Eine Illustration eines Buches und der Schriftzug "Lesestoff".

Die wichtigsten Buch-Neuerscheinungen im Podcast

Lesestoff – neue Bücher

Dein Literaturpodcast – immer die wichtigsten Neuerscheinungen. Egal ob Bestseller oder Geheimtipp, Lesestoff bietet Dir Orientierung im Bücherdschungel.

"Aus der Triumphgasse" von Ricarda Huch

"Aus der Triumphgasse" von Ricarda Huch Lesestoff – neue Bücher 18.04.2024 05:37 Min. Verfügbar bis 18.04.2025 WDR Online Von Christoph Vratz

Ricarda Huch schildert in „Aus der Triumphgasse“ das Leben in einem Armenviertel von Triest. Die gekürzte Lesung mit Hellmut Lange fängt eindrucksvoll dieses Leben unter prekären Umständen ein. Eine Rezension von Christoph Vratz.


"Kälte" von Szczepan Twardoch

"Kälte" von Szczepan Twardoch Lesestoff – neue Bücher 17.04.2024 04:57 Min. Verfügbar bis 17.04.2025 WDR Online Von Stefan Berkholz

Der polnische Schriftsteller Szczepan Twardoch erzählt in seinem neuen Roman den Lebensweg eines ehemaligen Revolutionärs, der im Gulag zum glühenden Renegaten wird. Der Titel: "Kälte". Eine Rezension von Stefan Berkholz.


WDR 3 Lesestoff: "Knife. Gedanken nach einem Mordversuch" von Salman Rushdie

WDR 3 Lesestoff: "Knife. Gedanken nach einem Mordversuch" von Salman Rushdie Lesestoff – neue Bücher 16.04.2024 05:43 Min. Verfügbar bis 16.04.2025 WDR Online Von Tom Kretschmer

Heute erscheint mit „The Knife. Gedanken nach einem Mordversuch“ ein Buch, das sein Autor Salman Rushdie wohl am liebsten nie geschrieben hätte. Denn es geht um das Attentat, das auf ihn verübt wurde. Das Buch zeigt: Rushdie weiß noch immer wie nur wenige mit Sprache umzugehen. Ein packendes Plädoyer für die Freiheit. Eine Rezension von Tom Kretschmer.


"Der Wind kennt meinen Namen" von Isabel Allende

"Der Wind kennt meinen Namen" von Isabel Allende Lesestoff – neue Bücher 15.04.2024 05:08 Min. Verfügbar bis 15.04.2025 WDR Online Von Tobias Wenzel

Zwei Kinder werden von ihrer Mutter getrennt: Ein jüdischer Junge 1938 in Wien und ein Flüchtlingsmädchen aus El Salvador in den USA unter Präsident Trump. In ihrem Roman "Der Wind kennt meinen Namen" verknüpft Isabel Allende diese traumatischen Schicksale. Eine Rezension von Tobias Wenzel.


"Zu Gast im Westen" von Ingo Schulze

"Zu Gast im Westen" von Ingo Schulze Lesestoff – neue Bücher 12.04.2024 04:53 Min. Verfügbar bis 12.04.2025 WDR Online Von Dirk Hohnsträter

Unterwegs im Ruhrgebiet: Der aus Dresden stammende Schriftsteller Ingo Schulze zieht für ein halbes Jahr in den Westen und entdeckt eine Region, die mit seiner Herkunftswelt überraschend viel verbindet. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.


"Hölle und Paradies" von Bettina Baltschev

"Hölle und Paradies" von Bettina Baltschev Lesestoff – neue Bücher 11.04.2024 05:49 Min. Verfügbar bis 11.04.2025 WDR Online Von Andreas Wirthensohn

Bettina Baltschev erzählt, wie der Amsterdamer Querido-Verlag zur Heimat vieler berühmter Schriftsteller wurde, die 1933 aus Deutschland emigrieren mussten. Eine Rezension von Andreas Wirthensohn.


