Bootleg Juli 2002

Gluecifer - Bootleg Festival 2002 Rockpalast 29.04.2019 46:13 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR Von Jörg Maas, Guido Weiß, Christian Wagner

14. - 16. Juli 2002 - Köln

Bootleg Juli 2002

Beim Bootleg Festival im Juli 2002 spielten Gluecifer, Suit Yourself, Kungfu Chewy, Lorien und Tell Your Mother.

Gluecifer

Um die Jahrtausendwende gehörten Gluecifer aus Oslo zu den berühmt-berüchtigten "Schweinerock"-Bands aus Skandinavien. Die Musikpresse hatte diese wenig schmeichelhafte Bezeichnung erfunden und hypte die dazugehörigen Bands zu den Rettern des Rock'n'Roll hoch. Das passte Gluecifer ganz gut ins Konzept, denn sie bezeichneten sich selbst ohnehin schon als "Kings of Rock".

Lorien

Die multinationale Band Lorien aus London existierte nur wenige Jahre und produzierte in der kurzen Zeit ihres Bestehens innovative, melancholische und elegante Indie-Hymnen, die an Radiohead in der "The Bends"-Phase oder die frühen Coldplay erinnern.

Suit Yourself

Suit Yourself aus Reutlingen gab es von 1994 bis 2010. In den zehn gemeinsamen Bandjahren waren die vier Schwaben in Sachen Alternative Rock mit poppigen Refrains unterwegs.

Tell Your Mother

Tell Your Mother gründen sich 1993 in Saarbrücken. Sänger Patrick Morgan, gebürtiger US-Amerikaner, ist mit einer ungewöhnlich rauen Stimme gesegnet, was dem Rest der Band, allesamt Fans von Bands wie Soundgarden, Limp Bizkit oder Nirvana, sehr entgegen kommt. Alle sind sie versierte Musiker, die bereits in anderen Combos Erfahrungen gesammelt haben.

Kungfu

Kungfu - die Band von Selig-Gitarrist Christian Neander - existierte von 1998 bis 2003 und brachte ihre Version des Alternative Rock unters Volk – mit harten Riffs, teils Sprechgesang, groovigen Basslines und catchy Refrains.

Chewy

Chewy sind ein Quartett aus der Schweiz, das dank seiner versponnenen, gitarrenlastigen und gleichsam melodischen Songs immer wieder mit Bands wie Dinosaur Jr., Superchunk oder Placebo verglichen wurde.