf Themensuche. Der Politikwissenschaftler und WDR 2 Beobachter Martin Florack meint: "Die SPD kann sich nur noch retten, wenn sie mit vollem Risiko für ihre Ideen einsteht und kämpft."

WDR 2 Die Beobachter - Jagoda Marinić: "Schimpft mit der Bahn, aber schimpft richtig" WDR 2 Beobachter 01.02.2019 03:13 Min. Verfügbar bis 01.02.2020 WDR 2

Zugausfälle, Pannen und Verspätungen: Die Bahn verspielt ihr Kapital, meint WDR 2 Beobachterin Jagoda Marinić. "Die Kunden müssen jetzt ganz dringend helfen mit guten, konstruktiven Beschwerden", fordert sie. Schimpfen sei kein Selbstzweck. Und: "Kreativer Protest kann auch Spaß machen."

Die WDR 2 Beobachter - Markus Feldenkirchen: EU muss beim Brexit Härte zeigen WDR 2 Beobachter 25.01.2019 04:04 Min. Verfügbar bis 25.01.2020 WDR 2

Der Brexit kommt nicht voran. "Dieses egoistische, nationalistische Gebaren nervt." WDR 2 Beobachter Markus Feldenkirchen plädiert für "Härte und Kompromisslosigkeit" seitens der EU. "Ein Aufschub würde das Chaos in London auch nicht beseitigen."

Die WDR 2 Beobachter - Elisabeth Wehling: "Wir müssen streiten" WDR 2 Beobachter 18.01.2019 03:19 Min. Verfügbar bis 18.01.2020 WDR 2

Dürfen Profisportler und Prominente keine gesellschaftskritische Meinung äußern? Promis, mischt euch ein, Politik geht jeden an, so die Meinung von WDR 2 Beobachterin Elisabeth Wehling. Wir sollten mehr diskutieren, wir brauchen unterschiedlichere Meinungen und gerade Menschen mit großem Einfluss sollten daran teilnehmen. "Wir müssen streiten - und die Gegenmeinung muss ausgehalten werden", so Wehling.

Die WDR 2 Beobachter - Gabor Steingart: "SPD denkt nicht an die Kinder" WDR 2 Beobachter 11.01.2019 03:20 Min. Verfügbar bis 11.01.2020 WDR 2

Die SPD will mit einer "Grundsicherung" für Kinder finanzschwache Familien unterstützen. "Diesen Kindern kann nicht geholfen werden, indem man noch mehr Geld auf die Konten der Eltern überweist", sagt WDR 2 Beobachter Gabor Steingart. Zielführender seien Mittel für frühkindliche Erziehung oder Bildungsprogramme für Kinder. Die SPD "denkt an die Eltern und damit an ihre Wähler".

Die WDR 2 Beobachter - Lara Fritzsche: "Straftaten von Deutschen werden verharmlost" WDR 2 Beobachter 04.01.2019 03:59 Min. Verfügbar bis 04.01.2020 WDR 2

Obwohl dem Angriff von Bottrop ganz offensichtlich rassistische Motive zugrunde lagen, erklärte der NRW-Innenminister, "persönliche Betroffenheit und Unmut" hätten zu dem Angriff geführt. "Diese Wortwahl verharmlost", sagt WDR 2 Beobachterin Lara Fritzsche.

Die WDR 2 Beobachter - Thomas Fischer: "Fahrverbote sind nicht der Skandal" WDR 2 Beobachter 28.12.2018 02:43 Min. Verfügbar bis 28.12.2019 WDR 2

Ist die Wut auf Umweltverbände wegen möglicher Fahrverbote berechtigt? Nein, sagt WDR 2 Beobachter Thomas Fischer. Die deutsche Autoindustrie trägt Schuld an der Misere der Autofahrer.

Die WDR 2 Beobachter - Philipp Köster: "FC Bayern muss raus aus der Liga" WDR 2 Beobachter 21.12.2018 03:53 Min. Verfügbar bis 21.12.2019 WDR 2

Der Bundesliga fehlt es an Spannung, findet WDR 2 Beobachter Philipp Köster. Damit es mal wieder einen richtigen Titelkampf gibt, muss der FC Bayern München raus aus der Liga. Niemand anderes als München werde in dieser Saison Deutscher Meister. Die Bayern seien dem Rest der Liga weit enteilt. Helfen würde nur eine Umverteilung des Geldes.

