Der Fotograf Timm Rautert. Retrospektive im Museum Folkwang

Timm Rautert zum 80.: Retrospektive des Fotografen im Museum Folkwang Westart 03.04.2021 03:28 Min. Verfügbar bis 03.04.2022 WDR Von Marion Ammicht

Der Fotograf Timm Rautert. Retrospektive im Museum Folkwang

Timm Rautert zählt zu den wichtigsten deutschen Fotografen der Gegenwart. Mit Essen ist er eng verbunden. Hier wohnt er, seit er Ende der 60er Jahre als Meisterschüler von Otto Steinert die Folkwangschule besuchte. Jetzt widmet ihm das Museum Folkwang zum 80. Geburtstag eine große Retrospektive. Mit rund 400 Bildern lässt sie Rauterts Weg Revue passieren: vom Studenten über den Bildjournalisten und Porträtisten zum Hochschullehrer. Seine Themen sind die sich verändernde Arbeitswelt, gesellschaftliche Randgruppen wie Obdachlose, Psychiatriepatienten und Contergankinder. Er hat das Fotografieren analysiert und weltweit zahlreiche Künstler porträtiert. 2008 wurde er mit dem Lovis-Corinth-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Die Ausstellung "Timm Rautert und die Leben der Fotografie" ist bis zum 16. Mai zu sehen.

Stand: 30.03.2021, 20:35