Dittsche Staffel 1 - Folge 4 (4)

Screenshot Dittsche Folge 4

Dittsche Staffel 1 - Folge 4 (4)

Themen: Parkinson-Theorie • Grand Prix d'Eurovision • Wetter • Treibhauseffekt • Jesus • Kröte vom Flohmarkt

Chefvisite! Und gleich hat Dittsche eine bahnbrechende Info mitgebracht: Wenn man Bier trinkt, bekommt man kein Parkinson! Denn: Bier absorbiert Parkinson, weiß er. Dittsche hat sich also schon immer gesund ernährt. Vielleicht sollte Ingo mal anschlagen, dass Bier gut gegen Parkinson ist, damit seine Kunden mehr Bier trinken.

Screenshot Dittsche Folge 4

Dittsche glaubt, dass die meisten Leute den Vorentscheid zum Grand Prix d’Eurovision nur geschaut haben, weil sie dachten, Schumi würde mitfahren. Dabei ist das alles doch nicht mehr das, was es mal war. Die Sänger können gar nicht mehr singen und es gibt zu viel Licht und Pyrotechnik. Dittsche weiß, Scooter singen sogar in eine Zitrone und nicht mehr in ein Mikrofon. Andere kommen mit Polizeischutz auf die Bühne und halten einfach Zettel hoch. Das hat doch alles nichts mehr mit Chanson zu tun, findet Dittsche.

Überhaupt drehen die Leute zur Zeit alle durch. Das liegt am ungewöhnlich warmen Wetter für die Jahreszeit, vermutet Dittsche. Alle freuen sich über die Wärme, dabei werden sie hinters Licht geführt. Die Klimakatastrophe wird einfach vertuscht, meint Dittsche. Er würde lieber bis August frieren, wenn er wüsste, dass alles in Ordnung ist. 

Screenshot Dittsche Folge 4

Mit Hilfe einer Zeitung, einem Stück Alufolie und einem Bier versucht Dittsche, den Treibhauseffekt zu demonstrieren. Ingo ist über die Experimente in seinem Imbiss wenig erfreut. Aber im Endeffekt hat die Erwärmung wohl mit dem Asteroiden zu tun, der gerade an der Erde vorbeigeflogen, fasst Dittsche zusammen.

Weil er ihn an Jesus erinnert, spricht Dittsche Imbissgast Klaus Gerlach auf den neuen Jesusfilm von Mel Gibson an. Dittsche findet, der Film ist sehr brutal und sogar voller Fehler. Man sieht zum Beispiel Mikrofone, die sich in Blutlachen spiegeln. Außerdem findet Dittsche es nicht richtig Jesus so darzustellen. Man sollte dagegen demonstrieren und anders dagegen vorgehen. Ingo könnte zum Beispiel eine Jesus-Woche im Imbiss veranstalten.

Für 20 Cent hat Dittsche eine Kröte auf einem Kinderflohmarkt erstanden, die Geräusche machen kann. Er schenkt sie Schildkröte, damit er nicht mehr ganz so alleine ist. Der zeigt eher verhaltene Freude über das unerwartete Geschenk...

Stand: 01.11.2014, 12:00