Die Jazzprofessorin Ilse Storb wird 90

Die Jazzprofessorin Ilse Storb wird 90 Westart 17.06.2019 04:48 Min. Verfügbar bis 17.06.2020 WDR Von Marcus Bednarek

Die Jazzprofessorin Ilse Storb wird 90

Sie war die erste Professorin für Jazz und mischt noch heute mit afrikanischem "Pata Pata"-Rhythmus das Publikum auf. Am 18. Juni 1929 in Essen geboren, studierte Ilse Storb in Köln, Paris und Boston Musik. Eigentlich hatte sie sich auf eine Klassik-Karriere vorbereitet. Doch dann entdeckte sie ihre Leidenschaft für den Jazz.

1971 gründete sie in Duisburg das Jazzlabor. Es war der Vorläufer für die Jazzausbildung an den deutschen Musikhochschulen. Ilse Storb produzierte LPs, organisierte Kongresse, ging als Pianistin mit ihrer eigenen Band weltweit auf Tournee und unterrichtete als erste und einzige Professorin für Jazzforschung in Duisburg und Essen. 2011 rief sie an der Folkwang-Musikschule das "Labor für Weltmusik" ins Leben. Jetzt feiert die "Mutter Courage des Jazz" ihren 90. Geburtstag. Westart gratuliert: "Pata Pata", Ilse Storb!

Autor: Marcus Bednarek

Stand: 12.06.2019, 12:09