Gruß aus der Küche: Gefüllte Eier, Lupinenhummus, Lupinen-Eiweißbrot

Gefüllt Eier, Lupinenhummus, Lupinen-Eiweißbrot

"Land und lecker" kulinarische Schätze

Gruß aus der Küche: Gefüllte Eier, Lupinenhummus, Lupinen-Eiweißbrot

Rezept von Linda Kelly aus der Sendung: Kulinarische Schätze vom Bodensee

Alle Mengenangaben für 4 Personen, wenn nicht anders angegeben.

Zutaten Lupinen-Hummus für 4-6 Personen:
1 Dose Lupinenkerne (ca. 360 g), gekocht                                  
100 g Sonnenblumenöl
50 g Karotten, geraspelt (ca. 1 Karotte)                        
40 g Walnüsse, gemahlen
3 EL Lupinenwürze                                                    
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
3 EL Zitronensaft                                                        
Salz, Pfeffer, Curry nach Geschmack
frische und/oder getrocknete Kräuter nach Belieben      
etwas Honig nach Geschmack

Zutaten Lupinen-Hummus in Kapuzinerkresse-Blätter gefüllt:
4-6 Kapuzinerkresse-Blätter
Lupinen-Hummus-Masse

Zutaten rote Eier gefüllt mit Lupinen-Hummus:
4 Eier
ca. 1 L Rote-Beete-Saft
etwas Lupinen-Hummus

Zutaten Lupinen-Eiweißbrot:
6 Eier                                                                         
375 g Magerquark
150 g gemahlene Mandeln                                          
150 g Walnüsse
100 g Lupinensamen, gekeimt                                     
45 g Hanfsamen, geschält
75 g Leinsamen                                                          
30 g Mohnsamen
2 TL Salz                                                                    
¾ Tütchen Backpulver

Zutaten Kräuterlimo:
1 L Apfelsaft klar                                                         
eine Hand voll Zitronenmelisse
ein Zweig Rosmarin                                                    
eine Hand voll Zitronenthymian
eine Hand voll Zitronenbasilikum                                  
etwas Salbei nach Geschmack
etwas Estragon nach Geschmack

Zubereitung Lupinen-Hummus: Zuerst die Walnüsse klein hacken. Alle Zutaten mischen und mit dem Pürierstab zerkleinern. Masse mit Salz, Pfeffer, Curry und etwas Honig abschmecken.

Zubereitung Lupinen-Hummus in Kapuzinerkresse-Blätter: Zum Servieren etwas Lupinen-Hummus auf ein Blatt streichen und zu kleinen Rouladen wickeln.

Zubereitung rote Eier gefüllt mit Lupinen-Hummus: Die Eier hart kochen, vorsichtig schälen und über Nacht komplett bedeckt im Rote-Beete-Saft ziehen lassen. Eier entnehmen, halbieren und das Eigelb entfernen. Die Eier mit Hilfe eines Spritzbeutels mit dem Lupinen-Hummus füllen und anrichten.

Zubereitung Lupinen-Eiweißbrot: Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die Eier in eine Schüssel schlagen, Magerquark dazugeben und alles mit dem Mixer gut verrühren. Anschließend die restlichen Zutaten beifügen und untermischen.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Teig gleichmäßig darin verteilen und mit Walnüssen bestreuen. Das Brot im Ofen für ca. 1 Stunde backen. Aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Das Eiweißbrot hält sich am längsten im Kühlschrank und bleibt dadurch saftig.

Tipp: Für noch mehr Protein kann das Eiweißbrot mit Lupinenhumus bestrichen werden.

Zubereitung Kräuterlimo: Die Kräuter grob in eine Karaffe zupfen und mit Apfelsaft füllen. Kühl stellen und über  Nacht ziehen lassen. Vor dem Servieren die Kräuter absieben und mit Mineralwasser und Eiswürfel mischen.

Guten Appetit!

Stand: 19.01.2021, 00:00