Crossroads März 2006

22. - 25. März 2006 - Bonn

Crossroads März 2006

Deutschlands ältestes Alternative-Festival feierte 2006 seinen 20. Geburtstag!
Mit dabei waren Emmerhoff & The Melancholy Babies, Pothead, Missouri, Sienna Root, Wired For Mono, Edgar Broughton Band, Chris Farlow und Al DeLoner.

Zwar kommen Emmerhoff & The Melancholy Babies aus dem norwegischen Bergen, ihre vielfältigen musikalischen Wurzeln jedoch lassen nicht auf ihre Herkunft schließen. Da tummeln sich schwere Riffs im Led Zeppelin-Stil mit Alternative Country aus der 16 Horsepower-Schule. Da laden flächige Prog-Rock-Teppiche zum Verweilen ein, um von einem Banjo konterkariert zu werden, das Ennio Morricones Spaghetti-Western-Soundtracks entlehnt scheint. Das seit 1996 bestehende Quintett um Gunnar Emmerhoff bietet im Übrigen eine im heutigen Rock selten gewordenes Spektakel: die Drei-Gitarren-Front. Da ist für Melancholie wenig Platz.

Alle Bilder von Crossroads März 2006

Al DeLoner bei Crossroads im März 2006

Al DeLoner

Al DeLoner

Al DeLoner

Al DeLoner

Al DeLoner

Al DeLoner

Al DeLoner

Al DeLoner

Al DeLoner

Al DeLoner

Al DeLoner

Chris Farlowe

Chris Farlowe

Chris Farlowe im Interview

Edgar Broughton

Edgar Broughton

Edgar Broughton

Emmerhoff & The Melancholy Babies

Emmerhoff & The Melancholy Babies

Emmerhoff & The Melancholy Babies

Emmerhoff & The Melancholy Babies

Emmerhoff & The Melancholy Babies

Emmerhoff & The Melancholy Babies

Emmerhoff & The Melancholy Babies

Missouri

Missouri

Missouri

Pothead

Pothead

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Siena Root

Wired For Mono

Wired For Mono

Wired For Mono

Wired For Mono

Wired For Mono

Wired For Mono

Wired For Mono

Wired For Mono

Wired For Mono

Wired For Mono

Wired For Mono

Weitere Themen