"The Sacrifice": Choreografin Dada Masilo bei den Ruhrfestspielen

Westart 04.06.2022 03:54 Min. UT Verfügbar bis 04.06.2023 WDR Von Anke Rebbert

"The Sacrifice" – Die Choreografin Dada Masilo auf den Ruhrfestspielen

Stand: 31.05.2022, 10:31 Uhr

Sie ist die Tanzsensation aus Südafrika: die Choreografin Dada Masilo. Für ihre Neuinterpretationen von Ballettklassikern wie "Carmen", "Schwanensee" oder "Giselle" wird sie weltweit gefeiert.

Mit ihrer Arbeit stellt sie Geschlechterrollen in Frage, kämpft gegen Diskriminierung und Homophobie. Jetzt hat sie Igor Stravinskys Skandalstück "Le sacre du printemps" um- und neugeschrieben. "The Sacrifice" verknüpft das "Frühlingsopfer" mit dem traditionellen Tanz der Tswana aus Botswana. Am 4., 5. und 6. Juni ist Dada Masilo damit bei den Ruhrfestspielen zu Gast. Westarthat sie in Recklinghausen getroffen.