"In Erwartung meiner nächtlichen Verhaftung. Uigurische Notizen" von Tahir Hamut Izgil

"In Erwartung meiner nächtlichen Verhaftung. Uigurische Notizen" von Tahir Hamut Izgil Lesestoff – neue Bücher 10.04.2024 05:48 Min. Verfügbar bis 10.04.2025 WDR Online Von Wolfgang Schneider

In seinen "Uigurischen Notizen" liefert der Filmemacher und Lyriker Tahir Hamut Izgil beklemmende psychologische Innenansichten aus der chinesischen Überwachungsdiktatur. Ein sehr persönliches Buch, das zugleich für Hunderttausende andere Schicksale spricht.


"Die Klangprobe" von Siegfried Lenz

"Die Klangprobe" von Siegfried Lenz Lesestoff – neue Bücher 09.04.2024 06:11 Min. Verfügbar bis 09.04.2025 WDR Online Von Peter Meisenberg

1990 erschien die Klangprobe mit einer Auflage von 100.000 Exemplaren. Siegfried Lenz war ein Publikumsliebling, die Kritik vom neuen Buch aber kaum begeistert. Die Gründe für beides lassen sich jetzt an der Neuauflage überprüfen. Eine Rezension von Peter Meisenberg.


"Stadt der Klingen" von Najem Wali

"Stadt der Klingen" von Najem Wali Lesestoff – neue Bücher 08.04.2024 05:07 Min. Verfügbar bis 08.04.2025 WDR Online Von Stefan Berkholz

Najem Walis Roman "Stadt der Klingen" liest sich streckenweise wie ein Kriminalroman. Die Themen: deutsche Vergangenheit, Flüchtlingsschicksale und familiäre Verstrickungen. Ein verwickelter Roman, der viel Konzentration verlangt. Eine Rezension von Stefan Berkholz.


"Glorreiche Taten" von Ferdia Lennon

"Glorreiche Taten" von Ferdia Lennon Lesestoff – neue Bücher 05.04.2024 05:16 Min. Verfügbar bis 05.04.2025 WDR Online Von Dirk Fuhrig

Der libanesisch-irische Autor Ferdia Lennon lässt in seinem Debütroman "Glorreiche Taten" Griechen in der Gefangenschaft in Syrakus Euripides-Dramen aufführen - ein praller Spaß. Eine Rezension von Dirk Fuhrig.


"Gras" von Bernhard Kegel

"Gras" von Bernhard Kegel Lesestoff – neue Bücher 04.04.2024 05:24 Min. Verfügbar bis 04.04.2025 WDR Online Von Corinne Orlowski

Wenn sich zarte Grashalme zu einer üppigen Dystopie auswachsen: Bernhard Kegel simuliert ein spannendes Katastrophenszenario in der verwucherten Hauptstadt. Eine Rezension von Corinne Orlowski.


"Paare. Eine Liebesgeschichte" von Maggie Millner

"Paare. Eine Liebesgeschichte" von Maggie Millner Lesestoff – neue Bücher 03.04.2024 05:16 Min. Verfügbar bis 03.04.2025 WDR Online Von Michelle Antonie Clermont

Die Art über die Liebe zu schreiben, kann genauso einzigartig sein, wie zwischenmenschliche Beziehungen selbst. Maggie Millners literarisches Debüt "Paare. Eine Liebesgeschichte" zeichnet sich durch die Arbeit an Grenzen aus: die der literarischen und die in romantischen Beziehungen. Eine Rezension von Michelle Clermont.


"Tanz des Verrats" von Mathias Énard

"Tanz des Verrats" von Mathias Énard Lesestoff – neue Bücher 02.04.2024 05:21 Min. Verfügbar bis 02.04.2025 WDR Online Von Nicole Strecker

Ein schmerzhaft zu lesender Roman von Goncourt-Preisträger Mathias Enard: über Verrat, Verlust und vor allem: Gewalt, die weder Opfer noch Täter je wieder verlässt. Eine Rezension von Nicole Strecker.


"Unzustellbare Briefe" von Anna Mitgutsch

"Unzustellbare Briefe" von Anna Mitgutsch Lesestoff – neue Bücher 28.03.2024 04:29 Min. Verfügbar bis 28.03.2025 WDR Online Von Andrea Gerk

Was wäre gewesen, wenn? Die "Unzustellbaren Briefe" der österreichischen Schriftstellerin Anna Mitgutsch erzählen von verpassten Chancen und gelebtem Leben. Eine Rezension von Andrea Gerk.