Die WDR 2 Beobachter - Dagmar Rosenfeld: "Nur zweites Referendum kann Briten retten" WDR 2 Beobachter 14.12.2018 02:30 Min. Verfügbar bis 14.12.2019 WDR 2

In Großbritannien herrscht das Brexit-Chaos. Die Ränkespiele um den Austritt der Briten aus der EU würden sogar Shakespeare die Röte ins Gesicht treiben, meint WDR 2 Beobachterin Dagmar Rosenfeld. Nach Einschätzung der Politikjournalistin hilft da nur eins: ein neues Referendum. Denn dadurch würde die Brexit-Frage wieder auf das Wesentliche reduziert, nämlich die Entscheidung: Wollen wir bleiben oder nicht?

Die WDR 2 Beobachter - Martin Florack: "Wenig Veränderung bei der CDU" WDR 2 Beobachter 07.12.2018 01:47 Min. Verfügbar bis 07.12.2019 WDR 2

Die Politik bekommt ein neues Gesicht, aber inhaltlich wird sich wenig ändern - das ist die These des WDR 2 Beobachters Martin Florack. "Man grenzt sich vom Stil Angela Merkels ab und versucht die Merkelsche Sprachlosigkeit und fehlende politische Kommunikation zu überwinden", betont der Politikwissenschaftler. Ein richtig interessantes inhaltliches Angebot, mit dem man die Welt "aus den Angeln heben" wolle, habe er nicht gefunden.

Die WDR 2 Beobachter - Jagoda Marinić: Die Politik schafft den Arbeiter ab WDR 2 Beobachter 30.11.2018 02:48 Min. Verfügbar bis 30.11.2019 WDR 2

Die Bildungsministerin will den Facharbeiter künftig Fachbachelor nennen. Das soll eine Verbesserung sein? Nein, sagt WDR 2 Beobachterin Jagoda Marinić, es ist vielmehr eine Verschlechterung, weil die Arbeit dadurch entwertet wird. Wenn ein Bäcker plötzlich der "Bachelor of Backen" ist, ändert sich an seiner Situation nichts, meint die Schriftstellerin. Die Politik sollte sich eher um konkrete Verbesserungen für die arbeitenden Menschen kümmern.

Die WDR 2 Beobachter - Gabor Steingart: Debatte um das deutsche Asylrecht WDR 2 Beobachter 23.11.2018 03:32 Min. Verfügbar bis 23.11.2019 WDR 2

Friedrich Merz, einer der Kandidaten für den CDU-Vorsitz, will eine offene Diskussion über das individuelle Grundrecht auf Asyl im deutschen Grundgesetz. Dazu hat WDR 2 Beobachter Gabor Steingart eine Meinung. "Wir betreten in diesen Tagen das Jahrzehnt der unbequemen Wahrheiten und wir beginnen die Debatte mit dem deutschen Asylrecht", sagt der Journalist und Autor im WDR 2 Mittagsmagazin. Man müsse den "romantischen, verklärenden Flüchtlingsbegriff" klären.

Die WDR 2 Beobachter - Lara Fritzsche: "Mit einem Mann an der Spitze würde die CDU Stimmen verlieren" WDR 2 Beobachter 16.11.2018 02:45 Min. Verfügbar bis 16.11.2019 WDR 2

Drei Kandidaten bewerben sich, aber nur einer kann neuer Vorsitzender der CDU werden - oder eben eine. WDR 2 Beobachterin Lara Fritzsche, Journalistin und Sachbuchautorin, hat dazu eine klare Meinung: "Wenn die CDU einen Mann zum Vorsitzenden wählt, wird sie viele Wählerstimmen verlieren." Im Gespräch mit WDR 2 Moderatorin Marlis Schaum begründet sie ihre These.

Die WDR 2 Beobachter - Markus Feldenkirchen: "Trump verachtet demokratische Kontrolle" WDR 2 09.11.2018 02:31 Min. Verfügbar bis 09.11.2019 WDR 2

"Wenn er könnte, würde Donald Trump am liebsten wie ein autoritärer Herrscher regieren." Diese These macht WDR 2 Beobachter Markus Feldenkirchen an den unmittelbaren Reaktionen auf die Midterm-Wahlen fest. Trump habe sehr verräterisch darauf reagiert. Diese "Verachtung für demokratische Kontrolle" zeige den Wunsch nach autoritärem Regieren.

Die WDR 2 Beobachter - Dagmar Rosenfeld: "Merz kann Erlösungserwartungen nicht erfüllen" WDR 2 02.11.2018 03:30 Min. Verfügbar bis 02.11.2019 WDR 2

Der CDU-Politiker Friedrich Merz wird von manchen Parteifreunden als neuer "Heilsbringer" gesehen. Doch die Politikjournalistin Dagmar Rosenfeld warnt: "Ein politischer Messias kann am Ende nur enttäuschen." Solche Erwartungen gehörten in die Religion und nicht in die Politik, erläuterte sie ihre These auf WDR 2. "Es werden am Ende alle enttäuscht sein", denn die Erwartungen seien nicht erfüllbar.