Diemelsee-Krüstchen mit Eiersalat

Björn Freitag kocht grenzenlos köstlich: Sauerland trifft Waldeck Servicezeit 17.10.2019 08:54 Min. UT Verfügbar bis 17.10.2020 WDR Von Anja Tanas

Diemelsee-Krüstchen mit Eiersalat

Krüstchen wird im Sauerland wie im hessischen Waldeck gern gegessen. Spizenkoch Björn Freitag kreiert ein grenzübergreifendes Gericht und nennt es „Diemelsee-Krüstchen“: ein Cordon Bleu mit Mettwurst und Pilzpanade, auf Graubrot serviert.

Rezept von Björn Freitag

Zutaten für ca. 4 Portionen

Zutaten für den Eiersalat mit Waldecker Duckefett:

  • 80 g durchwachsener Bauchspeck
  • 1 Zwiebel
  • 6-8 kleine, eingelegte Kapern
  • 2 Saure Gurken
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 2 EL Schnittlauch, in feinen Röllchen 
  • 200 g Schmand
  • 1 EL Essig
  • Salz und Pfeffer
  • 8 hartgekochte Eier

Zutaten für die Cordons Bleus:

  • 4 Schweineschnitzel ca. 1,5 cm dick
  • Salz und Pfeffer
  • 8 kleine Scheiben Ahle Wurscht, Stracke oder eine andere luftgetrocknete und evtl. leicht angeräucherte Mettwurst (dünn geschnitten)
  • 4 Scheiben Schnittkäse, z.B. Gouda, Emmentaler oder Edamer
  • 3 kleine Champignons 
  • 6 EL Semmelbrösel
  • 2 Eier (M)
  • 6 EL Mehl
  • Öl zum Braten

Außerdem:

  • 4 Scheiben Graubrot
  • 4 TL Rübenkraut
  • 1 rote Zwiebel

Zubereitung:

  • Für das „Waldecker Duckefett“ den Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne auslassen.
  • Zwiebeln schälen, fein würfeln und zum Speck geben. Alles kross anrösten. Dann abkühlen lassen.
  • Kapern und Gurken in feine Stücke schneiden.
  • Geröstete Zwiebeln und Speck sowie Kräuter, Kapern und Gurken mit dem Schmand mischen.
  • Soße mit Essig, Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Eier pellen, vierteln und unter die Schmand-Soße heben.
  • Für die Cordons Bleus die Schnitzel taschenförmig einschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Schnitzel mit Wurst- und Käsescheiben füllen und zudrücken. Man kann sie auch z.B. mit Zahnstochern feststecken.
  • Für die Pilzpanade die Champignons putzen und im Mixer oder mit einem Messer sehr fein hacken und unter die Semmelbrösel mischen.
  • Eier in einem Suppenteller verquirlen.
  • Mehl und Pilz-Brösel auf tiefen Tellern verteilen, die Cordons Bleus zuerst ins Mehl geben, abklopfen, dann im Ei wenden und zum Schluss mit reichlich Pilz-Bröseln panieren.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum knusprig braten.
  • Fertige Cordons Bleus aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Brotscheiben kurz in der Pfanne rösten, ggf. etwas Öl zufügen.

Anrichten:

  • Röst-Graubrot auf Tellern verteilen.
  • Cordons Bleus halbieren und auf dem Brot anrichten, den Eiersalat daneben.
  • Ein paar Tröpfchen Rübenkraut darüber träufeln.
  • Rote Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und über das Essen streuen.

Guten Appetit!

Noch mehr Inspirationen und Rezepte zum Nachkochen:

Stand: 17.10.2019, 12:00