"Die Möglichkeit eines Wunders" von Jan Schomburg

"Die Möglichkeit eines Wunders" von Jan Schomburg Lesestoff – neue Bücher 27.03.2024 05:24 Min. Verfügbar bis 27.03.2025 WDR Online Von Ulrich Hufen

Jan Schomburg widmet seinen zweiten Roman der Lebensgeschichte des Parapsychologen und Hypnotiseurs Albert von Schrenck-Notzing. Er erzählt dessen Geschichte in einer schnellen Folge dramatischer Szenen und Dialoge, die versierte Hand des Drehbuchautors ist deutlich zu spüren. Eine Rezension von Ulrich Hufen.


"Das wahre Leben" von Adam Zagajewski

"Das wahre Leben" von Adam Zagajewski Lesestoff – neue Bücher 26.03.2024 05:53 Min. Verfügbar bis 26.03.2025 WDR Online Von Ulrich Rüdenauer

"Das wahre Leben" ist der letzte Gedichtband von Adam Zagajewski. Hier versammelt der 2021 verstorbene polnische Dichter noch einmal seine großen Lebensthemen, und er zeigt sich auf der Höhe seines Könnens. Eine Rezension von Ulrich Rüdenauer.


"Treibgut" von Julien Green

"Treibgut" von Julien Green Lesestoff – neue Bücher 25.03.2024 05:36 Min. Verfügbar bis 25.03.2025 WDR Online Von Dirk Hohnsträter

Am Rande des Abgrunds: Julien Greens Paris-Roman "Treibgut" erzählt von einer aus den Fugen geratenen Welt, die der Realität nicht in die Augen sehen will. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.


"Vierundsiebzig" von Ronya Othmann

"Vierundsiebzig" von Ronya Othmann Lesestoff – neue Bücher 22.03.2024 05:16 Min. Verfügbar bis 22.03.2025 WDR Online Von Wolfgang Schneider

Vor zehn Jahren beging die Terrormiliz des Islamischen Staats einen Völkermord an den Jesiden. Die Schriftstellerin Ronya Othmann dokumentiert in ihrem Roman "Vierundsiebzig" die Geschehnisse und erzählt die von Verfolgungen und Massakern geprägte Geschichte der christlichen Glaubensgemeinschaft. Eine Rezension von Wolfgang Schneider.


"Tag der Befreiung" von George Saunders

"Tag der Befreiung" von George Saunders Lesestoff – neue Bücher 21.03.2024 05:06 Min. Verfügbar bis 21.03.2025 WDR Online Von Ferdinand Quante

Es sind grandiose Stories aus dem beschädigten Leben. George Saunders schreibt in seinem neuen Erzählband über Abgehängte und Unterdrückte und ihre verzweifelte Suche nach Selbstbestimmung. Eine Rezension von Ferdinand Quante.


"Wir werden jung sein" von Maxim Leo

"Wir werden jung sein" von Maxim Leo Lesestoff – neue Bücher 20.03.2024 05:23 Min. Verfügbar bis 20.03.2025 WDR Online Von Oliver Pfohlmann

Die Suche nach der ewigen Jugend wird Realität: Maxim Leos "Wir werden jung sein" entführt in eine Welt, in der ein Medikament die biologische Uhr zurückdreht. Doch mit der Verjüngung kommt auch eine ethische Zerreißprobe, für die Gesellschaft wie für jeden Einzelnen. Was passiert, wenn das biologische Altern plötzlich aufgehoben wird? Eine Rezension von Oliver Pfohlmann.


"Der ehrliche Finder" von Lize Spit

"Der ehrliche Finder" von Lize Spit Lesestoff – neue Bücher 19.03.2024 04:39 Min. Verfügbar bis 19.03.2025 WDR Online Von Marie Ahring

"Der ehrliche Finder" spielt in den 1990er Jahren in der fiktiven belgischen Gemeinde Bovenmeer. Hier lebt der neunjährige Jimmy: Ein kleiner Nerd der komische Dinge sammelt. Schlau, aber ziemlich einsam. Das ändert sich als Tristan in seine Klasse kommt. Eine Rezension von Marie Ahring.


