Hähnchen aus der Erdgrube mit Einkorn-Risotto

Hühnchen mit Risotto.

Land und lecker, Staffel 18

Hähnchen aus der Erdgrube mit Einkorn-Risotto

Rezept von Lukas Tölkes aus der Sendung: Hanf-Bauer im Bergischen Land

Alle Mengenangaben für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben.

Zutaten Hähnchen:
4 Bio-Hähnchenbrustfilets
8 große Pestwurzblätter
2 Bund frische Kräuter, nach Geschmack
Salz
Küchengarn
Gras oder Heu, 1 Arm voll
Zutaten Einkorn Risotto:
500 g Einkorn
2 Zwiebeln
2 Schuss Olivenöl
200 g getrocknete Tomaten
1 L Gemüsebrühe
Pfeffer/Salz

Zubereitung Risotto:
Gemüsebrühe ansetzen und anschließend zum Ablöschen bereit stellen.

Dutch Oven in die Glut stellen, für genügend Glut während des Kochens sorgen. Olivenöl und Zwiebeln bei ständigem Rühren anbraten. Anschließend wird der Einkorn zugegeben und geröstet, bis er leicht braun ist. Wichtig, dabei immer rühren.

Nun wird der Einkorn mit der Gemüsebrühe abgelöscht. Wichtig ist die Brühe nur nach und nach zuzugeben. Immer wenn die Flüssigkeit aufgenommen ist erst mehr hinzugeben. Dies fortführen, bis der Einkorn durch ist.

Zubereitung Hähnchen:
Hähnchenbrust auspacken und abtupfen. Zwei Pestwurzblätter übereinanderlegen, frische Kräuter mittig darauf legen. Die Hähnchenbrust leicht salzen und anschließend ins Kräuterbett legen. Auf die Hähnchenbrust ebenfalls Kräuter legen. Nun werden die Pestwurzblätter zu einem Packet zusammengeschlagen und mit Küchengarn fixiert. So werden alle Brüste verpackt, gerne verschiedene Kräuter ausprobieren.

Nun kann aus der Erdgrube die Glut entfernt werden. Anschließend die Grube mit Gras auslegen. Die Pakete mit dem Hähnchen mittig in der Grube platzieren und anschließend mit genügend Gras bedecken, etwas Erde darüber und nun darauf mit Hilfe von Glut ein Feuerentfachen. Das Feuer ca. 30 Minuten gut heizen. Nach ca. 35-40 Minuten kann unser Hähnchen aus der Grube geholt werden, dabei vorsichtig vorgehen um Verschmutzung des Fleisches zu vermeiden. Jetzt können die Pakete ausgepackt werden.

Wenn alles fertig ist: zusammen anrichten und genießen.

Vorbereitungszeit:1 Stunde und 30 Minuten
Vorbereitungszeit Lagerfeuer
und Erdgrube
inkl. Vorheizen ca. 2 Stunden und 30 Minuten

Wichtig beim Kochen am Lagerfeuer: Nehmen Sie sich Zeit!

Als erstes schüren Sie ein Feuer in einer geeigneten Feuerstelle. Sie benötigen immer wieder frische Glut, also immer für genug Nachschub sorgen.

Während das Feuer brennt heben Sie die Erdgrube aus. Diese braucht ca. folgende Maße: 50 x 50 cm und ca. 40 cm tief. Anschließend den Boden mit Steinen auslegen und mithilfe der Glut des großen Feuers ein kleines in der Grube anschüren.

Tipp!
Zum Kochen auf dem Lagerfeuer benötigen Sie eine größere Feuerstelle, welche die ganze Zeit brennen muss, da Sie immer wieder frische Glut benötigen.

Zum Kochen am Feuer eignet sich am besten ein Dutch Oven. Ein Rost zum Abstellen des Topfes empfiehlt sich ebenfalls.

Guten Appetit!

Stand: 24.07.2021, 00:00