Dittsche Staffel 11 - Folge 6 (115)

Screenshot Dittsche Folge 115

Dittsche Staffel 11 - Folge 6 (115)

Themen: Frau Karger • „Yes-we-can-Kraft“ • Geborene Leader • die Eisenzeit • die längsten Haare der Welt • Zu Gast: Pascal Hens

Chefvisite! Dittsche war mal wieder bei Frau Karger. Herr Karger war nicht da und da bot es sich an, dass die beiden als Michelle und Barack Obama den Besuch der Queen nachtstellen. Weil sie aber nur zweit waren, haben sie eine alte Decke über die Stehlampe gestülpt, als Queen-Ersatz. Bei der Begrüßung hat Frau Karger aber zu fest zugedrückt und der Lampenschirm ist zerbrochen. Weil sie aber gerade im Rollenspiel waren, haben sie noch nachgespielt, wie Nicolas Sarkozy die Steueroasen dicht macht. Dafür musste das Badezimmer der Kargers herhalten. Dittsche hat es abgeschlossen und erst im Imbiss merkt er, dass er den Schlüssel noch immer in seiner Manteltasche hat.

Alle wollen die „Yes-we-can-Kraft“ haben, jetzt wo die „Papstkraft“ weg ist.  Bayern hat gegen Wolfsburg verloren, durch ein Traumtor von Grafite. Und am selben Tag trägt Michelle Obama ein Bleistiftkleid. Das kann doch gar kein Zufall sein…

Screenshot Dittsche Folge 115

Es gibt geborene „Leader“. Obama ist zum Beispiel so einer. Aber Michael Ballack kommt da auch ganz dicht dran, meint Dittsche. Jetzt verpasste ihm Podolski eine Ohrfeige und der Streit war groß. Dittsche weiß aber, dass Poldi den Capitano eigentlich nur retten wollte. Als der bei der EM2008 gegen Österreich das Freistoßtor schoss, sind ihm alle Gesichtszüge entglitten. Und genau das wollte Poldi durch die Backpfeife verhindern, denn entgleiste Gesichtszüge stehen einem Kapitän nicht so gut, findet Dittsche. Deshalb musste wohl auch Mehdorn bei der Bahn gehen, denn da stehen einem Entgleisungen auch nicht so gut.

Screenshot Dittsche Folge 115

In Colorado hat ein Mann beim Niesen einen Nagel aus der Nase geschossen. Das hat wohl mit der „Eisenzeit“ zu tun, vermutet Dittsche. In der Eisenzeit gingen die Menschen so auf die Jagd. Mit dem Eisennagel aus der Nase konnten sie ihr Essen erlegen. 

Eine Frau in China hat die längsten Haare der Welt mit 180cm. Dort lebt ja auch der größte Mann der Welt, der etwa 2,30m groß ist und immer weiter wächst, weil er die Blumenkohlkrankheit hat, weiß Dittsche. Er glaubt, wenn die beiden heiraten würden, dann könnte er der Frau ohne Probleme die Haare waschen.

Stand: 08.07.2016, 15:05