"Eine Arbeiterin. Leben, Alter und Sterben" von Didier Eribon

"Eine Arbeiterin. Leben, Alter und Sterben" von Didier Eribon Lesestoff – neue Bücher 18.03.2024 04:54 Min. Verfügbar bis 18.03.2025 WDR Online Von Judith Heitkamp

14 Jahre nach „Rückkehr nach Reims“ erzählt der französische Soziologe Didier Eribon erneut eine große Gesellschaftsfrage entlang der eigenen Geschichte. In "Eine Arbeiterin. Leben, Alter und Sterben" geht es um seine Mutter, die nach einem harten Leben als Fabrikarbeiterin in einem Altenheim untergebracht wird. Eine Rezension von Judith Heitkamp.


"Falcone" von Roberto Saviano

"Falcone" von Roberto Saviano Lesestoff – neue Bücher 15.03.2024 05:30 Min. Verfügbar bis 15.03.2025 WDR Online Von Mario Scalla

Seit seinem Buch "Gomorrha" über die italienische Camorra steht Roberto Saviano mit seiner Familie unter Polizeischutz. Das hindert ihn nicht daran, weiter zu recherchieren und weiter zu schreiben. In seinem neuesten Roman hat er sich eine zentrale Figur des Antimafiakampfes in Italien ausgesucht: Richter Giovanni Falcone, der 1992 ermordet wurde. Eine Rezension von Mario Scalla.


"Der Rabe und andere Erzählungen" von Edgar Allan Poe

"Der Rabe und andere Erzählungen" von Edgar Allan Poe Lesestoff – neue Bücher 14.03.2024 05:30 Min. Verfügbar bis 14.03.2025 WDR Online Von Christoph Vratz

Die schauerlich-geheimnisvollen Geschichten von Edgar Allan Poe haben Weltruhm erlangt. Jetzt liegt eine Lesung mit dem mittlerweile verstorbenen Hans-Peter Hallwachs vor. Eine Rezension von Christoph Vratz.


"Der Ernst des Lebens" von Ulrich Peltzer

"Der Ernst des Lebens" von Ulrich Peltzer Lesestoff – neue Bücher 13.03.2024 04:50 Min. Verfügbar bis 13.03.2025 WDR Online Von Dirk Hohnsträter

Vom Spielsüchtigen zum Vermögensverwalter: In seinem neuen Roman erzählt Ulrich Peltzer von einem Mann, der durchs Leben driftet, ohne jemals wirklich anzukommen. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.


"Ich stelle mich schlafend" von Deniz Ohde

"Ich stelle mich schlafend" von Deniz Ohde Lesestoff – neue Bücher 12.03.2024 04:41 Min. Verfügbar bis 12.03.2025 WDR Online Von Jürgen Deppe

Mit ihrem Debüt "Streulicht" erregte Deniz Ohde vor vier Jahren einiges Aufsehen. Sie stand damit auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Mit "Ich stelle mich schlafend" legt Ohde jetzt den zweiten Roman nach. Eine Rezension von Jürgen Deppe.


"Bannmeilen" von Anne Weber

"Bannmeilen" von Anne Weber Lesestoff – neue Bücher 11.03.2024 04:38 Min. Verfügbar bis 11.03.2025 WDR Online Von Ulrich Sonnenschein

In ihrem neuen Roman erkundet Anne Weber das vermeintlich Vertraute und begibt sich in die Außenbezirke von Paris, dorthin, wo Menschen mit Migrationshintergrund leben und Armut den Alltag bestimmt. In diesen halbfiktionalen Streifzügen aber lauern die Geschichten. Eine Rezension von Ulrich Sonnenschein.


"Nochmal von vorne" von Dana von Suffrin

"Nochmal von vorne" von Dana von Suffrin Lesestoff – neue Bücher 08.03.2024 05:15 Min. Verfügbar bis 08.03.2025 WDR Online Von Hannah Rau

Dana von Suffrin hat mit "Nochmal von vorne" eine authentische Familiengeschichte geschrieben, die zeigt, dass man den Geistern der Geschichte des 20. Jahrhunderts manchmal nicht anders begegnen kann als mit Spott. Eine Rezension von Hannah Rau.


