Dittsche Staffel 11 - Folge 2 (111)

Screenshot Dittsche Folge 111

Dittsche Staffel 11 - Folge 2 (111)

Themen: Das Koch-und Back-Problem • Frikadellen mit Bierfüllung • Schildkröten-Väter • Roboter-Lehrerin

Chefvisite! Dittsche hat ein „Koch-und Back-Problem“ mit seinem Arm und das hat mit dem Weltfrauentag zu tun. Eigentlich wollte er zu diesem Anlass seiner Nachbarin eine Freude machen. Weil die Barbie-Puppe 50-jährigen Geburtstag feiert, wollte er Frau Karger eine „Kargie“ backen. Zu diesem Zweck besorgte er die besten Zutaten, über die er gerade in der Zeitung gelesen hatte. Als Unterlage nutzte er ein Hühnchen, als Körper und Kopf Kartoffelklöße und die Haare waren aus Spaghetti. Ketchup und Kräuter verwendete er für die Kleidung seiner Puppe. Alles kam dann in den Ofen. Aber nach kurzer Zeit bekam Dittsche Angst vor seiner Kreation, „Kargie“ sah aus wie Michael Jackson in einem Sarg. Dittsche befürchtete, er hätte eine Michael Jackson Voodoopuppe gebacken, riss den Ofen auf und holte alles raus. Dabei hat er sich aber durch die ruckartige Bewegung verrenkt.

Screenshot Dittsche Folge 111

Imbissgast Jens bestellt zwei Bier mit zwei Frikadellen. Dabei kommt Dittsche auf die Idee, dass Ingo Frikadellen mit Bierfüllung in sein Sortiment aufnehmen könnte, so ähnlich wie die Berliner Pfannkuchen mit Marmeladefüllung. Das Bier müsste man dazu in einen kleinen Ballon geben und dann mit Hack ummanteln.

In der Zeitung steht, dass Schildkröten vergessen, wer ihr Vater ist. Dittsche fragt gleich mal Jens, ob er noch wüsste, dass Schildkröte sein Vater sei? Der weiß es natürlich noch und auch Schildkröte selber weiß, wer sein Vater ist. Dabei bemerkt Dittsche, dass Schildkröte offenbar Vater und Sohn in einem ist!

Screenshot Dittsche Folge 111

Dittsche ist zutiefst besorgt wegen Saya, der Roboter-Lehrerin aus Japan. Er hat gelesen, dass man ihr vier Gesichtsausdrücke einprogrammiert hat: Wut, Trauer, Überraschung und Frohsinn. Dazu hat sie einen Topfhaarschnitt und trägt eine Jacke mit großen Knöpfen. Dittsche hat so etwas schon mal gesehen: Es kann sich nur um Angela Merkel handeln. Er vermutet, dass die wahre Angela Merkel gar nicht mehr da ist. Die hat sich wegen der Finanzkrise verabschiedet und wir werden jetzt von einem Roboter regiert. In früheren Fällen waren Politiker noch aus Holz nachbebaut worden, aber dann musste man das mit den Fäden an den Gliedmaßen erklären…

Stand: 01.11.2014, 12:00