Live hören
Jetzt läuft: Firesmoke von Kate Tempest

COSMO Daily Good News

Der tägliche Podcast für die tägliche Dosis guter Nachrichten

In Island werden Tampons und Binden günstiger

Der tägliche Podcast für die tägliche Dosis guter Nachrichten.

Das Parlament in Reykjavik hat beschlossen, Periodenartikel mit einem niedrigeren Steuersatz zu besteuern. | audio

Österreich gegen Homofeindlichkeit im Fußball

Der tägliche Podcast für die tägliche Dosis guter Nachrichten.

In Österreich gibt es eine neue Anlaufstelle gegen Homofeindlichkeit im Fußball Menschen aus dem Fußball können sich jetzt per Telefon oder Mail melden, wenn sie wegen ihrer Homosexualität diskriminiert werden. Dafür wurde der unabhängige Verein "Fußball für Alle" ins Leben gerufen. Er bekommt Unterstützung vom Österreichischen Fußballbund und der Österreichischen Bundesliga. Geld für das Projekt kommt auch von der UEFA. | audio

Für die Olympischen Spiele 2020 in Japan wird recycelt

Der tägliche Podcast für die tägliche Dosis guter Nachrichten.

Die Siegertreppchen werden aus aufbereitetem Kunststoff gemacht. Das haben die Organisatoren der Spiele gesagt. Dafür wird in 2.000 Supermärkten Plastikmüll gesammelt. Zusätzlich soll auch Müll aus dem Meer gefischt werden. Etwa 45 Tonnen Plastikmüll werden für die Podeste gebraucht. Olympia in Japan soll besonders nachhaltig werden. | audio

Viele Deutsche wollen fürs Klima öfter auf Dinge verzichten

Der tägliche Podcast für die tägliche Dosis guter Nachrichten.

Kurzstreckenflüge und viel Fleischessen stehen bei der Mehrheit der Deutschen nicht mehr so hoch im Kurs. Eine Umfrage von YouGov zeigt, dass sogar fast 75 Prozent der Erwachsenen aufs Flugzeug verzichten würden. Die Mehrheit der Befragten will auch deutlich weniger Fleisch und Wurst auf dem Tisch haben. | audio

Humanitäre Hilfe für Nordkorea

Der tägliche Podcast für die tägliche Dosis guter Nachrichten.

Die südkoreanische Regierung will Norkorea mit mehr als sieben Millionen Euro helfen. Grund ist eine drohende Hungersnot in Nordkorea. Fast die Hälfte der Bevölkerung hat dort zu wenig zu Essen. | audio