"Wir sehen uns im August" von Gabriel García Márquez

"Wir sehen uns im August" von Gabriel García Márquez Lesestoff – neue Bücher 07.03.2024 05:30 Min. Verfügbar bis 07.03.2025 WDR Online Von Tobias Wenzel

Eine Frau besucht einmal im Jahr das Grab ihrer Mutter auf einer karibischen Insel und schläft dort, obwohl eigentlich glücklich verheiratet, mit einem jeweils anderen Mann. Gabriel García Márquez' posthumer Roman "Wir sehen uns im August" ist eine wunderbare Entdeckung. Eine Rezension von Tobias Wenzel.


"Am Meer" von Elizabeth Strout

"Am Meer" von Elizabeth Strout Lesestoff – neue Bücher 06.03.2024 05:18 Min. Verfügbar bis 06.03.2025 WDR Online Von Andrea Gerk

Lebensfragen im Lockdown: Elizabeth Strouts "Am Meer" ist ein tiefgründiger und warmherziger Roman über das, was Menschen trennt, aber auch über das, was sie verbindet und ihnen in Krisen weiter hilft. Eine Rezension von Andrea Gerk.


"Nun wird es hell und du gehst raus" von Jürgen Theobaldy

"Nun wird es hell und du gehst raus" von Jürgen Theobaldy Lesestoff – neue Bücher 05.03.2024 06:07 Min. Verfügbar bis 05.03.2025 WDR Online Von Ulrich Rüdenauer

Das Private ist politisch, der Alltag literaturfähig, Einfachheit die größte Kunst – so ließen sich die in 50 Jahren entstandenen Gedichte von Jürgen Theobaldy fassen, die nun in einer großen Auswahl unter dem Titel „Nun wird es hell und du gehst raus“ zum 80. Geburtstag des Autors versammelt erscheinen. Eine Rezension von Ulrich Rüdenauer.


"Als ich noch unsterblich war" von Christoph Ransmayr

"Als ich noch unsterblich war" von Christoph Ransmayr Lesestoff – neue Bücher 04.03.2024 05:01 Min. Verfügbar bis 04.03.2025 WDR Online Von Terry Albrecht

In seinem neuesten Erzählungsband "Als ich noch unsterblich war" reist der österreichische Schriftsteller Christoph Ransmayr in entlegenste Gegenden der Welt. Aber auch in die eigene Vergangenheit. Eine Rezension von Terry Albrecht.


"Knisternde Schädel" von Roger van de Velde

"Knisternde Schädel" von Roger van de Velde Lesestoff – neue Bücher 01.03.2024 05:27 Min. Verfügbar bis 01.03.2025 WDR Online Von Ulrich Hufen

Fenster in den Wahnsinn: Roger van de Veldes grandiose Portraits der Insassen eines psychiatrischen Gefängnisses in Belgien. Große Literatur aus einer Welt, in der andere Regeln gelten. Eine Rezension von Uli Hufen.


"Vierzehn Tage" von Margaret Atwood und Douglas Preston (Hg.)

"Vierzehn Tage" von Margaret Atwood und Douglas Preston (Hg.) Lesestoff – neue Bücher 29.02.2024 05:25 Min. Verfügbar bis 28.02.2025 WDR Online Von Christoph Vratz

Ein ungewöhnliches Gemeinschaftsprojekt bringt neben Margaret Atwood und Douglas Preston weitere Autorinnen und Autoren zusammen. Unter dem Titel "Vierzehn Tage" entsteht weit mehr als eine Anthologie. Das Hörbuch liest Simone Kabst. Eine Rezension von Christoph Vratz.


"Heimwärts" von Michael Lentz

"Heimwärts" von Michael Lentz Lesestoff – neue Bücher 28.02.2024 05:30 Min. Verfügbar bis 27.02.2025 WDR Online Von Dirk Hohnsträter

Eine Kindheit zwischen Aachen und Köln. Der Schriftsteller Michael Lentz porträtiert sich als ein Sohn, der selbst Vater geworden ist. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.


