Peter Lohmeyer: Schauspieler mit Ecken und Kanten

Peter Lohmeyer: Schauspieler mit Ecken und Kanten

Er verkörpert den typischen Ruhrpottcharakter: geradeheraus, zupackend, schnörkellos. Im Hochsauerland geboren, wuchs Peter Lohmeyer in Hagen und Dortmund auf. Die Schauspielschule besuchte er in Bochum. Dort gab er auch sein Bühnendebüt. Mittlerweile lebt er in Hamburg und pendelt beruflich zwischen den großen Metropolen. Das Revier nennt er aber immer noch Heimat. "Da bin ich geerdet", sagt der bekennende Schalke-04-Fan.

Zu seinen großen Kinoerfolgen gehören "Das Wunder von Bern" und "Junges Licht". Beide Filme erzählen vom Leben im Ruhrgebiet der Nachkriegszeit, als die Schlote noch rauchten und die Kumpel malochten. Peter Lohmeyer stammt zwar nicht aus einer Bergbau-Familie. Aber den rauen Alltag auf einer Kokerei hat er zumindest für kurze Zeit während eines Ferienjobs kennengelernt.

Stand: 24.10.2018, 20:17