Ostermenü mit Dinkelstuten-Variationen

kochen & backen mit Julia und Marie

Ostermenü mit Dinkelstuten-Variationen


Rezept von Marie Simon
Zutaten für 1 Zopf/Stuten oder verschiedene Variationen

Kochstück
50 g Dinkelmehl Type 630
200 ml Wasser

Zubereitung
Dinkelmehl und Wasser mit einem Schneebesen in einem Kopf unter ständigem Rühren aufkochen, bis eine Masse eine puddingähnliche Konsistenz erreicht hat. Anschließend das Kochstück abkühlen lassen.

Hauptteig
35 g frische Hefe
240 ml lauwarme Vollmilch
500 g Dinkelmel Type 630
60 g Butter
50 g Zucker
10 g Steinsalz
1 Messerspitze gemahlener Rosmarin
1 TL fein gehackter frischer Rosmarin
ca. 120 g fein gehackte getrocknete Aprikosen

 Zubereitung
Die Hefe zunächst in der lauwarmen Milch auflösen. Anschließend die Hefemilch mit allen anderen Zutaten (bis auf die Aprikosen) und dem Kochstück in eine Schüssel geben und mit einer Knetmaschine oder einem Handrührgerät kneten. Zunächst ca. 7 Minuten auf langsamer Stufe, danach ca. 8 Minuten auf schneller Stufe.

Zum Schluss die Aprikosen unterkneten und gut im Teig verteilen. Den Teig zu einem Ballen rundwirken, mit einem Küchentuch abdecken und ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Nach der Teigruhe den Ballen zu gewünschten Formen weiterverarbeiten. (z.B. Stuten im Kasten gebacken oder Lolly, Zopf, Osterhase, Osternest etc. frei auf dem Blech)

Den fertig geformten Teig ca. 20 – 35 Minuten gehen lassen.

Dekor
1 Ei
Je 100 g Hagelzucker und gehackte Mandeln

Zubereitung
Die Oberseite des Gebäcks mit einem Pinsel mit der Eistreiche abstreichen. Dafür das Ei in eine Tasse oder Schüssel geben und umrühren. Nun kann man z.B. den Stuten mit einem Messer einschneiden und oder mit Hagelzucker bestreuen.

Je nach Größe zwischen 15 und 35 Minuten bei 190°C backen. Wenn das Gebäck goldgelb ist und von unten gebräunt ist, ist es fertig.

Tipp: Auch mit Thymian und getrockneten Zwetschen möglich!