"Geheimnis der Rückkehr" von Stephan Wackwitz

"Geheimnis der Rückkehr" von Stephan Wackwitz Lesestoff – neue Bücher 27.02.2024 05:19 Min. Verfügbar bis 26.02.2025 WDR Online Von Holger Heimann

Stephan Wackwitz hat lange Jahre im Ausland gelebt. In seinem Essay erzählt er davon, wie die Erfahrung der Fremde ihn geprägt hat. Er entwirft unvergessliche Städtebilder sowie bestechende Porträts von Politikern und Schriftstellern. Ein großes Buch vom Aufbrechen und Ankommen. Eine Rezension von Holger Heimann.


"Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauf fletscht" von Julia Jost

"Wo der spitzeste Zahn der Karawanken in den Himmel hinauf fletscht" von Julia Jost Lesestoff – neue Bücher 26.02.2024 05:28 Min. Verfügbar bis 25.02.2025 WDR Online Von Theresa Hübner

1994, ein Dorf in Kärnten. Die elfjährige J. und ihre Familie verlassen den idyllischen Gutshof am Fuß der Karawanken. Die Nachbarn, die beim Umzug helfen, haben alle Geheimnisse und J. kennt sie alle; weiß von Missbrauch, Betrug und Naziverehrung. Ironisch, schonungslos, sprachlich genial. Eine Rezension von Theresa Hübner.


"Heilung" von Timon Karl Kaleyta

"Heilung" von Timon Karl Kaleyta Lesestoff – neue Bücher 23.02.2024 05:42 Min. Verfügbar bis 22.02.2025 WDR Online Von Oliver Pfohlmann

Zwischen skurrilen Therapiemethoden und verzweifelten Selbstfindungsversuchen: In Timon Karl Kaleytas anspielungsreichem Roman "Heilung“ sucht ein zum Hausmann degradierter Kunstkritiker seine verlorene Männlichkeit. Eine hochkomische Entlarvung der Versprechungen der modernen Glücksindustrie. Eine Rezension von Oliver Pfohlmann.


"Der Leuchtturm" von Jean-Pierre Abraham

"Der Leuchtturm" von Jean-Pierre Abraham Lesestoff – neue Bücher 22.02.2024 05:38 Min. Verfügbar bis 21.02.2025 WDR Online Von Urlich Rüdenauer

Das Leben auf einem Leuchtturm in der Bretagne, es sind die frühen 60er Jahre, die Arbeit ist gefährlich, die Einsamkeit fast vollkommen – davon erzählt Jean-Pierre Abraham in seinem gefeierten Buch "Der Leuchtturm“, das nun in einer Neuausgabe vorliegt. Eine Rezension von Ulrich Rüdenauer.


"Lichtungen" von Iris Wolff

"Lichtungen" von Iris Wolff Lesestoff – neue Bücher 21.02.2024 05:07 Min. Verfügbar bis 20.02.2025 WDR Online Von Heimann Holger

Iris Wolff erzählt von einem jungen Liebespaar auf einer Reise durch Westeuropa. Die Erinnerung aber führt zurück zu einem Leben im sozialistischen Rumänien und den Überforderungen der Umbruchszeit. Ein leiser, kluger Roman über Abschied und Ankommen. Eine Rezension von Heimann Holger.


"Ein Sohn von zwei Müttern" von Franz Dobler

"Ein Sohn von zwei Müttern" von Franz Dobler Lesestoff – neue Bücher 20.02.2024 05:21 Min. Verfügbar bis 19.02.2025 WDR Online Von Udo Feist

Ein Geheimnis hat Franz Dobler nie daraus gemacht, aber jetzt erstmals ein Thema: Er ist Adoptivkind. In „Ein Sohn von zwei Müttern“ erzählt er die Geschichte dazu, als Roman, nicht als autobiographischen Text. Eine Rezension von Udo Feist.


"Der Gott der Landminen" von Yusef Komunyakaa

"Der Gott der Landminen" von Yusef Komunyakaa Lesestoff – neue Bücher 19.02.2024 04:36 Min. Verfügbar bis 18.02.2025 WDR Online Von Dirk Hohnsträter

Mit drastischer Sinnlichkeit und rhythmischer Eindringlichkeit: zum ersten Mal kann das Werk des afroamerikanischen Lyrikers Yusef Komunyakaa auf Deutsch entdeckt werden. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.


