Gegrillter Schweinebauch mit Kräuter-Süßkartoffel

Schweinebauch mit gegrillter Süsskartoffel.

Lecker an Bord: Kulinarische Schätze rund um Leverkusen

Gegrillter Schweinebauch mit Kräuter-Süßkartoffel

Von Björn Freitag und Frank Buchholz

Zutaten für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben

Zutaten Schweinebauch
ca. 500 g Schweinebauch
Salz
Barbecue Sauce

Zubereitung
Die Schwarte mit einem scharfen Messer einpicksen, dann mit Salz bestreuen, einpacken und eine Weile liegen lassen (je länger, desto besser). So wird der Schwarte Flüssigkeit entzogen und sie wird später schön knusprig.

Später das Salz von der Schwarte wieder abkratzen und das Fleisch, zunächst mit der Schwarte nach unten, auf den Grill legen.
Das Fleisch bei ca. 160 Grad angrillen, dann bei ca. 110 Grad weitergrillen.

Später die Schwarte mehrmals mit einer Barbecue Sauce lacken und weiter grillen. Wenn das Fett hochploppt und die Kruste sehr hart ist, (man hört es am Geräusch, wenn man drauf klopft, mit dem Messer) ist der Schweinebauch fertig und kann zum Servieren in dünnere Scheiben geschnitten werden.

Zutaten Zwiebelsugo
3 Zwiebeln
Olivenöl
Tomatenmark
Rotwein
Portwein
Salz und Pfeffer
Thaibasilikum

Zubereitung
Die Zwiebeln halbieren, in Ringe schneiden und mit Olivenöl in einem Topf dünsten, die anderen Zutaten zufügen und einkochen lassen.
Vor dem Servieren Thaibasilikum kleinschneiden und darüber streuen.

Zutaten Pflücksalat
2 Handvoll Pflücksalat
3 Tomaten
Olivenöl
Essig
Salz und Pfeffer
Microgreens als Deko

Zubereitung
Aus Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer ein Dressing machen. Über den gewaschenen Salat geben. Die geviertelten Tomaten dazu und mit den Microgreens dekorieren.

Zutaten Süßkartoffeln
2 Süßkartoffeln
Rosmarin
Zitronenverbene
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Süßkartoffeln längs halbieren, Rosmarin und Zitronenverbene auf die Hälften legen, die Kartoffeln wieder zusammensetzen und einzeln in Alufolie wickeln. Auf den Grill legen und später einmal wenden.

Wenn die Süßkartoffeln gar sind, vom Grill holen, die Kräuter entfernen, mit der Gabel einstechen., Olivenöl, Barbecue Sauce drauftröpfeln, mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Guten Appetit

Stand: 18.10.2021, 00:00