"Lindenberg! Mach dein Ding!" Wilde Anfänge eines Rockstars

"Lindenberg! Mach dein Ding!" Wilde Anfänge eines Rockstars

Für Udo Lindenberg-Fans startet das neue Jahr gleich mit einem Highlight: Am 16. Januar kommt der Spielfilm "Lindenberg! Mach dein Ding!" ins Kino. Er erzählt von Lindenbergs frühen Jahren bis zu seinem alles entscheidenden Bühnenauftritt in Hamburg 1973.

In Gronau geboren und aufgewachsen, erlebte der Junge aus der Provinz schon vor seinem Durchbruch so manches Abenteuer. Als hochbegabter Schlagzeuger spielte er in Striplokalen auf der Reeperbahn, in Düsseldorfer Altstadtkneipen und in den Clubs einer US-amerikanischen Militärbasis in Libyen. Von Rückschlägen ließ er sich nie entmutigen, bis ihn die "Andrea Doria"-Tournee zum Rockstar in Ost und West machte. In Hermine Huntgeburths Biopic spielt Jan Bülow den jungen Wilden mit großer Wucht und Energie. "Er ist 'ne Rock'n'Roll-Rakete, ein Geschenk der Götter", meint Udo Lindenberg. 

Stand: 07.01.2020, 18:12