"Silence" von Albrecht Selge

"Silence" von Albrecht Selge Lesestoff – neue Bücher 16.02.2024 05:28 Min. Verfügbar bis 15.02.2025 WDR Online Von Andreas Wirthensohn

Albrecht Selge macht sich in seinem neuen Roman auf die Suche nach Stille und Ruhe in einer lauten Welt. Eine Rezension von Andreas Wirthensohn.


"Griechischstunden" von Han Kang

"Griechischstunden" von Han Kang Lesestoff – neue Bücher 15.02.2024 05:02 Min. Verfügbar bis 14.02.2025 WDR Online Von Brabara Geschwinde

Eine Frau hat ihre Stimme verloren. Sie besucht den Griechisch-Unterricht eines erblindenden Lehrers. Die Beeinträchtigungen, mit denen beide zu kämpfen haben, schaffen eine besondere Verbindung zwischen ihnen. Eine Rezension von Barbara Geschwinde.


"Nachbarn" von Diane Oliver

"Nachbarn" von Diane Oliver Lesestoff – neue Bücher 14.02.2024 05:24 Min. Verfügbar bis 13.02.2025 WDR Online Von Ulrich Rüdenaucher

"Nachbarn“ von Diane Oliver ist ein faszinierender Erzählungsband, dessen Texte in den 60er Jahren entstanden und dennoch in unsere Gegenwart passen. Die afroamerikanische Autorin, die nur 22 Jahre alt wurde, kann mit ihren Storys nun erstmals entdeckt werden. Eine Rezension von Ulrich Rüdenauer.


"Die Unordentlichen" von Xita Rubert

"Die Unordentlichen" von Xita Rubert Lesestoff – neue Bücher 13.02.2024 05:19 Min. Verfügbar bis 12.02.2025 WDR Online Von Tobias Wenzel

Eine Ich-Erzählerin erinnert sich an ihre glückliche Zeit, kurz bevor ihr Vater dement wird. Die Begegnung mit einem Mann mit geistiger Behinderung prägt sie tief. In ihrem berührenden Debüt „Die Unordentlichen“ vermittelt uns Xita Rubert den Reiz des Andersseins. Eine Rezension von Tobias Wenzel.


"Weltalltage" von Paula Fürstenberg

"Weltalltage" von Paula Fürstenberg Lesestoff – neue Bücher 12.02.2024 05:51 Min. Verfügbar bis 11.02.2025 WDR Online Von Hannah Rau

Paula Fürstenbergs Roman erzählt von kranken Körpern und liefert dabei Vieles: eine sprachliche Neuvermessung, eine gesellschaftspolitische Ursachensuche und nicht zuletzt eine Kampfansage. Eine Rezension von Hannah Rau.


"Hier muss es sein" von Maggie O’Farrell

"Hier muss es sein" von Maggie O’Farrell Lesestoff – neue Bücher 09.02.2024 05:21 Min. Verfügbar bis 08.02.2025 WDR Online Von Jutta Duhm-Heitzmann

Eine berühmte Diva verschwindet und lebt jetzt mit Mann und Kindern versteckt in der irischen Provinz. Es ist kompliziert, aber sie sind glücklich - bis seine Vergangenheit alles zu zerstören droht. Eine Rezension von Jutta Duhm-Heitzmann.


"Das kleine Haus am Sonnenhang" von Axel Capus

"Das kleine Haus am Sonnenhang" von Axel Capus Lesestoff – neue Bücher 08.02.2024 04:09 Min. Verfügbar bis 07.02.2025 WDR Online Von Katja Weise

Selten sind die Geschichten von Alex Capus durch und durch erfunden. Oft geht es bei Capus um das eigene Leben – wie auch jetzt wieder in „Das kleine Haus am Sonnenhang“. Eine Rezension von Katja Weise.


"Doktor Garin" von Vladimir Sorokin

"Doktor Garin" von Vladimir Sorokin Lesestoff – neue Bücher 07.02.2024 05:39 Min. Verfügbar bis 06.02.2025 WDR Online Von Uli Hufen

Vladimir Sorokin, Großmeister der russischen postmodernen Literatur, kehrt zurück. Diesmal mit einem Abenteuer- und Liebesroman aus der Zukunft. Eine Rezension von Ulrich Hufen.


Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.